EUR/USD
Google
GBP/USD
Amazon

17. Januar 2017
Zeit (GMT) Währung Ereignis Vorher Prognose
04:30 JPY Industrieproduktion m/m 1.5% 1.5%
Tag 1 ALLE Jährliches WEF-Treffen
09:30 GBP Verbraucherpreisindex y/y 1.2% 1.4%
09:30 GBP Erzeugerpreisindex Input m/m -1.1% 2.2%
09:30 GBP Einzelhandelspreisindex y/y 2.2% 2.3%
10:00 EUR ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland 13.8 18.9
13:30 USD NY Empire State Herstellungsaktivität 9.0 8.1
Ungewiss GBP Premierministerin May spricht
15:00 USD Finanzminister Lew spricht

Globaler Kommentar

Asiatische Märkte fielen am Montag deutlich, als Investoren der Region aufgrund eines möglichen harten Brexit und des neuen US-Präsidenten vorsichtig blieben. Der S&P/ASX 200 in Australien war die Ausnahme am Montag und konnte um 0,48% steigen, da die Rohstoffpreise ebenfalls gestiegen waren. Der japanische Nikkei war der schlechteste Index der Region, als er aufgrund eines starken Yen gegenüber dem USD um 1,00% fiel. Der Shanghai Composite des chinesischen Festlands war am Nachmittag zwischenzeitlich um 2,2% gefallen, als Panikverkäufe aufkamen. Er erholte sich jedoch von seinen hohen Verlusten und schloss nur 0,30% im Minus. Hong Kongs Hang Seng schnitt schlechter ab und fiel um 0,96%. In Singapur fiel der Straits Times Index um 0,40% und der Kospi in Südkorea verlor 0,61%. Europäische Märkte fielen deutlich, wobei Autohersteller und Banken die höchsten Verluste einfuhren, da sie sich um die mögliche Handelspolitik Donald Trumps sorgten. Der Stoxx Europe 600 fiel um 0,81% und gab den Großteil seiner Gewinne des Freitags ab, der DAX fiel um 0,64% und der CAC 40 in Frankreich verlor 0,82%.  Londons FTSE beendete eine 14-tägige Gewinnserie, als er um 0,15% nachgab, da sich Anleger auf die Rede der britischen Premierministerin Theresa May vorbereiteten, die über die anstehenden Brexit-Verhandlungen sprechen wird. US-Märkte blieben aufgrund des Martin Luther King Feiertags geschlossen.

FOREX

EUR – Der Euro fiel am Montag gegen den USD und den Yen und auch gegenüber dem Pfund, aber ein Gap bei Handelsbeginn zeigte, dass der Schlusskurs des Euro am Montag stärker war als der Schlusskurs des Freitags.

GBP – Das Pfund eröffnete mit einem großen Gap gegenüber seinen Konkurrenzwährungen, da man sich über die anstehenden Brexit-Verhandlungen sorgte und die heutige Rede der britischen Premierministerin May über den Brexit mit Nervosität erwartete.

USD – Der USD stieg am Montag gegenüber dem Euro und dem Pfund, aber fiel leicht gegen den Yen.

JPY – Der Yen stieg am Montag deutlich gegenüber seinen Konkurrenzwährungen, da die Marktunsicherheit die Sichere-Hafen-Währung stärkt.

TRY – Die Lira setzte ihren freien Fall gegenüber den Hauptwährungen am Montag fort und nichts scheint die Abwertung der türkischen Währung aufhalten zu können.

RUB – Der Rubel fiel am Montag gegenüber allen Hauptwährungen, jedoch nicht sehr tief, als Währungen von Schwellenländern allgemein einen schwachen Tag hatten, da die Anlegerstimmung eher risikoavers war.

Rohstoffe

Metalle – Edelmetalle stiegen am Montag, als Sorgen um die Brexit-Verhandlungen und die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten den Sichere-Hafen-Assets half. Als amerikanische Märkte aufgrund des Martin Luther King Feiertags geschlossen waren stieg Gold im Londoner Handel um $6,80 oder 0,6% auf $1203,00 pro Unze. März Silber gewann $0,09 oder 0,5%, um bei $16,86 pro Unze zu schließen.

Öl – Rohöl fiel am Montag an einem ruhigen Handelstag, als Trader auf wichtige Daten der OPEC warteten, die später in der Woche veröffentlicht werden und ein besseres Bild des Angebots und der Nachfrage liefern sollen. Rohöl Futures für den Februar fielen um $0,12 oder 0,2%, um bei $52,25 pro Barrel zu schließen.

Indizes

S&P500 – Der S&P bewegte sich am Montag nicht, da amerikanische Märkte wegen eines Feiertags geschlossen blieben.

DAX – Der DAX fiel sofort bei Handelsbeginn, als sich deutsche Investoren um die Handelspolitik Donald Trumps sorgten. Nachdem der DAX den ganzen Tag lang auf seinen Tiefs blieb, schloss er mit einem Verlust von 0,64%, als alle europäischen Indizes einen schlechten Tag hatten.

Nikkei – Der Nikkei eröffnete in der Nähe des neutralen Niveaus, aber begann bald zu fallen, als der Yen gegenüber dem USD stärker wurde. Nachdem er während des Morgens gefallen war, erholte sich der Index nach der Mittagspause etwas, aber fiel daraufhin wieder auf seine Tagestiefs und schloss mit einem Minus von 1,00%.

Aktien

Netflix – Da das Streaming und digitale Medienunternehmen am Mittwoch seine Ergebnisse präsentieren wird, hatte die Aktie eine Rally und stieg am Freitag um 3,5%, da Investoren gute Nachrichten des Unternehmens erwarten. Nachdem die Aktie vor den US-Wahlen im November gefallen war und auf ein Tief bei $113,38 kam, ist sie deutlich abgesprungen und hat am Freitag bei $113,70 geschlossen, was ein Rekordhoch für die Aktie ist. Das Unternehmen hat die Gewinnerwartungen der Anleger bei acht der letzten zehn Quartale übertroffen und die Chancen stehen gut, dass dies auch am Mittwoch der Fall sein wird. Das würde zu einer Rally der Aktie führen, die sie auf neue Rekordhochs bringt. Netflix arbeitet weiterhin stark am Wachstum seiner Abonenntenzahlen und hat angekündigt, seine eigenen Produktionen von 600 Stunden im letzten Jahr auf 1000 Stunden in diesem Jahr zu erhöhen.


 

ALLGEMEINE RISIKOWARNUNG: DER HANDEL MIT BINÄREN OPTIONEN UND CFDS BEINHALTET EIN HOHES RISKO UND IST UNTER UMSTÄNDEN NICHT FÜR ALLE ANLEGER GEEIGNET. ES BESTEHT DIE MÖGLICHKEIT DAS GESAMTE EINGESETZTE KAPITAL ZU VERLIEREN. DAHER SOLLTEN SIE KEIN GELD INVESTIEREN, VON DEM SIE ES SICH NICHT LEISTEN KÖNNEN, ES ZU VERLIEREN. FÜR GENAUERE INFORMATIONEN ÜBER DIE VERBUNDENEN RISIKEN, KLICKEN SIE BITTE HIER.

INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN/ZUR WEBSITE: 24OPTION.COM/EU BEFINDET SICH IM EIGENTUM DER RODELER LIMITED UND WIRD VON DIESER BETRIEBEN ZUR ERBRINGUNG VON WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN UND/ODER -AKTIVITÄTEN INNERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMS. RODELER LIMITED BIETET KEINE DIENSTE AN PERSONEN  AN, DIE AUßERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMES LEBEN. RODELER LIMITED IST EIN ZYPRISCHER INVESTMENTDIENSTLEISTER, REGISTRIERT IN ZYPERN (HE 312820) UND AUTORISIERT UND REGULIERT VON DER CYPRUS SECURITIES AND EXCHANGE COMMISSION UNTER DER LIZENZNUMMER 207/13. RODELER LIMITED HAT SEINEN FIRMENSITZ IN 39 KOLONAKIOU ST., AYIOS ANTHANASIOS, CY-4103 LIMASSOL, ZYPERN. FÜR WEITERE INFORMATIONEN KLICKEN SIE BITTE HIER ODER SCHREIBEN SIE EINE E-MAIL AN [email protected]

RODELER LIMITED GEHÖRT ZUR SELBEN UNTERNEHMENSGRUPPE WIE RICHFIELD CAPITAL LIMITED. RICHFIELD CAPITAL LIMITED WIRD VON DER INTERNATIONAL FINANCIAL SERVICES COMMISSION OF BELIZE (LIZENZNUMMER IFSC/60/440/TS/15-16) REGULIERT. 24OPTION.COM BEFINDET SICH IM EIGENTUM DER RICHFIELD CAPITAL LIMITED UND WIRD VON DIESER BETRIEBEN. DIE BEIDEN UNTERNEHMEN TEILEN SICH DIE MARKE 24OPTION. RICHFIELD CAPITAL LIMITED BIETET KEINE DIENSTE AN PERSONEN  AN, DIE INNERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMES LEBEN.

ALLGEMEINE RISIKOWARNUNG: DER HANDEL MIT BINÄREN OPTIONEN UND CFDS BEINHALTET EIN HOHES RISKO UND IST UNTER UMSTÄNDEN NICHT FÜR ALLE ANLEGER GEEIGNET. ES BESTEHT DIE MÖGLICHKEIT DAS GESAMTE EINGESETZTE KAPITAL ZU VERLIEREN. DAHER SOLLTEN SIE KEIN GELD INVESTIEREN, VON DEM SIE ES SICH NICHT LEISTEN KÖNNEN, ES ZU VERLIEREN. FÜR GENAUERE INFORMATIONEN ÜBER DIE VERBUNDENEN RISIKEN, KLICKEN SIE BITTE HIER.

INFORMATIONEN ZUM UNTERNEHMEN/ZUR WEBSITE: 24OPTION.COM/EU BEFINDET SICH IM EIGENTUM DER RODELER LIMITED UND WIRD VON DIESER BETRIEBEN ZUR ERBRINGUNG VON WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN UND/ODER -AKTIVITÄTEN INNERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMS. RODELER LIMITED BIETET KEINE DIENSTE AN PERSONEN  AN, DIE AUßERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMES LEBEN. RODELER LIMITED IST EIN ZYPRISCHER INVESTMENTDIENSTLEISTER, REGISTRIERT IN ZYPERN (HE 312820) UND AUTORISIERT UND REGULIERT VON DER CYPRUS SECURITIES AND EXCHANGE COMMISSION UNTER DER LIZENZNUMMER 207/13. RODELER LIMITED HAT SEINEN FIRMENSITZ IN 39 KOLONAKIOU ST., AYIOS ANTHANASIOS, CY-4103 LIMASSOL, ZYPERN. FÜR WEITERE INFORMATIONEN KLICKEN SIE BITTE HIER ODER SCHREIBEN SIE EINE E-MAIL AN [email protected]

RODELER LIMITED GEHÖRT ZUR SELBEN UNTERNEHMENSGRUPPE WIE RICHFIELD CAPITAL LIMITED. RICHFIELD CAPITAL LIMITED WIRD VON DER INTERNATIONAL FINANCIAL SERVICES COMMISSION OF BELIZE (LIZENZNUMMER IFSC/60/440/TS/15-16) REGULIERT. 24OPTION.COM BEFINDET SICH IM EIGENTUM DER RICHFIELD CAPITAL LIMITED UND WIRD VON DIESER BETRIEBEN. DIE BEIDEN UNTERNEHMEN TEILEN SICH DIE MARKE 24OPTION. RICHFIELD CAPITAL LIMITED BIETET KEINE DIENSTE AN PERSONEN  AN, DIE INNERHALB DES EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUMES LEBEN.