EUR/USD
Google
GBP/USD
Amazon

AGBs

Last updated on May 25th, 2015

Kundenvereinbarung
Letzte Aktualisierung: 17/12/2015

Diese Vereinbarung/dieses Dokument liegt in 2 (zwei) Fassungen vor; einer in deutscher Sprache und einer in englischer Sprache. Im Falle eines Widerspruchs bzw. einer Diskrepanz zwischen dem deutschen und dem englischen Text hat die englische Fassung der Vereinbarung/des Dokuments Vorrang.

Die Vereinbarung wird von der Rodeler Ltd. (nachfolgend “Unternehmen” oder “wir” oder uns” genannt) auf der einen Seite und dem Kunden (ein juristische oder natürliche Person), der die Formulare zur Eröffnung eines Kontos ausgefüllt hat und vom Unternehmen als Kunde (“Kunde” oder “Sie” oder “Ihr”) akzeptiert wurde, auf der anderen Seite.

Das Unternehmen wird von der zyprischen Börsenaufsichtsbehörde (“CySEC”) als eine zyprische Investment Firma (CIF) bevollmächtigt und reguliert, um bestimmte Investment- und Nebendienstleistungen sowie Aktivitäten,die als zum Bereich der Anlagedienstleistungen, die Ausübung von Anlagedienstleistungen, den Betrieb in regulierten Märkten und andere damit verbundene Angelegenheiten zugehörig angesehen werden, in Bezug auf das Gesetz von 2007, Gesetz 144(I)/200, im Folgenden mit allen Änderungen oder von Zeit zu Zeit durch (“das Gesetz”) ersetzt, mit der zyprischen Firmenlizenznummer 207/13 geführt. Das Unternehmen ist in Zypern , laut Gesellschaftsgesetz, mit der Registriernummer HE 312820 eingetragen. Sein eingetragener Firmensitz befindet sich in Frema Plaza, 1st floor, 39 Kolonakiou Street, 4103 Ayios Athanasios, Limassol, Zypern.

Diese Kundenvereinbarung, zusammen mit seinen Nachträgen 1 und 2 und den folgenden Dokumenten “Zusammenfassung der Richtlinien der Unvereinbarkeit“, “Zusammenfassung der Richtlinien der Auftragsausführungen“, “Offenlegung der Risiken und Warnhinweise” und “Allgemeine Geschäftsbedingungen – Bonus“ (zusammen die “Vereinbarung”), mit seinen gelegentlichen Änderungen, werden die Bedingungen unter welchen das Unternehmen dem Kunden Dienstleistungen anbietet beschrieben und ist für das Verhältnis zwischen den Parteien maßgebend. Mit Anfrage zur Eröffnung eines Handelskontos an das Unternehmen akzeptiert der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung

Der Kunde sollte alle vorher benannten Dokumente, die Teil der Vereinbarung sind, sowie andere Schreiben und Hinweise die ihm seitens des Unternehmens zugestellt werden und darüber hinaus verschiedene Dokumente, die auf der Webseite unter “Richtlinien über Kundenklassifizierung“, “Einlagensicherungsfond“, “Beschwerdeverfahrensordnung“, “Informationen über das Unternehmen” zu finden sind, lesen und sicher gehen, dass er all diese verstanden hat, bevor er die Vereinbarung akzeptiert.

Die Vereinbarung ist anderen Vereinbarungen, Absprachen, ausdrücklichen oder implizierten Erklärungen seitens des Unternehmens oder jeglicher Vorstellender gegenüber vorrangig. Sie akzeptieren die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Kundenvereinbarung mit der Registrierung als Kunde der Handelsplattform.

Wenn wir uns auf “Sie” und “Ihre” beziehen, so bedeutet dies, der Kunde des Unternehmens, welcher ein registrierter Nutzer unserer Handelsplattform oder Besucher unserer Webseite (www.24option.com), ohne dass dieser Kunde unseres Unternehmens ist, ist. Sollten Sie sich zum Download unserer Software zur Handelssimulierung entscheiden, greifen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung (im Umfang des anwendbaren Rechts) und durch den Download der Software stimmen Sie diesen zu und verpflichten sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen hierin zu befolgen, auch wenn Sie in diesem Fall nicht als unser Kunde gelten und wir Ihnen gegenüber keinerlei Verpflichtungen haben.

Für jegliche Hinweise oder Fragen wenden Sie sich an:

Addresse:

Frema Plaza, 1st floor
39 Kolonakiou Street
Ayios Athanasios, Limassol CY-4103
Fax: +357-25-030-329
Email: [email protected]

1. Definitionen

1.1. In dieser Vereinbarung:

“Konto-Zugangsdaten” beziehen sich auf einen einzigartigen Nutzernamen und ein Passwort, welches von Ihnen zur Anmeldung und Nutzung unserer Plattform verwendet wird.

“Zweigorganisation” bezieht sich auf mit dem Unternehmen verbunden, jegliche Organisation welche direkt oder indirekt kontrolliert oder vom Unternehmen kontrolliert wird, oder jegliche Einrichtung unter direkter oder indirekter gemeinsamer Kontrolle mit dem Unternehmen, “Kontrolle” bedeutet, die Vollmacht zu Leiten oder Anwesenheit zur Steuerung der Angelegenheiten des Unternehmens oder der Einrichtung.

“Vereinbarung” bezieht sich auf diese “Kundenvereinbarung” und die folgenden Dokumente, welche auf der Webseite zu finden sind: Richtlinien über Kundenklassifizierung, Einlagensicherungsfond, Offenlegung der Risiken und Warnhinweise, Zusammenfassung der Richtlinien der Auftragsausführungen,Zusammenfassung der Richtlinien der Unvereinbarkeit, mit allen Änderungen die von Zeit zu Zeit vorgenommen werden und allen hinzugefügten nachfolgenden Anhängen.

“Authorisierte Person” bezieht sich auf Sie oder jeden Ihrer Verantwortlichen, Partner, Direktoren oder Angestellten.

“Anwendbare Richtlinien” bezieht sich auf (a) CySEC Regulierungen oder jedweder anderer Regulierungsbehörde mit Zuständigkeiten für das Unternehmen; (b) Regulierungen des relevanten Marktes; und (c) alle anderen anwendbaren Gesetze, Regeln und Regulierungen Zyperns oder der Europäischen Union.

“Basiswährung” bezieht sich, innerhalb eines FX Vertrages, auf die erste Währung des Währungspaares gegenüber welchem der Kunde die Notierungswährung kauft oder verkauft.

“Binäre Option” bezieht sich auf ein Finanzinstrument welches im Rahmen dieser Vereinbarung gehandelt wird. Es erlaubt den Händlern den Gewinn eines festgesetzten Betrages, wenn diese korrekt vorhersagen können, ob der Wert des Basispreises bei Auslauf über oder unter dem Ausübungspreis liegt. Für den Fall, dass die Vorhersage des Händlers inkorrekt ist, verliert dieser seine Investition.

“Geschäftstag” bezieht sich auf jeglichen Tag, außer Samstag und Sonntag, oder den 25. Dezember, oder den 1. Januar, oder jeden anderen internationalen oder nationalen Feiertag, welcher auf der Webseite des Unternehmens bekannt gegeben wird.

“Kaufen” bezieht sich auf Transaktionen im Rahmen einer binären Option oder FX und CFD, die durch das Kaufangebot einer bestimmten Anzahl an Basiswerten eröffnet wird, außerdem kann es auf das “Long” einer “Long-Position” im Rahmen unserer Vorgänge mit Ihnen in FX und CFD verweisen.

“Kaufoption” bezieht sich auf eine der zwei Optionsmöglichkeiten im Rahmen des Binär-Optionshandels. Für den Fall, dass ein Händler der Meinung ist, dass der Wert des Basispreises bei Auslauf des Geschäftes einen höheren Wert erzielt, besteht die Möglichkeit eine Kaufoption zu erwerben.

“Mit Verlust schließen” bezieht sich auf das Angebot zum Abschluss einer Transaktion einer FX- oder CFD-Position zu einem vorher durch Sie festgesetzten Preis,der für den Fall eines Kaufes höher ausfällt als der Eröffnungspreis und für den Fall eines Verkaufes höher ausfällt als der Eröffnungspreis der Transaktion.

“Schlusskurs mit Gewinn” bezieht sich auf das Angebot zum Abschluss der Transaktion einer FX- oder CFD-Position zu einem von Ihnen vorher festgesetzten Preis, der für den Fall eines Kaufes höher ausfällt als der Eröffnungspreis der Transaktion und für den Fall eines Verkaufes niedriger ausfällt als der Eröffnungspreis einer Transaktion.

“Differenzkontrakt oder CFD” bezieht sich auf ein Finanzinstrument, das aus einem Vertrag zwischen den Parteien (typischerweise als “Käufer” und “Verkäufer” bezeichnet) besteht, was den Verkäufer dazu verpflichtet, dem Käufer die Differenz zwischen dem gegenwärtigen Wert und dem zukünftigen Wert des Basispreises erstattet; für den Fall, dass die Differenz negativ ausfällt, erstattet stattdessen der Käufer gegenüber dem Verkäufer.

“Währungspaar” bezieht sich auf das Objekt des Basiswertes einer FX-Vereinbarung auf Basis der Wertänderung einer Währung gegenüber einer anderen Währung. Ein Währungspaar besteht aus zwei Währungen (Notierungswährung und Basiswährung) und zeigt auf wie viel der Notierungswährung nötig ist, um eine Einheit der Basiswährung zu erwerben.

“CySEC” bezieht sich auf die zyprischen Börsenaufsichtsbehörde, welche als Aufsichtsbehörde des Unternehmens fungiert.

“CySEC Richtlinien” bezieht sich auf die Richtlinien, Verordnungen, Regulierungen, Leitfäden oder Empfehlungen der CySEC.

“Verzugsfall” bezieht sich auf die in Paragraph 27.1. gelisteten Eventualitäten.

“Differenz” bezieht sich auf die Preisdifferenz zwischen der Eröffnung und des Abschlusses einer Transaktion in FX oder CFD.

“Inkrafttreten” bezieht sich auf das Datum, an welchem Sie eine Kopie der Handelsplattform herunterladen oder erwerben, unter jedweder Form.

“Expert Advisor”bezieht sich auf ein mechanisches Onlinehandelssystem, welches zum Zwecke der Automatisierung der Geschäftsvorgänge auf einer elektronischen Plattform, wie der Plattform des Unternehmens, entworfen wurde. Es besteht die Möglichkeit seitens des Kunden, Einstellungen hinsichtlich der Benachrichtigung im Falle von Handelsmöglichkeiten, Automatisierung des Handelskontos mit Bewältigung aller Vorgänge wie Versenden von Ordern direkt an die Handelsplattform bis hin zur Einrichtung automatischer Stops bei Verlust, Trailing Stops und Gewinnfixierungen vorzunehmen.

“Ablaufdatum” bezieht sich auf das Datum, welches auf der Plattform festgelegt wurde, in Anbetracht bestimmter Basiswerte, für welche jegliche offene Transaktion für diesen Basiswert automatisch auslaufen soll.

“Finanzdaten” bezieht sich auf jegliche Finanz- und Marktdaten, Preisquoten, Nachrichten, Analysten-Meinungen, Studien, Meldungen, Graphiken oder jegliche andere Daten oder Informationen jedweden Interesses auf der Handelsplattform.

“Finanzinstitution” bezieht sich auf Banken, Finanzinstitute, Broker oder andere Handelsorganisationen.

“Finanzinstrument” bezieht sich auf Finanzinstrumente, die der CIF Lizenz des Unternehmens unterliegen, welche im Dokument “Informationen über das Unternehmen” auf der Webseite benannt sind.

“Höhere Gewalt” bezieht sich auf die in Paragraph 17.1. beschriebenen Situationen.

“FX Vertrag oder FX” bezieht sich auf die Art CFD, wo ein Basiswert ein Währungspaar ist. Folglich umfasst jede Benennung von CFD in generellen oder Risikowarnungen über CFD in dieser Vereinbarung ebenfalls FX-Verträge. Und, obwohl FX-Verträge in die Definition der CFD fallen, können diese trotzdem separat in dieser Vereinbarung  und / oder auf der Unternehmenswebseite erwähnt werden.

“FACTA” bezieht sich auf das USBundesgesetz “Foreign Account Tax Compliance Act”.

“Vorschusszahlung” bezieht sich auf die Mindesteinschusssumme Ihres Handelskontos, die zur Eröffnung einer Transaktion nötig ist, diese wird von Zeit zu Zeit auf der Handelsplattform für jeden Basiswert spezifiziert.

“Urheberrechte Intellektuellen Eigentums” bezieht sich auf Patente, Marken, Dienstleistungsmarken, Logos, Aufmachung, Handelsbezeichnung, Namen von Internetdomains, Designrechte, Verlagsrechte (einschliesslich der Rechte für Computer Software), Datenbankrechte, Topographien von Halbleitererzeugnissen, Gebrauchsmuster, Rechte anderen geistigen Eigentums und Know-Hows, in allen Fällen, egal ob registriert oder nicht registriert und einschließlich Eintragungsanträgen, und allen anderen Rechten oder Formen des Schutzes, die über all auf der Welt eine gleichwertige oder ähnliche Gültigkeit haben.

“Vorstellende/r” bezieht sich auf die in Paragraph 39.1. festgeschriebene Begriffsbedeutung.

“Investitionsdienstleistungen” bezieht sich auf Investitionsdienstleistungen die der CIF Lizenz des Unternehmens unterliegen, welche im Dokument “Informationen über das Unternehmen” auf der Webseite benannt sind.

“Long-Position” für den FX- und CFD-Handel bezieht sich auf den Kauf einer Position die eine Wertsteigerung erfährt, wenn die zugrundeliegenden Marktpreise steigen. Zum Beispiel, in Bezug auf Währungspaare: Kauf der Basiswährung gegen die Notierungswährung

“Limitauftrag” bezieht sich auf die in Paragraph 2.4. des Nachtrages 1 festgesetzte Begriffsbedeutung.

“Mindestmarge” bezieht sich auf die Mindesteinschusszahlung die in Ihrem Handelskonto, wie auf der Handelsplattform spezifiziert, vorhanden sein muss, um eine Transaktion auf der Handelsplattform offen zu halten.

“Offensichtlicher Fehler” bezieht sich auf jegliche Fehler, von denen wir Grund zur Annahme haben, dass sie offensichtlich oder spürbar sind, einschließlich ohne Beschränkung auf Angebote zur Ausführung von Transaktionen über übertrieben hohe Volumen der Basiswerte oder  zu offensichtlich inkorrektem Marktpreis oder Preisen mit klarem Verlust.

“Marge” bezieht sich gesammelt auf die Vorschusszahlung oder Mindestmarge.

“Margenausgleich” bezieht sich auf eine Aufforderung unsererseits von Zeit zu Zeit und unserer alleinigen und absoluten Diskretion, den vorhandenen Betrag Ihres Handelskontos zu erhöhen, um unsere Einschussanforderungen zu erfüllen, einschließlich, aber ohne Beschränkung auf eine Aufforderung wie in Paragraph 14.2.

“Marktorder” bezieht sich auf Order, die zum besten Preis, der auf dem Markt verfügbar ist ausgeführt werden.

“Normale Ordergröße am Markt” bezieht sich auf die maximale Anzahl von Basiswerten, die wir in alleiniger Diskretion als in einem zugrundeliegenden Markthandel dieser Basiswerte als bequem handelbar erachten, gestützt auf, falls angemessen, die normale Ordergröße am Markt, die von solch einem zugrundeliegenden Markt oder jeglichem anderen gleichwertigen oder analogem Level vom zugrundeliegenden Markt, in welchem der Basiswert gehandelt wird, festgesetzt ist.

“Offene Posten” bezieht sich auf jegliches offenes Optionsgeschäft (Call und / oder Put), welches noch nicht abgeschlossen wurde.

“Order” bezieht sich auf Instruktionen seitens des Kunden zum Handel von Binär-Optionen oder FX und CFDs. Hinsichtlich der Binär-Optionen bedeutet dies eine Call-Option oder eine Put-Option; in Bezug auf FX und CFD bedeutet es die Abschluss mit Verlust oder Abschluss mit Gewinn Order.

“Notierung” bezieht sich auf die Information des gegenwärtigen Preises eines bestimmten Basiswertes, in Form von Geld- und Briefkursen.

“Notierungswährung” bezieht sich auf die, in einem FX-Kontrakt, zweite Währung des Währungspaares, welche vom Kunden in der Basiswährung gekauft oder verkauft werden kann.

“Parteien” bezieht sich auf die Parteien dieser Kundenvereinbarung – das Unternehmen und der Kunde.

“PIP” bezieht sich auf ein Hundertstel eines Prozentpunktes in FX- und CFD-Transaktionen.

“Posten” bezieht sich auf Ihre Posten in Beziehung zu jeglichen Binär-Optionen oder FX und CFD, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt in Ihrem Handelskonto offen sind.

“Professionelle/r Kunde/in” bezieht sich auf eine/n “Professionelle/n Kunde/in” in Anwendung der CySEC Verordnung, wie in den  Richtlinien über Kundenklassifizierung auf unserer Unternehmen’s Webseite festgelegt.

“Registrierdaten” bezieht sich auf bestimmte persönliche und finanzielle Informationen, die Sie zum Download und zur Nutzung der Handelsplattform und außerdem zu Beginn eines Kundenverhältnisses angegeben werden müssen, einschließlich der Kontenzugangsdaten, solche Informationen können auch einschließlich, aber ohne Beschränkung die Kopie Ihres Reisepasses, Ihrer Fahrerlaubnis und / oder eines Bildausweises umfassen.

“Verkaufsoption” bezieht sich auf eine der zwei Optionsmöglichkeiten im Rahmen des Binär-Optionshandels. Für den Fall, dass ein Händler der Meinung ist, dass der Wert des Basispreises bei Auslauf des Geschäftes einen niedrigeren Wert erzielt, besteht die Möglichkeit eine Verkaufsoption zu erwerben.

“Kleinanleger” bezieht sich auf “Kleinanleger” in Anwendung der CySEC Verordnung, wie in den  Richtlinien über Kundenklassifizierung auf unserer Unternehmen’s Webseite festgelegt.

“Verkaufen” bezieht sich auf eine FX und CFD Transaktion, welche durch ein Verkaufsangebot für ein bestimmtes Volumen eines bestimmten Basiswertes eröffnet wird, und kann auch, in unserem Umgang mit Ihnen, als “leer” oder “Leerposition” bezeichnet werden.

“Dienstleistungen” bezieht sich auf die Dienstleistungen, die dem Kunden laut dieser Vereinbarung angeboten werden, wie in Paragraph 8.1. beschrieben.

“Scalping” bezieht sich auf die Situation, in welcher der Kunde zu viele Positionen zur selben Zeit eröffnet und sie in weniger als fünf Minuten abschließt oder den Kauf zum Angebotspreis und Verkauf zum Briefpreis, um die Differenz zwischen dem Kaufs- / Verkaufskurs zu gewinnen.

“Slippage” bezieht sich auf die Differenz zwischen dem zu erwartenden Preis einer FX und CFD Transaktion und dem Preis, zu welchem die Transaktion tatsächlich ausgeführt wird. Zum Zeitpunkt an dem ein Auftrag zur Ausführung vorgetragen wird, kann es sein, dass der bestimmte Preis, der vom Kunden angefragt wird, nicht verfügbar ist; deshalb wird der Auftrag nahe oder mit Differenz einiger PIPs vom angefragten Preis des Kunden ausgeführt. Wenn der Ausführungspreis besser ausfällt, als der vom Kunden angefragte Preis, dann wird dies als Slippage bezeichnet. Wenn der Ausführungspreis schlechter ausfällt als der vom Kunden angefragte Preis, dann wird dies als Negativ-Slippage bezeichnet. Slippage kommt besonders in Zeiten höherer Volatilität vor (zum Beispiel in Anbetracht bestimmter Nachrichtenereignisse), die einen Auftrag zu einem bestimmten Preis unmöglich ausführbar machen, wenn Marktorder benutzt werden, und auch wenn große Order ausgeführt werden, kann es vorkommen, dass nicht genügend Beteiligung bei gewünschtem Preisniveau vorhanden ist, um den zu erwartenden Handelspreis aufrechtzuerhalten.

“Software” bezieht sich auf die Software die unsererseits zur Verfügung  gestellt wird, welche Sie herunterladen müssen, um unsere Handelsplattform benutzen zu können.

“Spread” bei FX- und CFD-Handel bezieht sich auf die Differenz zwischen dem Kaufs- und Verkaufspreises des Basiswertes im jeweiligen Moment in einem FX- und CFD-Handel.

“Swap oder Roll-Over” bei FX- und CFD-Handel bezieht sich auf die addierten oder reduzierten Beteiligungen zum Halten einer Position über Nacht.

“Ausübungspreis” bezieht sich auf den Preis zu welchem der Besitzer einer Binär-Option einen Basiswert kaufen (Call) oder verkaufen (Put) kann.

“Handelskonto” bezieht sich auf das exklusive, personalisierte Kundenkonto bestehend aus allen offenen Posten und Aufträgen eines Kunden, den Kontosaldo mit dem Geld des Kunden und Ein-/Auszahlungsvorgänge mit dem Geld des Kunden. Mehr Informationen hinsichtlich der verschiedenen Arten von Handelskonten, die vom Unternehmen von Zeit zu Zeit angeboten werden, mit ihren speziellen Charakteristiken und Anforderungen, finden Sie auf der Webseite.

“Handelsplattform” bezieht sich auf den elektronischen Mechanismus, der vom Unternehmen ausgeführt und unterhalten wird, bestehend aus einer Handelsplattform, Computergeräten, Software, Datenbanken, Telekommunikationshardware, Programme und technische Einrichtungen, die die Handelsaktivität des Kunden im Handel mit  Binär-Optionen oder FX- und CFD-Handel mittels des Handelskontos erleichtern.

“Trailing Stop” bei FX- und CFD-Handel bezieht sich auf Stop-Loss Order, die zu einem Prozentsatzniveau unterhalb des Marktpreises festgesetzt sind – für eine Long-Position. Der Trailing-Stop-Preis wird je nach Fluktuation des Preises angepasst. Ein Verkaufs-Trailing-Stop setzt den Stop-Preis auf einen bestimmten Betrag unterhalb des Marktpreises mit einem verbundenen “Trailingumfang” fest, der Stop-Loss-Preis ändert sich jedoch nicht, wenn der Paarpreis sinkt und eine Marktorder wird übermittelt sobald der Stop-Preis erreicht ist.

“Drittanbieter-Lizenz” bezieht sich auf Lizenzen Dritter welche Drittanbieter-Software, die in unsere Handelsplattform eingebettet ist oder auf dieser verwendet wird, regeln.

“Handelszeiten” bezieht sich auf die Zeiten des Handels, wie auf der Handelsplattform für einen bestimmten Basiswert festgelegt.

“Transaktion” bezieht sich auf sowohl das Eröffnen als auch Schließen eines Angebotes zum Verkauf oder Kauf einer Binär-Option oder FX und CFD eines Basiswertes auf der Handelsplattform, entweder ihrerseits oder unsererseits.

“Basis-Wert” bezieht sich auf das Objekt oder den Basiswert einer Binär-Option oder CFDs, dies können Währungspaare (für FX-Kontrakte), Aktienindizes, Grund- und Edelmetalle, Terminkontrakte, Rohstoffe, Aktien, Börsenindizes und Futures sein. Es versteht sich, dass die Liste Änderungen unterworfen ist und vom Kunden jedes Mal auf der Handelsplattform eingesehen werden müssen.

“Zugrundeliegender Markt” bezieht sich auf den relevanten Markt, auf welchem der zugrundeliegende Basiswert gehandelt wird, wie unter anderem Wertpapiere oder zukünftige Börsen, Clearingstellen, Selbstregulierungsorganisationen, multilaterale Handelssysteme oder alternative Handelssysteme für Finanzinstrumente oder Basiswerte.

“Webseite” bezieht sich auf die Unternehmenswebseite unter  www.24option.com oder solch andere Webseite, welche vom Unternehmen von Zeit zu Zeit unterhalten werden.

“Schriftliche Ankündigung” bezieht sich auf die Bedeutung, wie in Paragraph 34.4. festgelegt.

1.2. Worte, die im Singular auftreten gelten ebenfalls für den Plural und vice versa. Worte, die das männliche Geschlecht benennen, benennen ebenfalls das weibliche Geschlecht und vice versa. Worte, die Personen bezeichnen, tun dies einschließlich von Unternehmen, Partnerschaften,  sowie alle andere rechtliche Körperschaften und vice versa.

1.3. Paragraph-Überschriften dienen lediglich der Vereinfachung der Bezugnahme.

1.4.Jegliche Bezugnahme auf jedwede Verabschiedung oder Verordnung oder Gesetze bezieht sich auf die Verabschiedung oder Verordnung oder Gesetze wie von Zeit zu Zeit verabschiedet, geändert, ergänzt, konsolidiert, erneut verabschiedet oder ersetzt, mit Kenntnisnahme aller Leitfäden, Richtlinien, Rechtsverordnungen, Regelungen oder Anordnungen welche, gemäß solcher und jeglicher gesetzlicher Regelungen, deren Wiederholung, Ersetzung oder Änderung diesen gesetzlichen Regelungen entspricht,vorgenommen werden.

  1. 2.    Lizenz und Nutzung der Handelsplattform

2.1.  Handelsplattform dient nicht dem Zwecke der Auslieferung an, oder die Nutzung durch, irgendeine Person:

(a)             jegliche Personen, die unter 18 Jahre und / oder ohne Geschäftsfähigkeit oder nicht zurechnungsfähig sind;

(b)               Einwohner aller Staaten, in welchen die Auslieferung oder Nutzung gegen örtliche Gesetze oder Vorschriften verstoßen. Die Handelsplattform und jegliche andere Dienstleistung unseres Angebotes ist nicht erhältlich für Personen, die Einwohner eines Staates sind, in welchem Binär-Optionshandel oder FX- und CFD-Handel oder entsprechende Dienstleistungen gegen örtliche Gesetze und Vorschriften verstoßen. Es liegt in Ihrem Verantwortungsbereich, sich der Bestimmungen zu vergewissern und die Befolgung örtlicher Gesetze und Vorschriften zu gewährleisten, derer Sie unterliegen;

(c)             Diejenigen, die Staatsbürger oder Einwohner der Vereinigten Staaten von Amerika oder Canada sind, da das Unternehmen Kunden aus diesen Ländern nicht akzeptiert; oder

(d)            Angestellte, Direktor, Gesellschafter, Vertreter, Mitglied, Angehöriger des Unternehmens oder auf andere Weise mit dem Unternehmen Verbundener sowie deren Angehörige.

2.2. Unbeschadet der Allgemeingültigkeit der obigen Bestimmung, behalten wir uns außerdem das Recht vor, nach vernünftigem Ermessen, den Zugang zur Handelsplattform  in alleinigem und absoluten Ermessen aufzuheben und / oder zu verweigern sowie ihre Nutzung jeder beliebigen Person zu untersagen.

2.3. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir die Handelsplattform anderen Akteuren anbieten mögen und willigen ein, dass keine der hierin gemachten Aussagen so betrachtet oder ausgelegt werden, dass solche Dienstleistungen unterbunden werden können.

2.4. Gegenstand der Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung, erteilen wir Ihnen hiermit eine persönlich begrenzte, nicht-exklusive, widerrufbare, nicht übertragbare und nicht sublizenzierbare Lizenz zur Installation und Nutzung unserer Handelsplattform, lediglich in Objektcode geliefert, zur ausschließlich persönlichen Nutzung und Vorteil gemäß den Bedingungen dieser Vereinbarung.

2.5. Für den Fall dass Drittanbieter-Software in der Handelsplattform enthalten oder in diese integriert sind, so soll diese Drittanbieter-Software als Gegenstand der Bestimmungen dieser Vereinbarung, die sich auf die Handelsplattform beziehen, erachtet werden. Sie müssen allen Bestimmungen jeglicher Drittanbieter -Lizenzen, die Ihnen durch uns von Zeit zu Zeit zur Verfügung gestellt werden, nachkommen. Wir bieten keine explizite oder implizite Garantie, Schadensersatz oder Unterstützung für Drittanbieter-Lizenzen und unterliegen keiner Haftung.

2.6. Sämtliche Rechte  , die Handelsplattform betreffend, welche Ihnen nicht ausdrücklich eingeräumt werden, verbleiben bei uns. Die Handelsplattform wird für Sie durch uns lizenziert und nicht verkauft. Die Handelsplattform, alle Kopien und jegliche davon abgeleitete Werke (von wem auch immer geschaffen), der zugehörige Geschäftswert, Urheberrechte, Handelsmarken, Logos, Know-How, Patente und jegliche Rechte anderen geistigen Eigentums sind und bleiben alleiniges Eigentum des Unternehmens oder unserer Lizenzgeber. Mit Ausnahme der Ihnen explizit in diesem Paragraphen gewährten Lizenz wird Ihnen kein/e andere/s Lizenz, Recht oder Beteiligung am Geschäftswert, Handelsmarke, Urheberrecht, Logo, Know-How, Patent, Servicemarke oder andere Rechte geistigen Eigentums der Handelsplattform oder eines ihrer Teile oder von Ihr abgeleitete Werke erteilt oder übertragen.

2.7. Sie sind verantwortlich alle angemessenen Maßnahmen zu treffen, um:

(a)             die Hardware, die Systembetriebsumgebung (einschließlich Betriebssystemsoftware), Back-Up Werkzeuge und für die Installation notwendige Infrastruktur, Betrieb und Erhalt der Handelsplattform (einschließlich, aber ohne Beschränkung auf  unterbrechungsfreie Stromzufuhr und elektrische Back-Up Werkzeuge) zu erwerben und ihre Funktionsfähigkeit bis zum Ablauf dieser Vereinbarung und auf eigene kosten zu erhalten;

(b)            Virus-Infektionen, Sicherheitslücken und anderen Schadensereignissen, welche der Handelsplattform aufgrund Ihres Verhaltens oder Ihrer Versäumnisse Schaden zufügen, vorzubeugen;

(c)              angemessenen Schutz hinsichtlich der Sicherheit und Kontrolle des Zuganges zu Ihrem Computer, Computer-Viren oder anderer ähnlich schädlicher oder unangemessener Materialien, zu implementieren und steuern und erhalten.

2.8. Bitte informieren Sie uns schriftlich über jegliche Probleme mit der Handelsplattform, Vorschläge für Änderungen , Designänderungen und Verbesserungen. Wir behalten uns das Recht vor, jedoch ohne Verpflichtung, auf Basis Ihrer Vorschläge Änderungen an der Handelsplattform vorzunehmen.

2.9. Wir werden die Handelsplattform mit angemessener Sachkunde und Sorgfalt liefern.

2.10. Von Zeit zu Zeit und nach unserem alleinigen Ermessen, behalten wir uns das Recht vor, etwas in der Handelsplattform hinzuzufügen, zu ändern oder zu entfernen ohne Haftung kraft dieser Vereinbarung und für den Fall, dass dies geschieht, so werden wir uns bemühen mittels angemessener Maßnahmen jeglichen Teil der Handelsplattform mit einem entsprechenden Ersatz auszustatten,  soweit praktikabel.

2.11. Wir behalten uns vor die Handelsplattform jederzeit zum Zwecke der Wartung, ohne vorherige Ankündigung dem Kunden gegenüber, stillzulegen, dies jedoch lediglich an Wochenenden. Für diesen Fall wird die Handelsplattform nicht erreichbar sein.

2.12. Wir bieten keine explizite oder implizite Vertretung oder Garantie hinsichtlich:

(a)             der Zugänglichkeit der Handelsplattform jederzeit, oder zu bestimmten Zeiten oder auf durchgängig unterbrechungsfreier Grundlage (der Zugang zur Handelsplattform kann beeinträchtigt sein, zum Beispiel durch Routinewartungen, Reparaturen, Rekonfigurationen oder Upgrades);

(b)            des Betriebes, der Qualität oder Funktionalität der Handelsplattform;

(c)             des Nichtvorhandenseins von Mängeln oder Fehlern in der Handelsplattform; und

(d)            des Nichtvorhandenseins von Viren oder etwas Anderem, von ähnlich schädlichem oder zerstörendem Charakter, auf der Handelsplattform, wie zum Beispiel in Fällen, wo dies zum Verlust oder der Korruption Ihrer Daten oder anderer Objekte führt

2.13. Sie:

(a)             dürfen die Handelsplattform nur solange nutzen, wie Sie dafür autorisiert sind;

(b)            dürfen die Handelsplattform zu keinem anderen Zweck als dem im Rahmen dieser Vereinbarung für Sie erlaubten Zweck nutzen und

(c)             sind verantwortlich für Ihre Nutzung der Handelsplattform (einschließlich der Kontozugangsdaten) .

2.14. Sie willigen ein, davon abzusehen:

(a)              die Handelsplattform für illegale oder unangemessene Zwecke zu nutzen;

(b)            (auch nicht versuchen zu) die sachgemäße Bedienung unserer Software, Hardware, Systeme oder Netzwerke weder zu stören noch zu unterbrechen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) nicht wissentliche oder fahrlässige Übertragung von Dateien, welche zur Unterbrechung, Zerstörung oder Einschränkung der Funktionalität jeglicher Computersoftware, Hardware, Systeme oder Netzwerke, einschließlich beschädigter Dateien oder Dateien, die Viren, Trojanische Pferde, Würmer, Spyware oder bedrohenden Inhalt, führt.

(c)             zu versuchen nicht autorisierten Zugang zu unseren Computersystemen oder Computersystemen jedes einzelnen unserer Nutzer, oder zu Teilen der Handelsplattform, über deren Zugriffsrechte Sie nicht verfügen oder versuchen zu dekompilieren oder auf andere Weise Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen, die das Unternehmen für die Handelsplattform getroffen hat;

(d)              Handlungen vorzunehmen, welche die Bereitstellung der Handelsplattform für andere Nutzer unterbricht oder vermindert;

(e)             Material zu übermitteln, welches falsch, illegal, belästigend, verleumderisch, missbrauchend, hasserfüllt, rassistisch, bedrohend, gefährlich, vulgär, anzüglich, aufständisch oder auf andere Weise ablehnbar oder anstößig jedweder Art oder Natur ist;

(f)                 jegliche gewerblichen Tätigkeiten auf der Handelsplattform auszuüben;

(g)            wissentlich oder fahrlässig Dateien hochzuladen oder herunterzuladen, die Software oder urheberrechtlich geschütztes Material, Handelsmarken, Patente oder andere Rechte geistigen Eigentums (oder durch Geheimhaltungsrechte oder Datenschutz, gegebenenfalls) enthalten, es sei denn Sie halten oder kontrollieren die betreffenden Rechte oder haben alle notwendigen Zustimmungen erhalten;

(h)            die Herkunft oder Quelle jeglichen Inhaltes oder Materiales zu fälschen;

(i)                 Software zu verwenden, welche Analyse mittels künstlicher Intelligenz an Systemen des Unternehmens und / oder der Handelsplattform vornimmt;

(j)                 jegliche Kommunikation, die nicht für Sie bestimmt ist, abzufangen, zu überwachen oder zu ändern;

(k)            jegliche Art von Spider, Virus, Wurm, Tojanischem Pferd, Zeitbomben oder jegliche andere Codes oder Anleitungen, die zur Verzerrung, Löschung, Schädigung oder Zerlegung der Handelsplattform oder dem Kommunikationssystem oder jeglichem anderen System des Unternehmens erzeugt wurden, zu nutzen;

(l)                 jegliche unerbetene kommerzielle Kommunikation, welche unter Anwendung des Rechts oder anwendbarer Regulierungen unerlaubt sind, zu senden;

(m)         Umstände herbeizuführen, die die Unversehrtheit des Computersystems des Unternehmens oder der Handelsplattform verletzen werden oder können oder welche zur Fehlfunktion oder Betriebsausfall dieser Systeme auslösen;

(n)            Umstände herbeizuführen, welche zu potentiell irregulärem oder nicht autorisiertem Zugriff oder Nutzung der Plattform führen; oder

(o)            sich rechtswidrig bei der Handelsplattform anzumelden und Order zum Kaufen oder Verkaufen von Finanzinstrumenten von Orten oder IP-Adressen mit Verortung in Regionen oder Verwaltungsbereichen aus zu tätigen, in welchen dies aus Gründen der Regulierungen untersagt ist.

2.15. Sie sind nicht berechtigt die Handelsplattform herunterzuladen, zu speichern oder zu kopieren.

2.16. Sollten wir berechtigterweise vermuten, dass Sie gegen die Bestimmungen der hier festgelegten Paragraphen 2.13. – 2.15. verstoßen haben, sind wir berechtigt eine oder mehrere Gegenmaßnahmen, wie in Paragraph 27.2. beschrieben, einzuleiten.

2.17. Wir behalten uns das Recht vor, den Zugang zur Handelsplattform zu jeder Zeit zu aufzuheben oder zu beenden.

3. Kontozugansdaten und Sichertheit

3.1. Für den Fall, dass wir Sie als unseren Kunden akzeptieren, wird ein Handelskonto in Ihrem Namen eröffnet, welches Ihnen die Platzierung von Ordern auf unserer Handelsplattform ermöglicht. Es besteht Einigkeit, dass das Unternehmen verschiedene Arten von Handelskonten anbietet, welche unterschiedliche Margin-Anforderungen und Charakteristiken haben.

3.2. Um Zugang zur Handelsplattform zu erlangen, werden Sie gebeten, Ihre Kontozugangsdaten, welche Ihnen von uns ausgestellt wurden und welche vertraulich sind und lediglich von Ihnen verwendet werden dürfen, einzugeben.

3.3. Sie:

(a)             sind verantwortlich sicherzustellen, dass Ihre Zugangsdaten vertraulich bleiben und Vorkehrungen zu treffen, die nötig sein können, um die Verwendung dieser von jedweder anderen Person und nicht Ihnen zu unterbinden;

(b)            müssen uns umgehend informieren, sollten Sie feststellen, dass Ihre Zugangsdaten auf irgendeine Weise kompromittiert wurden oder eine Drittpartei Zugang zur Handelsplattform erlangen könnte; und

(c)             erklären sich einverstanden, dass wir die Legitimierung eines jeden nicht durch Benennung Ihrer Zugangsdaten zu erfolgen hat.

3.4. Sollten wir vermuten, dass ein Verstoß gegen die Sicherheitsbestimmungen vorliegt, können wir verlangen, dass Sie Ihre Zugangsdaten ändern oder Ihren Zugang zur Handelsplattform aufheben. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Zugangsdaten zu editieren, ändern oder Ihnen neue Zugangsdaten auszustellen oder eine Änderung Ihrer Zugangsdaten zu jeder Zeit zu verlangen, indem wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

3.5. Sie sind verantwortlich Ihre alleinige Kontrolle des Zuganges zu Ihren Zugangsdaten und das Unterbinden der Gewährung des Zuganges von Minderjährigen oder anderen Personen zur Handelsplattform mittels Ihrer Zugangsdaten zu versichern. Sie nehmen zur Kenntnis, dass sie letztlich und ausschließlich für alle Aktivitäten auf der Handelsplattform, die durch Ihre Anmeldung stattfinden, verantwortlich sind.

3.6. Sie verpflichten sich, uns umgehend, zuerst mündlich und dann schriftlich, darüber zu informieren, wenn Sie Kenntnis erlangen, dass jegliche Ihrer Registrierdaten, einschließlich Ihrer Zugangsdaten, verlorengegangen, gestohlen oder von jedweder anderen Person oder Einrichtung, die nicht Sie sind, verwendet werden. Wir werden dann Maßnahmen einleiten, die jegliche Weiterverwendung dieser Zugangsdaten unterbindet und Ersatz-Zugangsdaten ausstellen. Bis zum Erhalt der Ersatz-Zugangsdaten können Sie keine Order platzieren.

3.7. Sollten wir von einer zuverlässigen Quelle darüber in Kenntnis gesetzt werden, dass Ihre Zugangsdaten von nicht autorisierten Dritten empfangen wurden, so können wir, nach unserem Ermessen und ohne Verpflichtung Ihnen gegenüber, das Kundenkonto deaktivieren.

3.8. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir keinerlei Verantwortung tragen, sollten nicht autorisierte Dritte Zugang zu Informationen erhalten, einschließlich elektronischer Adressen, elektronischer Kommunikation, persönlicher Daten und Kontozugangsdaten bei Übermittlung dieser zwischen den Parteien oder jeglicher anderer Parteien, durch Verwendung des Internets oder anderer Netzwerkkommunikationseinrichtungen, der Post, des Telefons oder anderer elektronischer Mittel.

3.9. Sie werden uns gegen jegliche Forderungen, Folgen, Verluste oder Schäden die auf den Gebrauch, Missbrauch oder nicht autorisierten Gebrauch der Handelsplattform durch Ihre Zugangsdaten zurückzuführen sind, versichern, verteidigen und schadlos halten.

4. Geistiges Eigentum

4.1. Sie nehmen zur Kenntnis, dass alle Rechte Geistigen Eigentums in der Handelsplattform von uns und unseren Lizenzgebern innegehalten werden.

4.2.  Sie werden :

(a)             nichts aus der Handelsplattform oder Teilen dieser kopieren, aufnehmen, editieren, verändern oder übersetzen. Dies umfasst, ohne Beschränkung, die Entfernung, Edition oder auf andere Weise Beeinträchtigendes (oder Versuche der Entfernung, Edition oder auf andere Weise Beeinträchtigendes) jeglicher Namen, Marken, Logos oder Brandings auf der Handelsplattform;

(b)            den Quellcode der Handelsplattform nicht dekompilieren, zerlegen oder auf andere Weise versuchen diesen abzuleiten, teilweise oder ganz, mit Ausnahme des gesetzlich zulässigen Umfanges; und

(c)             auf keine Weise jedwede unserer Rechte Geistigen Eigentums beschädigen oder schmälern und unsere Rechte Geistigen Eigentums vor Verletzung durch Dritte nach besten Bemühungen schützen.

4.3. Die Handelsplattform, alle Kopien und alle davon abgeleiteten Produkte (von wem auch immer geschaffen), der damit verbundene Geschäftswert und jegliche Rechte Geistigen Eigentums der Handelsplattform, sind und bleiben Gegenstand alleinigen Eigentums unsererseits und seitens unserer Lizenzgeber. Mit Ausnahme der Lizenz, welche in Paragraph 2.2. gewährt wurde, wird Ihnen kein/e andere/s Lizenz , Recht, Beteiligung an jeglichen Geschäftswerten oder Rechten Geistigen Eigentums oder jeglicher Teile oder davon abgeleiteten Produkten, gewährt oder übertragen.

4.4. Sofern nicht ausdrücklich durch diese Vereinbarung erlaubt, dürfen Sie keinesfalls:

(a)             die Handelsplattform oder jegliche ihr innewohnende Rechte kraft der Kundenvereinbarung übertragen, sublizenzieren, übermitteln, zusichern, verpachten, vermieten, vertreiben oder teilen;

(b)            Komponenten der Handelsplattform, oder Komponenten dieser separat mit jedweder Ausstattung, Maschinerie, Hardware oder jedwedem möglichen System verwenden;

(c)             die Handelsplattform oder Teile dieser dekompilieren, zerlegen, neu kompilieren, zurückentwickeln, daraus abgeleitete Produkte oder Reproduktionen schaffen (abgesehen von einer Kopie zum alleinigen Zweck des Back-Ups und der Archivierung);

(d)             jegliche Eigentumsmarkierungen oder Bildunterschriften, die in der Handelsplattform ausgestellt sind oder in ihr enthalten sind, entfernen oder zerstören;

(e)                 Methoden zur Nutzung des nicht autorisierten Gebrauchs der Handelsplattform entwickeln;

(f)                   jeglichen Quellcode, grundlegende Ideen, Algorithmen, Dateiformate oder Programmierung oder Interoperabilitätsschnittstellen der Handelsplattform auf keine Weise versuchen zu rekonstruieren oder offenzulegen;

(g)                die Handelsplattform zur Verfügung stellen, verpachten, ausleihen, zu Time-Sharing oder serviceunternehmerischen Zwecken nutzen, oder auf andere Weise nutzen oder anderen zum Nutzen Dritter Gebrauch zu erlauben;

(h)            technische Beschränkungen in der Handelsplattform zu umgehen, oder jegliche Werkzeuge zur Freigabe von Features oder Funktionalitäten die ansonsten deaktiviert sind zu gebrauchen;

(i)                  ähnliche Prozesse oder Funktionen zur Entwicklung konkurrierender Features oder Funktionen der Handelsplattform zu nutzen;

(j)                  die Handelsplattform oder jegliche Finanzdaten zur Durchführung betrügerischer, unangemessener oder illegaler Aktivitäten, einschließlich, ohne Beschränkung, irreführender Identitätsimitation zu verwenden;

(k)            jeglichen Dritten zu erlauben oder sie dazu anzuregen irgendeinen der vorbenannten Verstöße zu begehen.

5. Antragstellung und Registrierdaten

5.1. Um die Handelsplattform und unsere Dienstleistungen zu nutzen, müssen Sie sich durch Bereitstellung persönlicher Details, einschließlich Ihrer Identitätsdokumente, als Registrierdaten registrieren. Nachdem Sie das Formular zur Eröffnung eines Kontos ausgefüllt und zusammen mit allen erforderlichen Identifikationsdokumenten und unsererseits, zum Zwecke interner Prüfungen, erforderlichen Registrierdaten übermittelt haben, erhalten Sie von uns eine Nachricht darüber, ob Sie als Kunde des Unternehmens akzeptiert wurden. Es gilt, dass wir nicht verpflichtet sind (und möglicherweise unter Anwendbaren Regulierungen außerstande sind) Personen bis zum vollständigen Erhalt aller erforderlichen Unterlagen, ordnungsgemäß und vollständig von der betreffenden Person ausgefüllt und nach gebührender Erfüllung aller internen Prüfungen durch das Unternehmen (einschließlich, ohne Beschränkung auf, Überprüfungen zur Verhinderung der Geldwäsche, Zweckmäßigkeits- oder Tauglichkeitstests den Umständen entsprechend). Weiterhin gilt, dass wir uns das Recht vorbehalten andere Due Dilligence Anforderungen zu stellen, um Kunden mit Wohnsitz in bestimmten Ländern zu akzeptieren.

5.2. Sie willigen ein und verpflichten sich:

(a)             uns über jegliche Änderungen Ihrer persönlichen oder finanziellen Informationen und / oder finanziellen Situation via email an [email protected];

(b)            wahrheitsgetreue, korrekte, aktuelle und vollständige Registrierdaten ,wie durch den Registrierprozess erforderlich, zur Verfügung zu stellen;

(c)             Registrierdaten auf dem neuesten Stand zu halten und umgehend zu aktualisieren, um diese korrekt, aktuell und vollständig zu erhalten, indem Sie jegliche Änderungen via email an [email protected]; und

(d)            sich nach jeder Sitzung vergewissern, dass Sie mit Ihrem Konto von unserer Webseite abgemeldet wurden;

(e)             Wir von Zeit zu Zeit Kreditkarten- oder andere Überprüfungen nach unserem Ermessen vornehmen. Ihre Registrierdaten oder andere Informationen zum Zwecke der Maßnahmen gegen Geldwäsche und zur Verwaltung Ihres Kontos genutzt werden. Sie autorisieren uns Ihre Registrierdaten zur Durchführung der oben genannten Überprüfungen im Rahmen Ihrer Antragstellung zu verwenden;

(f)                  Für den Fall, dass wir Kenntnis hinsichtlich jeglicher illegaler Aktivitäten, Fehlverhalten bei der Übermittlung der Registrierdaten oder Versäumnisse von Due-Dilligence-Erfordernissen erlangen, steht es uns frei Ihr Konto einzufrieren. Für den Fall, dass solch eine Situation eintritt, kann es sein, dass wir nicht in der Lage sein werden, Geldmittel auszuzahlen und außerdem nicht imstande sein werden, weitere Anweisungen Ihrerseits auszuführen.

5.3. Sobald Sie sich auf unserer Handelsplattform mit Ihren Zugangsdaten anmelden, bevollmächtigen Sie uns, uns auf jegliche Informationen oder Anweisungen mittels jeglicher Datenübertragungen in Nutzung Ihrer Zugangsdaten zu berufen, ohne dies weiter zu überprüfen oder abzufragen, und ungeachtet der tatsächlichen Identität des Individuums, welches diese übermittelt. Ohne Beschränkung auf das vorbenannte, sind wir nicht verantwortlich für Übermittlungen, welche nicht korrekt sind und nicht von uns empfangen werden, und wir behalten uns vor, alle Transaktionen anhand der von uns tatsächlich erhaltenen Bedingungen auszuführen.

6. Beurteilung der Eignung

6.1. Ein Teil der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten dient der Beurteilung, ob eine Dienstleistung oder eine Finanzinstrument, in Befolgung der CySEC Bestimmungen, für Sie geeignet sind.

6.2. Wir sind dazu berechtigt,  uns auf die Informationen, welche uns von Ihnen zur Verfügung gestellt werden, zu verlassen, es sei denn es liegt in unserem Kenntnisstand, dass diese Informationen offensichtlich veraltet, inkorrekt oder unvollständig sind. Wir tragen keine Verantwortung für die Informationen, die uns Ihrerseits zur Verfügung gestellt werden und behalten uns vor Ihre Eignung auf Grundlage der uns von Ihnen übermittelten Informationen zu beurteilen.

6.3. Wir werden Ihr Wissen und Ihre Erfahrung auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen bemessen, um eine Entscheidung hinsichtlich der Eignung zu ermöglichen. Sollten wir der Meinung sein, dass die Dienstleistung oder das Finanzinstrument für Ihr Erfahrungslevel und / oder Ihren Wissensstand nicht geeignet ist, werden Sie von uns darüber informiert und es besteht die Möglichkeit, dass eine Kontoeröffnung für Sie nicht erfolgen kann.

6.4. Wenn Sie sich entscheiden, bestimmte erforderliche Informationen, welche uns die Beurteilung der Eignung ermöglichen, nicht zur Verfügung zu stellen oder die von Ihnen zur Verfügung gestellte Information hinsichtlich Ihres Wissens und Ihrer Erfahrung als unzureichend erachtet werden, kann es sein, dass es uns unmöglich ist, die Eignung für eine Dienstleistung oder eine Finanzinstrument zu bestimmen und behalten uns deshalb vor, in diesem Falle Ihren Antrag zur Eröffnung eines Handelskontos abzulehnen.

6.5. Wenn Sie uns um die  Vervollständigung Ihrer Registrierung oder jeglicher Transaktion bitten, obwohl Ihnen eine Benachrichtigung übermittelt wurde, behalten wir uns das Recht vor, die Vervollständigung Ihrer Registrierung oder Transaktion abzulehnen.

7. Kundenklassifizierung

7.1. Zum Zwecke der CySEC-Bestimmungen und geltender Vorschriften gelten Sie für uns als Kleinanleger. Sie haben das Recht eine andere Art der Kategorisierung anzufragen, wie in den Richtlinien über Kundenklassifizierung auf der Unternehmenswebseite erläutert wird. Sollten Sie indes eine andere Klassifizierung anfragen und das Unternehmen dieser Klassifizierung zustimmen, dann erklären Sie sich einverstanden, dass das der von den CySEC-Bestimmungen und anderen geltenden Vorschriften erforderliche Schutzgrad abweichen kann.

7.2. Es besteht Einverständnis darüber, dass wir das Recht haben, die  Klassifizierung des Kunden zu prüfen und erforderlichenfalls die Klassifizierung zu ändern (Subjekt geltender Vorschriften). Sie erklären sich einverstanden, dass das Unternehmen für Ihre Klassifizierung und den Umgang mit Ihnen auf Genauigkeit, Vollständigkeit und Korrektheit der von Ihnen in Ihrem Antrag auf Eröffnung eines Handelskontos und Fragebogen über die finanzielle Eignung zur Verfügung gestellten Daten angewiesen ist. Es obliegt Ihnen, uns schriftlich über jegliche Änderungen zu jedem nachfolgenden Zeitpunkt in Kenntnis zu setzen.

8. Dienstleistungen

8.1. Wenn Sie als unser Kunde akzeptiert werden, bieten wir Ihnen folgende Investitions- und Zusatzdienstleistungen an, Gegenstand Ihrer Verpflichtungen im Rahmen der Vereinbarung, die zu erfüllen sind:

(a)             Empfang und Wechsel der Order des Kunden in Finanzinstrumente.

(b)            Ausführung der Order in Finanzinstrumenten.

(c)             Cash-Management / Sicherheitenverwaltung, gemäß Paragraph 19-22 dieser Kundenvereinbarung

(d)            Fremdwährungsleistungen, solange diese im Zusammenhang mit der Bereitstellung des Empfangs- und Übermittlungsservices des Paragraphen 8.1. (a) und (b) dieser Kundenvereinbarung stehen.

8.2. Es besteht Einverständnis darüber, dass wir weder Kundeneinlagen oder Finanzinstrumente halten und keinerlei Verwahrung und Verwaltung von Finanzinstrumenten für das Kundenkonto bereit stellen oder Vormundschaft für dieses übernehmen.

9. Empfehlungen und Kommentare

9.1. Das Unternehmen wird dem Kunden gegenüber keine Empfehlungen hinsichtlich der Verdienste einer bestimmten Order  oder irgendeine Form der Empfehlung hinsichtlich Investitionen aussprechen und der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Services die Bereitstellung von Empfehlungen hinsichtlich Investitionen in Finanzinstrumente oder zugrundeliegende Märkte oder Basiswerte  nicht umfasst. Der Kunde allein entscheidet, wie er sein Handelskonto bewirtschaftet und Order platziert und trifft relevante Entscheidungen anhand seiner eigenen Urteilskraft.

9.2. Das Unternehmen ist in keinem Fall verpflichtet, dem Kunden rechtliche, steuerrechtliche oder anderweitig die Transaktionen betreffende Empfehlungen auszusprechen. Es steht dem Kunden frei unabhängigen Rat vor Eintritt in eine Transaktion einzuholen.

9.3. Das Unternehmen wird, von Zeit zu Zeit und nach seinem Ermessen, dem Kunden Informationen (entweder via Newsletter, welche auf der Webseite veröffentlicht werden oder Abonnenten durch seine Webseite oder über andere Wege), Neuigkeiten, Marktkommentare oder andere Informationen, jedoch nicht als Bestandteil seiner Leistungen gegenüber dem Kunden, zur Verfügung stellen. In diesem Falle:

(a)             trägt das Unternehmen keinerlei Verantwortung für diese Information;

(b)            wird die Information dem Kunden lediglich zum Zweck der Entscheidungsfindung seinerseits zur Verfügung gestellt und nicht etwa als Empfehlung zur Investition oder ungeprüfte Finanzwerbung dem Kunden gegenüber;

(c)             trägt das Unternehmen keinerlei Verantwortung  für Vertretung, Gewährleistung oder Garantie hinsichtlich der Korrektheit oder Vollständigkeit solcher Informationen oder hinsichtlich der Informationen bezüglich steuerlicher oder rechtlicher Konsequenzen damit im Zusammenhang befindlicher Transaktionen;

(d)            dass das Dokument Beschränkungen hinsichtlich der Person oder der Kategorie der Personen innehat, für welche das Dokument bestimmt ist oder an welche es zugestellt wird, willigt der Kunde ein, dieses an keine solche Person oder Kategorie der Personen weitergibt;

(e)             Der Kunde akzeptiert, dass vor Versand dieser, das Unternehmen bereits selbst auf Grundlage der Informationen gehandelt hat. Das Unternehmen erhebt keine Einsprüche bis zum Erhalt durch den Kunden und kann nicht garantieren, dass dieser die betreffende Information zur selben Zeit erhält wie andere Kunden.

9.4. Es besteht Einverständnis darüber, dass Marktkommentare, Neuigkeiten, oder Informationen die seitens des Unternehmens zur Verfügung gestellt oder zugänglich gemacht werden, Gegenstand von Änderungen ist und jederzeit ohne vorherige Ankündigung zurückgezogen werden können.

10. Vertraulichkeit

10.1. Das Unternehmen behält sich vor Kundendaten direkt vom Kunden erfassen (in seinem vollständig ausgefüllten Antrag zur Eröffnung eines Kundenkontos oder bei der Nutzung der Webseite durch ihn oder in anderer Weise) oder von anderen Personen, einschließlich, zum Beispiel Kreditauskunftsinstitute, Dritte Dienstleistungserbringer von Authentifizierungsleistungen und Anbieter öffentlicher Register.

10.2. Kundeninformationen, welche das Unternehmen besitzt, sind vom Unternehmen als vertraulich zu behandeln und dürfen nicht zu anderen Zwecken als solche, die in Verbindung mit der Bereitstellung, Verwaltung und Verbesserung der Dienstleistungen, Maßnahmen zur Vorbeugung von Geldwäsche und Due-Dilligence-Prüfungen, Verwaltung der Dienstleistungen, Recherche und statistische Zwecke und zum Zwecke des Marketing stehen, verwendet werden.

10.3. Das Unternehmen hat das Recht Kunden Informationen in den folgenden Fällen Kundeninformationen (einschließlich Aufnahmen und Dokumente vertraulicher Natur, Kreditkartendetails) offenzulegen:

(a)             Wo diese vom Gesetz vorgesehen oder durch eine gerichtliche Verfügung eines zuständigen Gerichtes verlangt werden;

(b)             Wo  diese von der CySEC oder jeglicher anderer Regulierungsbehörde, mit Kontrollfunktion oder Zuständigkeit über/für das Unternehmen oder den Kunden oder deren Angehörige oder in deren Territorium das Unternehmen Kunden hat, angefordert werden;

(c)             relevanten Behörden gegenüber im Rahmen der Untersuchung oder Vorbeugung des Betruges, der Geldwäsche oder anderer illegaler Aktivitäten;

(d)            in dem Ausmaß welches vernünftigerweise erforderlich ist, um Order auszuführen oder für Hilfszwecke der Dienstleistungserbringung;

(e)                gegenüber Kreditauskunftsinstituten und Agenturen zur Vorbeugung des Betruges, Dritten Dienstleistungserbringern von Authentifizierungsleistungen, Banken und anderen Finanzinstituten der Kreditüberprüfung, Betrugsvorbeugung, zum Zwecke der Vorbeugung der Geldwäsche, Identifizierungs- oder Due-Dilligence-Überprüfungen des Kunden. Um dies zu erfüllen, können entsprechende Institutionen die vom Kunden zur Verfügung gestellten Details gegen jegliche Einzelheiten in jeglichen Datenbanken (öffentlich oder andere), zu welchem sie Zugang haben prüfen. Sie können außerdem Details der Kunden in der Zukunft zur Unterstützung anderer Unternehmen im Rahmen der Verifizierungsprozesses nutzen. Eine Bericht über Suchanfragen wird vom Unternehmen gespeichert;

(f)                 gegenüber den professionellen Beratern des Unternehmens, sofern in jedem Fall der relevante Fachmann über die vertrauliche Natur der jeweiligen Information in Kenntnis gesetzt wird und sich den damit verbundenen Verpflichtungen der Verschwiegenheit ebenfalls verpflichtet;

(g)            gegenüber anderen Dienstleistungsanbietern, welche Datenbanken anlegen, warten oder verarbeiten (egal ob elektronisch oder nicht), Leistungen der Dokumentationsaufbewahrung anbieten, Services der Übertragung von Emails, Nachrichtenübertragungsdienste oder ähnliche Dienste welche darauf abzielen dem Kunden dabei zu unterstützen Kundeninformationen zu sammeln, zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen oder mit dem Kunden in Kontakt zu treten oder die Bereitstellung der Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung zu verbessern;

(h)            zum Zwecke eines Transaktionsregisters oder Ähnlichem unter Regulierung (EU) No 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. Juli 2012 zum Thema OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien (CCPs) und Transaktionsregistern (TRs) (EMIR);

(i)                gegenüber anderen Dienstleistungsanbietern im Rahmen statistischer Erhebungen zur Verbesserung des Marketings des Unternehmens, in einem solchen Fall werden die Daten  in aggregierter Form zur Verfügung gestellt;

(j)                 gegenüber  Callcentern der Marktforschung, welche Telefon- oder Emailbefragungen zum Zwecke der Verbesserung der Dienstleistungen des Unternehmens durchführen, in einem solchen Fall werden lediglich die Kontaktdaten zur Verfügung gestellt;

(k)            wo dies notwendig ist, um das Unternehmen in seinen Rechtsansprüchen gegenüber allen Gerichten oder Tribunalen oder Vermittlern oder Ombudsmännern oder Regierungsbehörden zu verteidigen oder diese auszuüben.

(l)                 nach Beantragung durch den Kunden oder mit Einwilligung des Kunden;

(m)         gegenüber Angehörigen des Unternehmens oder jedes anderen Unternehmens derselben Unternehmensgruppe;

(n)            gegenüber Nachfolgern oder Abtretungsempfängern oder Übernehmern oder Käufern, mit 10 Geschäftstage vorher erfolgter schriftlicher Benachrichtigung des Kunden, und zum Zwecke des Paragraphen 38.2. dieser Kundenvereinbarung;

(o)            Der Kunde akzeptiert und nimmt zur Kenntnis, dass das Unternehmen, als ausländische Finanzinstitution (FFI), zur Offenlegung persönlicher Information jeglicher den USA laut Offenlegungsverpflichtungen des Foreign Account Tax Compliance Act (FACTA) gegenüber meldepflichtigen Personen offenzulegen hat. Das Unternehmen hat jegliche Schritte unternommen, die Einhaltung von FACTA sicherzustellen und behält sich vor von Zeit zu Zeit zusätzliche Informationen von den USA gegenüber meldepflichtigen Personen einzuholen, um die entsprechende Dokumentation sicherzustellen.

10.4. Sie willigen der Verarbeitung all solcher Daten zum Zweck der Erfüllung dieser Vereinbarung und zum Zweck der Administration des Verhältnisses zwischen Ihnen und uns ein. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre persönlichen Informationen mit Drittparteien für eben diese Zwecke teilen und dass wir die Information außerdem zur Analyse und zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen, die Sie auf unserer Webseite finden, verwenden.

10.5. Sie erkennen an, dass Sie Geschäftsgeheimnisse und / oder vertrauliche oder urheberrechtlich geschützte Informationen erhalten mögen. Alle Information, die uns zugehörig ist oder mit uns in Verbindung steht, einschließlich, ohne Beschränkung auf, Informationen bezüglich Businessplänen, Kunden, Lieferungen, Dienstleistungen, Rechte Geistigen Eigentums und / oder finanzielle Informationen, die Sie als Resultat des Eintritts in die oder die Ausführung der Kundenvereinbarung erhalten haben, welche von uns als vertraulich gekennzeichnet wurde oder auf andere Weise klar vertraulicher Natur ist, stellt “vertrauliche Informationen” dar.

10.6. Sie willigen ein, keine unserer vertraulichen Informationen zu keinem anderen Zweck als dem aufgrund dessen Ihnen diese im Rahmen der Kundenvereinbarung zur Verfügung gestellt wurde und willigen ein, keine der von uns empfangenen vertraulichen Informationen an Dritte weiterzugeben und Ihre Offenlegung gegenüber oder den Zugang zu diesen durch Dritte ohne vorher erfolgte schriftliche Einwilligung zu unterbinden, es sei denn, dies wird durch Gesetze oder jegliche Rechts- oder Regulierungsbehörde verlangt.

10.7. Sie werden ein vernünftiges Maß an Sorgfalt anwenden, um unsere vertraulichen Informationen zu schützen. Diese Pflicht besteht über die Beendigung dieser Kundenvereinbarung hinaus, mit Bezug auf einen bestimmten Gegenstand vertraulicher Informationen, bis zu einem solchen früheren Zeitpunkt, an dem der Gegenstand der vertraulichen Information an die Öffentlichkeit gelangt, jedoch nicht durch Verstoß gegen diese Bestimmung.

10.8. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir uns vorbehalten,die konkrete Erfüllung, Unterlassungsansprüche oder jegliche andere angemessene Rechtsmittel für solch einen Verstoß oder Androhung eines Verstoßes Ihrerseits irgendeiner der Bestimmungen des Paragraph 7 zu erwirken, diese Rechtsmittel sollen nicht als alleinige Rechtsmittel gegen einen solchen Verstoß oder angedrohten Verstoß Ihrerseits erachtet werden, sondern als zusätzlich zu allen anderen Rechtsmitteln, welche uns laut Gesetz und in Gerechtigkeit oder anderweitig zur Verfügung stehen, betrachtet werden.

11. Persönliche Daten.

11.1. Wenn Sie eine natürliche Person sind, wird das Unternehmen Ihre persönlichen Informationen entsprechend des Gesetzes über die Verarbeitung persönlicher Daten von 2001 ( Schutz des Einzelnen) nutzen, speichern, verarbeiten und behandeln, außerdem ist das Unternehmen verpflichtet Ihnen auf Anfrage eine Kopie der persönlichen Daten (wenn vorhanden), die es über Sie aufbewahrt, auszustellen, unter der Bedingung, dass Sie die entsprechende Bearbeitungsgebühr entrichten.

11.2. Mit dem Download unserer Software erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten laut des Gesetzes über die Verarbeitung persönlicher Daten von 2001 ( Schutz des Einzelnen)  außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes aus Gründen welche in Paragraph 10.3. dieser Kundenvereinbarung benannt sind, übermittelt werden.

12. Verwaltung und Marketing

12.1. Sie akzeptieren, dass das Unternehmen sich vorbehält, zum Zwecke der Administration der Bedingungen dieser Vereinbarung, von Zeit zu Zeit, direkt via Telefon, Fax, Email oder Post mit dem Kunden in Kontakt zu treten.

12.2. Sie akzeptieren,d ass das Unternehmen oder jegliche Angehörige des Unternehmens oder jegliche andere Unternehmen derselben Unternehmensgruppe, von Zeit zu Zeit, via Telefon, Fax, Email oder Post für Marketingzwecke oder zum Zwecke der Vorstellung von Produkten oder Dienstleistungen, die von Ihrem Interesse sein könnten oder zur Marktforschung mit Ihnen in Kontakt treten.

13. Telefonanrufe, Gefaxte Dokumente und Berichte

13.1. Telefongespräche zwischen dem Kunden und dem Unternehmen können aufgezeichnet und vom Unternehmen aufbewahrt werden, wobei die Aufzeichnungen in alleinigem Besitz des Unternehmens verbleiben. Der Kunde stimmt zu, dass solche Aufzeichnungen als schlüssige Beweise für Order oder Unterhaltungen, welche so aufgenommen wurden, gelten.

13.2. Gefaxte Unterlagen, welche vom Unternehmen empfangen werden, können elektronisch gescannt werden und die Reproduktion solcher gescannter Versionen gelten als schlüssiger Beweis solch gefaxter Anweisungen.

13.3. Unsere Dokumentation ist Beweisgegenstand Ihrer Geschäfte mit uns in Verbindung mit der Handelsplattform. Sie werden sich nicht zum Zwecke Ihrer Dokumentationspflichten auf das Unternehmen stützen, auch wenn Ihnen Dokumentation nach unserem eigenen Ermessen auf Ihre Anfrage hin zur Verfügung gestellt werden können. Sie werden keinen Einspruch gegen die Zulassung unserer Dokumentation als Beweismittel in Rechts- oder Regulierungsangelegenheiten erheben, da diese Dokumentationen keine Originale sind, nicht in schriftlicher Form vorliegen oder von einem Computer erstellte Dokumente sind.

13.4. Nach geltendem Recht wird das Unternehmen Unterlagen aufbewahren, welche persönliche Daten, Handelsinformationen, Dokumente zur Kontoeröffnung, Kommunikation Kunden und alles andere den Kunden betreffend für mindestens 5 Jahre nach Beendigung der Vereinbarung oder einer Transaktion aufbewahren.

14. Einwilligung zur elektronischen Übermittlung von Informationen

14.1. Sie willigen hiermit ein, dass Informationen über Ihr Handelskonto und Handelsbestätigungen im Internet erhältlich gemacht werden, anstelle der Übermittlung solcher Informationen via Post oder Email. Es wird Ihnen möglich sein, Zugang zu Kontoinformationen mittels unserer Handelsplattform durch Verwendung Ihrer Zugangsdaten zu erlangen. Wir werden all Ihre Kontoaktivitäten veröffentlichen und es wird Ihnen möglich sein tägliche, monatliche und jährliche Berichte der Kontoaktivitäten sowie einen Bericht zu jedem erfolgten Handel zu generieren. Die aktualisierte Kontoinformation wird nicht später als 24 Stunden nach jeglicher Aktivität, welche auf der Handelsplattform stattfindet, zur Verfügung gestellt. Die Veröffentlichung der Kontoinformation in Ihrem Onlinekonto gilt als Zustellung der Bescheinigungen und Kontoauszüge. Kontoinformationen werden zu jeder Zeit Handelsbestätigungen mit Ticketnummern, Gewinn- und Verlustberichte sowie aktuell offenen und ausstehende Posten beinhalten, aber ist nicht auf diese beschränkt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Schließen Ihres Handelskontos unter Entsprechung dieser Kundenvereinbarung widerrufen.

15. Allgemeine Geschäftsbedingungen  

15.1. Alle von Ihnen platzierten Order werden zur Ausführung an eine andere Instanz (Liquiditätsgeber) übermittelt, somit werden wir Ihre Order nicht als Kontrahent in der Transaktion gegen Sie ausführen. Order, welche auf der Handelsplattform platziert werden, werden gemäß der  Zusammenfassung der Richtlinien der Auftragsausführungen, welche auf der Unternehmenswebseite zu finden ist.

15.2. nehmen zur Kenntnis und willigen ein, dass jede Transaktion, welche auf der Handelsplattform ausgeführt wird, einschließlich der Platzierung einer Order, besteht aus erstens, ein Angebot durch Sie an uns zum Abschluss einer Transaktion (egal ob solch ein Angebot zur Eröffnung einer Transaktion oder zum Abschluss einer offenen Transaktion dient) zu einem bestimmten Preis, welcher auf der Handelsplattform angegeben ist und unsere darauf folgende Annahme Ihres Angebotes. Eine Transaktion gilt nur dann als abgeschlossen, wenn Ihr Angebot von uns empfangen und akzeptiert wurde. Das Akzeptieren eines Angebotes wird durch die Bestätigung seiner Bedingungen an Sie und den Abschluss dessen bewiesen.

15.3. Wir Unterliegen keiner Pflicht, können jedoch in unserem absoluten Ermessen, alle oder jegliche Teile einer Transaktion/en, welche von Ihnen über die Handelsplattform angefragt wurde/n, ohne Angabe von Gründen, Kurse für diese anbieten, oder akzeptieren, ausführen oder diese löschen.

15.4. Wir behalten uns das Recht jegliche Transaktionen, welche offensichtlich Fehler enthält oder auf offensichtlichen Fehlern basiert von Anfang an als unwirksam zu betrachten. Durch Nichtvorhandenseins des Betruges oder willentlichen Verzuges unsererseits, sind wir nicht haftbar zu machen für jegliche Ihrer Verluste, Kosten, Beanstandungen, Anforderungen oder Ausgaben welche das Resultat eines offensichtlichen Fehlers sind.

15.5. Sie nehmen zur Kenntnis, dass alle Preise und Kurse,welche auf der Handelsplattform angezeigt werden lediglich indikativ für aktuelle Handelspreise in normaler Marktgröße sind und konstanten Änderungen unterliegen. Das Unternehmen bietet Kurse basierend auf dem Basispreis des zugrundeliegenden Postens, was jedoch nicht bedeutet, dass diese Kurse innerhalb eines bestimmten Prozentsatzes des Basispreises des zugrundeliegenden Postens liegen. Bei Schließzeit des relevanten zugrundeliegenden Marktes, stellen die Kurse,welche vom Unternehmen angeboten werden den Wert dar, welchen das Unternehmen als den aktuellen Kauf- und Verkaufspreis des relevanten zugrundeliegenden Postens zu dieser Zeit ansieht.

15.6. Sie werden allen Beschränkungen entsprechen, über welche wir Sie von Zeit zu Zeit Ihre Aktivitäten auf der Handelsplattform entsprechend benachrichtigen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Größe der Transaktionen oder anderer Konditionen welche auf Ihren Kurs anwendbar sind. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir jedem Nutzer unterschiedliche Bedingungen und Restriktionen in Anbetracht seiner Nutzung der Handelsplattform , in unserem alleinigen Ermessen, anbieten oder diesem auferlegen.

15.7. Sie nehmen zur Kenntnis, dass die Handelsplattform unabhängig von jeglichen zugrundeliegenden Märkten ist und keinerlei Verpflichtung unterliegt, einen bestimmten Preis anzubieten oder die Handelsbedingungen, welche mit einem zugrundeliegenden Markt im Einklang stehen zu befolgen. Sie nehmen außerdem zur Kenntnis, dass die Auslösung Ihrer Transaktion in Verbindung zu den Preisen, welche wir auf der Handelsplattform anbieten und nicht in Verbindung mit den Preisen des zugrundeliegenden Marktes steht. Um abzuwägen, ob die von uns auf der Handelsplattform genannten Preise die von uns für eine Transaktion akzeptierten Preise erreichen oder übersteigen, sind wir berechtigt (jedoch nicht verpflichtet), nach unserem eigenen Ermessen, jegliche von uns während eines Vor-Markt-, Nach-Markt oder Intra-Day-Auktionszeitraumes der relevanten zugrundeliegenden Märkte, während eines jeden Intra-Day- oder Aufhebungszeitraumes der relevanten zugrundeliegenden Märkte, oder während jeglicher anderer Zeiträume der relevanten zugrundeliegenden Märkte, die unserer vernünftigen Meinung nach zu Anstiegen in kurzfristigen Preisspitzen  oder anderen Verzerrungen führen können, unberücksichtigt zu lassen. Unsere Preise können von aktuellen Preisen der relevanten zugrundeliegenden Märkte abweichen und Sie nehmen zur Kenntnis, dass es zur Auslösung einer Transaktion kommen kann, obwohl:

(a)             ein zugrundeliegender Markt nie auf dem Level Ihrer Transaktion gehandelt hat; oder

(b)            der zugrundeliegende Markt auf dem Level Ihrer Transaktion gehandelt hat, jedoch nur für so kurze Zeit, dass es unpraktisch gewesen währe, eine gleichwertige Transaktion im zugrundeliegenden Markt auszuführen.

15.8. Wenn es zum Abschluss einer Transaktion auf der Handelsplattform kommt, willigen Sie ein, dass Sie an keinem anerkannten Handelsplatz handeln.

15.9.  Sie nehmen zur Kenntnis, dass alle angegebenen Preise auf der Handelsplattform von uns nach unserem vernünftigem Ermessen festgesetzt werden, unter Einbeziehung einer Reihe an Faktoren einschließlich der vorherrschenden Marktbestimmungen und der Handelsnachfrage auf der Handelsplattform. Sie verpflichten sich und willigen ein, die auf der Handelsplattform angegebenen Preise zu keinem anderen Zweck als Ihren eigenen Handelsaktivitäten zu verwenden, und willigen ein unserer Preise an keine anderen Personen weiterzugeben, unabhängig davon, ob diese Weitergabe zu gewerblichen oder anderen Zwecken erfolgt.

15.10. Sie nehmen zur Kenntnis, dass jede Transaktion für eine bestimmte fixierte Anzahl an Einheiten, welche den Basiswert formen, erfolgt. Sie können lediglich für eine Mindestanzahl an Einheiten, wie auf der Handelsplattform als “Wert der Einheit” angegeben, Transaktionen auf der Handelsplattform abschließen, und diese multiplizieren sich mit diesem “Wert der Einheit” bis zum maximal von der Handelsplattform erlaubten Wert. Sie nehmen zur Kenntnis und willigen ein, dass wir, nach unserem alleinigen und absoluten Ermessen, den “Wert der Einheit” festlegen.

15.11. Jede Transaktion die von Ihnen eröffnet wird, und jede abgeschlossene Transaktion, gelten als für Sie bindend, ungeachtet dessen, dass Sie bei Eröffnung der Transaktion Kreditlimits oder andere Limits, welche auf Sie angesichts unserer  Geschäfte mit Ihnen anwendbar sind, überschritten haben könnten.

15.12. Laut Gegenstand des Paragraphen 15.15. können Sie einen Kurs zur Eröffnung oder zum Abschluss Ihrer Transaktion für einen bestimmten Basiswert zu jeder Zeit während der Handelszeiten für solche Basiswerte anfragen. Wir sind nicht verpflichtet, können jedoch, nach unserem absoluten Ermessen, einen Kurs zur Verfügung stellen und Ihr Angebot eine Transaktion für einen Basiswert außerhalb der Handelszeiten eines solchen Basiswertes zu eröffnen oder abzuschließen akzeptieren oder ausführen. In manchen Fällen mögen Transaktionen nur innerhalb der Handelszeiten des zugrundeliegenden Marktes in welchem der Basiswert gehandelt wird gehandelt werden. Die Handelszeiten werden auf der Handelsplattform unter dem Detail-Link für jeden einzelnen Basiswert angezeigt. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sich zu versichern, dass Ihnen bewusst ist, welchen Basiswert davon berührt wird.

15.13. Ohne Beeinträchtigung  jeglicher hier genannter Rechte, für den Fall dass wir  im Vorfeld der Akzeptanz Ihres Angebotes eine Transaktion zu eröffnen oder abzuschließen Kenntnis erlangen, dass Sie Faktoren wie in Paragraph 15.14 festgelegt nicht entsprochen haben, behalten wir uns das Recht vor Ihr Angebot umgehend abzulehnen. Wir können, nach unserem absoluten Ermessen, eine solche Transaktion entweder als von Anfang an nichtig erklären oder diese dann zu unserem vorherrschenden Preis abschließen. Wir können Ihnen jedoch, nach unserem absoluten Ermessen, erlauben, die Transaktion zu Eröffnen oder, wie es der Fall sein kann, diese abzuschließen, was dazu führt , dass ein/e Eröffnung oder Abschluss einer solchen Transaktion für Sie bindend ist, unbeachtet der Tatsachen, dass den Faktoren wie in Paragraph 15.14. festgelegt nicht entsprochen wurde.

15.14. Die Faktoren auf welche sich Paragraph 15.13 bezieht, sind folgende:

(a)             der Kurs muss über die Handelsplattform bezogen werden oder durch solch andere Wege, über die wir Sie von Zeit zu Zeit benachrichtigen;

(b)            Ihr Angebot zur Eröffnung oder zum Abschluss einer Transaktion muss erfolgen solange der Kurs noch gültig ist;

(c)             der Kurs darf keinen offensichtlichen Fehler enthalten;

(d)            wenn Sie ein Angebot zur Eröffnung einer Transaktion machen, muss die Anzahl der Einheiten in Bezug auf die Eröffnung der Transaktion nicht geringer als die auf der Handelsplattform als Mindestanzahl für das Instrument angegebene sein, wie anwendbar und von zeit zu Zeit Änderungen unterworfen, und auch nicht größer als die erlaubte Anzahl laut dieser Vereinbarung;

(e)             Wenn Sie anbieten eine offene Transaktion teilweise, aber nicht vollständig, abzuschließen, dann darf sowohl der Teil der Transaktion dessen Abschluss Sie anbieten und der Teil welche offen bliebe, für den Fall, dass wir Ihr Angebot akzeptieren, nicht geringer als die auf der Handelsplattform angegebene Mindestanzahl an Einheiten sein.

(f)                 Keine Ereignisse Höherer Gewalt dürfen vorliegen, wenn Sie ein Angebot zur Eröffnung oder zum Abschluss einer Transaktion machen;

(g)               es darf kein Verzugsfall Ihrerseits vorgelegen haben;es darf kein Verzugsfall Ihrerseits vorgelegen haben;

(h)            wenn Sie anbieten jegliche Transaktionen zu eröffnen, dann darf die Eröffnung der Transaktion nicht darin resultieren, dass Sie Ihre Mindesteinlage oder den Einschuss zur Aufrechterhaltung, Ihr Kreditlimit oder jegliche andere Beschränkungen, die auf Ihre Geschäfte greifen überschreiten;

(i)                  laut Paragraph15.12. muss Ihr Angebot an uns eine Transaktion zu eröffnen oder abzuschließen während der Handelszeiten des anwendbaren Basiswertes auf den sich Ihr Angebot bezieht erfolgen;

(j)                 Internetverbindungen oder Kommunktaion nicht unterbrochen werden;

(k)             keine Anfrage regulatorischer oder von Aufsichtsbehörden Zyperns oder ein Gerichtsbeschluss, der Gegenteiliges verlangt, liegen vor;

(l)                 die Gesetzmäßigkeit oder Echtheit des Angebotes nicht angezweifelt wird;

(m)          normale Marktbedingungen vorherrschen; und

(n)            jegliche andere vertretbare Faktoren, die wir Ihnen, nach unserem alleinigen Ermessen, von Zeit zu Zeit mitteilen.

15.15. Für den Fall, dass unser Kurs sich zu Ihrem Vorteil verändert (zum Beispiel, der Kurs fällt wenn Sie kaufen oder er steigt wenn Sie verkaufen) bevor wir Ihr Angebot zur Eröffnung oder zum Abschluss einer Transaktion akzeptieren, willigen Sie ein, dass wir eine solche Preisverbesserung an Sie weitergeben können (jedoch nicht dazu verpflichtet sind). Als Konsequenz eines solchen Handelns ist, dass das Preisniveau zu welchem Sie uns anbieten eine Transaktion zu eröffnen oder abzuschließen, bei Akzeptanz unsererseits, dem besseren Preis angepasst wird. Sie nehmen zur Kenntnis, dass die Änderung des Preisniveaus unsererseits auf die in diesem Paragraphen beschriebene Weise in Ihrem besten Interesse geschieht und willigen ein, dass ein Angebot welches diesem Paragraphen entsprechend geändert wurde, bei Akzeptanz unsererseits in Konsequenz eine vollkommen bindende Vereinbarung zwischen uns darstellt. Ohne das Vorbenannte zu beeinträchtigen, nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Zeitpunkt einer solchen Weiterleitung des Preisniveaus an Sie  nach unserem vollkommenen Ermessen gewählt wird. Sie sollten weiterhin zur Kenntnis nehmen, dass wir eine Preisverbesserung lediglich innerhalb erlaubter Grenzen an Sie weitergeben.

15.16. Die Nutzung jeglicher Roboter, Spider oder anderer automatisierter Dateneingabesysteme in Verbindung mit der Handelsplattform ist ausdrücklich verboten. Alle Transaktionen müssen manuell von Ihnen getätigt werden. Jegliche Transaktion, welche durch solch eine Nutzung automatisierter Dateneingabesysteme geschieht wird annulliert und für nichtig erklärt. Bei Verstoß dieses Paragraphen 15.6. werden wir sofort alle oder jegliche Ihrer Konten jeglicher Natur, die Sie bei uns haben, schließen und die Kundenvereinbarung ohne Ankündigung beenden und die Tätigung weiterer Transaktionen mit Ihnen ablehnen. Außerdem werden alle Geldwerte auf Ihren Handelskonten eingefroren und wir sind ermächtigt jegliche Beträge von Ihrem Handelskonto einzuziehen, um jegliche Verluste, Schäden oder Ausgaben die uns durch den Verstoß gegen diesen Paragraphen entstanden sind zu begleichen. Jegliche übrig bleibende Geldwerte Ihres Handelskontos werden entsprechend dieser Kundenvereinbarung an Sie zurückgezahlt.

15.17. Das Unternehmen hat keinerlei Verpflichtung, es sei denn anderweitig in dieser Vereinbarung vereinbart, den Kunden zu Überwachen oder ihm bezüglich des Standes jeglicher Transaktionen zu benachrichtigen oder jegliche offene Posten des Kunden abzuschließen. Für den Fall, dass das Unternehmen sich entscheidet, dies zu tun, so erfolgt dies auf Ermessensbasis und wird nicht als zur Weiterführung verpflichtend angesehen. Es obliegt dem Kunden zu jeder Zeit über seine Posten Bescheid zu wissen.

15.18. Gewinne –  Dividenden. Eine Anpassung in Ihrem Handelskonto kann hinsichtlich einer Dividende oder eine auf einen bestimmten Basiswert zuzurechnende Ausschüttung getätigt werden und wird von uns berechnet. Wo Sie eine Long-Position halten, wird Ihr Handelskonto zu Ihrem Vorteil mit der Dividende die  mit der Anzahl der Long-Positionen multipliziert wird, falls für die Besteuerung notwendig, angepasst. Wo Sie eine Short-Position halten, wird Ihr Handelskonto zu Ihrem Vorteil mit der Dividende die mit der Anzahl der Short-Positionen multipliziert wird, falls für die Besteuerung notwendig, angepasst.

15.19. Gewinne –  Übernahmen und Umgestaltungen (einschließlich solcher Ereignisse wie Aktienzusammenlegung / Split, Fusionen, Übernahmen, Ausgliederung, MBOs, Delisting, etc.). I In Abhängigkeit der Umstände eines jeden Ereignisses, ist es unsere Police jegliche Posten unserer Kunden sofort vor Eintritt des Ereignisses zum Marktpreis abzuschließen. In Konsequenz eines solchen Ereignisses, für den Fall, dass ein Basiswert Gegenstand eine Anpassung als Resultat einer Übernahme oder Umgestaltung erfährt, so wird die angemessene Anpassung des Vertragspreises oder des Vertragsvolumens nach unserem Ermessen als Ausgleich des verwässernden oder konzentrierenden Effekts des Vorgangs vorgenommen. Solch eine Anpassung soll dem Geldwert der Rechte und Pflichten unsererseits und Ihrerseits direkt vor eines solchen Vorganges entsprechen.

15.20. Wenn ein Unternehmen, dessen Basiswert den FX oder CFD formt insolvent wird oder auf andere Art und Weise aufgelöst wird, dann werden wir  jegliche Ihrer offenen Transaktionen in FX und CFD dieses Basiswertes abschließen. Das Abschlussdatum entspricht dem Insolvenzdatum.

15.21. Handel mit missbräuchlicher Absicht. Sollte das Unternehmen aus gegebenen Gründen annehmen, dass der Kunde Handel mit missbräuchlicher Absicht betreibt, wie zum Beispiel, ohne Beschränkung auf, PIP-Jagd, Scalping, Arbitrage, Manipulationen oder eine Kombination aus schnelleren / langsameren Feeds, so kann es, nach seinem absoluten Ermessen, zu jeder Zeit und ohne vorherige Ankündigung eine oder mehrere der Folgenden Schritte einleiten:

(a)             Die Kundenvereinbarung mit sofortiger Wirkung ohne vorherige Benachrichtigung an den Kunden beenden;

(b)            jegliche offenen Posten löschen;

(c)             vorübergehend oder dauerhaft den Zugang zur Handelsplattform verwehren oder jegliche Funktionen der Handelsplattform verbieten;

(d)            die Übermittlung oder Ausführung jeglicher Order des Kunden zurückweisen oder ablehnen;

(e)             die Handelsaktivitäten des Kunden einschränken;

(f)                 im Betrugsfall die Einlagen Ihrem rechtmäßigen Besitzer entsprechend der Anweisungen staatlicher Vollstreckungsbehörden des relevanten Landes zurückgeben;

(g)            Gewinne, welche durch Handel mit missbräuchlicher Absicht oder unter Verwendung künstlicher Intelligenz auf dem Handelskonto, löschen oder zurücknehmen;

(h)            rechtliche Schritte für jegliche Verluste, die seitens des Unternehmens erlitten wurden, einleiten.

15.22. Das Unternehmen wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um eine Order auszuführen, es wir jedoch vereinbart und zur Kenntnis genommen, dass, trotz angemessener Anstrengungen seitens des Unternehmens, aufgrund von Ursachen die außerhalb seiner Kontrolle liegen, die Übermittlung oder Ausführung nicht immer erfolgen kann.

16. Unser Recht einen Abschluss zu erzwingen

16.1. Sollten sich die Preise, welche auf der Handelsplattform angegeben sind, so ändern, dass die komplette, Ihrerseits zu bezahlende Differenz  entsprechend all Ihrer offenen Transaktionen der komplette Einschussanforderung für all solche Transaktionen gleichstehen oder diese überschreiten oder der Betrag auf Ihrem Handelskonto  gleich oder weniger als die komplette Einschussanforderung für all Ihre offenen Transaktionen sein oder wir eine Rückbuchung Ihres Kreditkarteninstitutes oder hinsichtlich einer jeden anderen Zahlungsmethode aus jeglichen Gründen erhalten,  nehmen Sie zur Kenntnis, dass wir dann das Recht haben, nach unserem alleinigen Ermessen, jegliche und all Ihrer offenen Transaktionen, egal ob mit einem Verlust oder Gewinn, abzuschließen und Ihr Handelskonto ohne jegliche vorherige Ankündigung aufzulösen.

16.2. Ohne das Vorbenannte zu beeinträchtigen, für den Fall, dass die Preise, welche auf der Handelsplattform angegeben sind ,sich gegen den Preis Ihrer Transaktion bewegen, können wir, ohne Verpflichtung und Haftung, von Ihnen verlangen, dass Sie die Einlagen Ihres Handelskontos kurzfristig erhöhen, um die Differenz auszugleichen und / oder den Einschussanforderungen zur Aufrechterhaltung Ihrer Transaktionen zu entsprechen. Sollten Sie versäumen, diesen Forderungen auf zusätzliche Einlagen innerhalb der von uns vorgegebenen Zeit zu entsprechen, so können wir, nach unserem absoluten Ermessen, jegliche und alle Ihrer offenen Transaktionen, egal ob mit Verlust oder Gewinn, abschließen und Ihr Handelskonto in Höhe der von Ihnen geschuldeten Differenz belasten. Es liegt in Ihrer Verantwortung die hinterlegten Beträge Ihres Handelskontos gegenüber jeglicher notwendiger Einschüsse als Konsequenz Ihrer Geschäftsentscheidungen zu überwachen.

16.3. Wir können auf der Handelsplattform Ablaufzeiten und Ablaufdaten für verschiedene, auf der Handelsplattform gehandelte Basiswerte festlegen. Wenn die Handelsplattform solche Ablaufzeiten für Basiswerte festlegt, ermächtigen Sie uns, jegliche offene Transaktionen hinsichtlich eines solchen Basiswertes zum auf der Handelsplattform zu einem solchen Zeitpunkt angegebenen Preis abzuschließen.

16.4. Sie nehmen zur Kenntnis, dass der Handel bestimmter Basiswerte auf der Handelsplattform schnell und ohne Warnung unbeständig werden kann. Durch den hohen Grad an Risiko welcher beim Handel unbeständiger Basiswerte vorliegt, nehmen Sie zur Kenntnis und willigen Sie ein, dass wir uns das Recht vorbehalten jegliche offenen Transaktionen hinsichtlich jeglicher Basiswerte, welche nach unserem alleinigen Ermessen als unbeständig gelten, zum auf der Handelsplattform zu solch einem Zeitpunkt angegebenen Preis und ohne Ankündigung abzuschließen.

17. Höhere Gewalt

17.1. Wir können, nach unserem Ermessen, das Vorhandensein eines Ereignisses höherer Gewalt feststellen. Ein Ereignis höherer Gewalt umfasst, aber nicht nicht beschränkt auf, das Folgende:

(a)             jede/s Handlung, Ereignis oder Vorkommnis (einschließlich ohne Beschränkung auf jegliche Streiks, Aufstände oder bürgerliche Unruhen, Terrorakte, Krieg, Arbeitskampfmaßnahmen, Maßnahmen und Regulierungen jeglicher staatlicher oder übernationalen Organisationen oder Behörden), welche/s, unserer Meinung nach, das Erhalten eines ordentlichen Marktes in einem oder mehreren der FX und CFDs hinsichtlich derer, welche wir auf der Handelsplattform handeln, verhindert;

(b)            die Suspendierung oder Schließung jeglicher zugrundeliegender Märkte oder Vorkommnisse, Aufgabe oder Scheitern jeglicher zugrundeliegender Posten auf welche wir uns basieren oder mit welchen unsere Kurse, Erhebung von Begrenzungen in Verbindung stehen oder spezielle oder unübliche Handelsbedingungen in solchen Märkten oder jeglicher solcher Ereignisse;

(c)             das Vorkommen exzessiver Niveaubewegungen jeglicher Transaktionen und / oder zugrundeliegender Märkte oder unsere Annahme (vernünftigerweise handelnd) des sich Ereignens solcher Bewegungen;

(d)            jeglicher/s Zusammenbruch oder Scheitern der Übertragungs-, Kommunikations- oder Computereinrichtungen, Unterbrechung der Stromversorgung, oder Versagen elektronischer oder von Kommunikationsgeräten; oder

(e)             das Versagen jeglicher relevanter Zulieferer, Finanzinstitute, Zwischenmakler, Vertreter oder Direktoren unsererseits, seitens der Treuhänder, Bevollmächtigter, Händler, zugrundeliegender Märkte, Verrechnungsstellen oder behördlichen oder selbst-regulierender Organisationen, aus jeglichen Gründen, ihren Pflichten nachzukommen.

17.2. Für den Fall, dass wir das Vorhandensein eines Ereignisses höherer Gewalt feststellen, kann es, aber muss nicht,  unsererseits, nach unserem absoluten Ermessen, ohne Benachrichtigung und jederzeit, zur Einleitung folgender Schritte führen:

(a)             Änderung Ihrer Margen-Anforderungen; was dazu führen kann, dass Sie zusätzliche Einschüsse zur Verfügung stellen müssen;

(b)            Schließung aller oder einzelner Ihrer offenen Transaktionen zu solchen Abschlusskursen als wir es für in vernünftiger Weise für angemessen erachten;

(c)             die Anwendung der ganzen oder teilweisen Vereinbarung aufzuheben oder zu modifizieren, in dem Maß, für welches es das Ereignis höherer Gewalt unmöglich oder nicht praktizierbar macht, diese einzuhalten; oder

(d)            die Handelszeiten für bestimmte Transaktionen zu ändern.

17.3. Sie sind damit einverstanden, dass wir auf keine Weise Ihnen oder anderen Personen gegenüber im Falle eines Ereignisses höherer Gewalt, noch für unser Handeln gemäß Paragraph 17.2. haftbar zu machen sind, sollten wir uns zu solch einem Schritt entschließen.

18. Einschuss-Anforderungen und Nachschussforderungen

18.1. Um eine Transaktion für einen Basiswert zu eröffnen, verpflichten Sie sich die anfängliche Einschuss-Summe auf Ihr Handelskonto einzuzahlen. Um eine Transaktion offen zu halten, verpflichten Sie sich, sicherzustellen, dass der Betrag in Ihrem Handelskonto den Unterhaltungs-Einschuss übersteigt. Sie nehmen zur Kenntnis, dass der Einschuss für jeden Basiswert variiert und von uns nach unserem alleinigen Ermessen von Zeit zu Zeit geändert werden kann. Einzahlungen auf Ihr Handelskonto können mittels Überweisungen oder jeder anderen Zahlungsmethode, auf ein Bankkonto oder jede andere Örtlichkeit, über die wir Sie von Zeit zu Zeit in Kenntnis setzen, vorgenommen werden. Basierend auf dem auf Ihrem Konto bestehenden Betrag, behalten wir uns das Recht vor, die Größe und Gesamtzahl offener Transaktionen, die Sie eröffnen wollen oder aktuell auf der Handelsplattform aufrechterhalten, zu begrenzen. Es wird davon ausgegangen, dass jede verschiedene Art von Handelskonten, die von uns von Zeit zu Zeit angeboten werden, unterschiedliche Einschuss-Anforderungen haben können.

18.2. Es obliegt Ihnen, dass Sie verstehen, wie Einschuss-Anforderungen kalkuliert werden.

18.3. Es sei denn ein Ereignis höherer Gewalt tritt ein, hat das Unternehmen das Recht Einschuss-Anforderungen mittels der schriftlichen Ankündigung an den Kunden mit einem Vorlauf von 5 Geschäftstagen des Inkrafttretens dieser Änderungen zu ändern. Neue Einschuss-Anforderung werden auf neue Posten angewendet. Im Falle eines Ereignisses höherer Gewalt hat das Unternehmen das Recht die Einschuss-Anforderungen, ohne vorherige Ankündigung dem Kunden gegenüber, zu ändern. In diesem Fall hat das Unternehmen das Recht, die neuen Einschuss-Anforderungen auf neue und bereits existierende Posten anzuwenden. Alle Änderungen werden auf der Plattform und / oder der Webseite vorgenommen und es obliegt der Verantwortung des Kunden, sich über Aktualisierungen zu informieren.Es obliegt der Verantwortung des Kunden, den Betrag seiner Einlagen auf dem Handelskonto jederzeit in Anbetracht jeglicher Einschuss-Anforderungen dieser Vereinbarung entsprechend und jegliche zusätzliche Einschüsse die von Nöten sein können, zu überwachen.

18.4. Sie sind sich bewusst und nehmen zur Kenntnis, dass wir, nach unserem alleinigen Ermessen, von Ihnen bestimmte Maßnahmen auf Ihrem Handelskonto, den Einschuss-Anforderungen entsprechend, beanspruchen können. Eine Einschuss-Anforderung kann auf einer Anzahl von Faktoren beruhen, einschließlich ohne Beschränkung auf, Ihre Gesamtposition mit uns, Ihre Kontengröße, die Anzahl offener Transaktionen Ihrerseits, das gehandelte Volumen, Ihre Handelshistorie und Marktbedingungen.

18.5. Das Unternehmen trägt keinerlei Verpflichtungen, Einschuss-Anforderungen dem Kunden gegenüber auszusprechen, für den Fall, dass es dies jedoch tut, oder den Fall, dass die Handelsplattform den Kunden darauf hinweist, dass er einen bestimmten Prozentsatz der Einschüsse in das Handelskonto erreicht hat, obliegt es dem Kunden jegliche oder eine der drei Optionen zur Behebung des Zustandes vorzunehmen:

(a)             seine Belastungen zu begrenzen (Geschäfte abschließen); oder

(b)            seine Posten abzusichern (Counterposten seiner bereits bestehenden Posten eröffnen) während er die Situation neu bewertet; oder

(c)             mehr Geld auf sein Handelskonto einzuzahlen.

18.6. Versäumnisse in der Entsprechung der Einschuss-Anforderung zu jeder Zeit oder Versäumnisse Einschuss-Zahlungen bei Fälligkeit vorzunehmen, können ohne Ankündigung zur zwangsweisen Schließung (gemäß Paragraph 17) Ihrer offenen Posten führen.

18.7. Einschüsse werden mittels geldlicher Einlagen in der Währung des Kundenkontos vorgenommen.

18.8. Der Kunde verpflichtet sich, jegliche Sicherheitsleistungen jedweder Art weder zu schaffen noch diese außen stehen zu haben, oder der Abtretung oder Übertragung jeglicher Einschüsse, welche dem Unternehmen transferiert wurden, zuzustimmen.

18.9. Sollten Sie mehr als ein Handelskonto bei uns haben, so wird jedes Handelskonto vollkommen separat von den anderen behandelt. Deshalb kann kein Guthaben eines Handelskontos (einschließlich der Beträge, die als Einschüsse hinterlegt wurden) Verantwortlichkeiten hinsichtlich eines jeden anderen Handelskontos aufheben.

19. Zahlungen und Auslösungen in ihr Handelskonto

19.1. Bei Abschluss einer Transaktion, und Gegenstand jeglicher anwendbarer Anpassungen von Beteiligungen wie in dieser Vereinbarung festgesetzt:

(a)             Haften Sie für die Differenz, wenn die Transaktion:

(i) ein Verkauf ist, und der Abschlusswert der Transaktion höher als der Eröffnungswert der Transaktion ist; oder

(ii) ein Kauf ist, und der Abschlusswert der Transaktion niedriger ist als der Eröffnungspreis der Transaktion.

(b)             Erhalten Sie die Differenz, wenn die Transaktion:

(i) ein Verkauf ist, und der Abschlusswert der Transaktion niedriger ist als der Eröffnungswert der Transaktion; oder

(ii) ein Kauf ist, und der Abschlusswert der Transaktion höher ist als der Eröffnungswert der Transaktion.

19.2. Es sei denn zwischen uns anders vereinbart, sind alle Summen, für welche Sie haftbar sind, gemäß Paragraph 19.1. sofort nach Abschlusswert der Transaktion, welcher von uns bestimmt wird und nach Abschluss der Transaktion, fällig.

19.3. Sie bevollmächtigen uns hiermit, Ihr Handelskonto automatisch über die Beträge für welche Sie haftbar gemäß Paragraph 19.1 haftbar sind bei Abschluss einer Transaktion oder über jegliche andere Beträge, die Sie uns dieser Vereinbarung entsprechend schulden, ohne weitere Ankündigung zu belasten. Jegliches Versäumnis der Ausführung dieses hier benannten Rechtes gilt nicht als Verzichtserklärung von unserem hier benannten Recht Gebrauch zu machen.

19.4. Gegenstand jeglicher Beträge, für welche Sie laut dieser Vereinbarung haftbar sind und Beträge, welche als Unterhaltungs-Einschüsse in Ihrem Handelskonto entsprechend dieser Vereinbarung aufgrund offener Transaktionen erforderlich sind, besteht die Möglichkeit jegliches Guthaben Ihres Handelskontos auf Anfrage an Sie zu überweisen. Für den Fall, dass solch eine Anfrage Ihrerseits nicht erfolgt, werden wir solche Beträge gemäß Paragraph 20 dieser Kundenvereinbarung überweisen.

19.5. Sie sind für alle Steuern, Gebühren und Gutachten jeglicher Transaktionen, welche von Ihnen auf der Handelsplattform getätigt werden, verantwortlich. Es obliegt Ihnen allein, alle Steuern im Land Ihres Wohnsitzes oder auf andere Weise als Ergebnis Ihrer Handelsgeschäfte in Nutzung der Handelsplattform zustande kommend, zu kalkulieren und abzuführen.

19.6. Ungeachtet des oben Genannten, falls durch geltende Gesetze erforderlich, wird das Unternehmen an der Quelle jeglicher Zahlungen die Ihnen gegenüber geschuldet werden, in solchen Beträgen wie von den Steuerbehörden gefordert, entsprechend geltender Gesetze einbehalten.

19.7. Es ist möglich, dass andere Kosten, einschließlich Steuern, welche Transaktionen die auf der Handelsplattform getätigt werden betreffen, zustande kommen, für welche Sie verantwortlich sind und die weder von uns gezahlt werden noch von uns erhoben werden. Ohne Ihre alleinige und vollkommene Verantwortung für Steuerschulden zu beeinträchtigen, willigen Sie ein, dass wir Steuern  Ihre Handelsaktivität auf der Handelsplattform betreffend, einbehalten, wie es laut geltendem Gesetz erforderlich sein kann. Sie sind sich bewusst, dass wir ein Recht zur Auslöse gegenüber aller Einlagen Ihres Handelskontos in Anbetracht solcher Steuereinbehalte haben und bevollmächtigen uns zumZweck der Zahlung solcher Steuern Beträge von Ihrem Handelskonto abzubuchen. Sie können uns gegenüber keinerlei Forderungen in Bezug auf solche Einbehalte stellen. Außerdem willigen Sie ein, dass solche Einbehalte uns in unseren Rechten bezüglich Einschuss-Anforderungen entsprechend dieser Vereinbarung nicht beeinträchtigen.

19.8. Sie verpflichten sich alle Kosten der Ausfertigung, diese Vereinbarung betreffend, und jegliche Dokumentation, die zur Ausführung von Transaktionen laut dieser Vereinbarung erforderlich sind, zu übernehmen.

19.9. Es wird hiermit klargestellt, dass als Gegenstand dieser Vereinbarung, die einzige von Ihnen zur Nutzung der Handelsplattform geforderte Zahlung die Differenz-Zahlung ist. Ungeachtet des oben Genannten, behalten wir uns das Recht vor, in der Zukunft nach vorheriger Ankündigung Gebühren oder Entgelte zu erheben. Die anwendbaren Gebühren oder Entgelte sind auf der Unternehmenswebseite einzusehen. Das Unternehmen kann Gebühren von Zeit zu Zeit variieren. Das Unternehmen wird dem Kunden eine schriftliche Ankündigung zur Information über jedwede Änderungen vor Inkrafttreten dieser zukommen lassen. Die Änderung tritt mit dem Datum in Kraft, welches vom Unternehmen in der Ankündigung an den Kunden spezifiziert hat.

19.10. Sollte das Land, in welchem Sie Ihren Wohnsitz haben, Bestimmungen oder Gesetze erlassen, welche die Nutzung von Währungen beschränken oder es erforderlich machen, dass Sie Belege und Zahlungen dieser Währung einem Regulierer oder einer Rechtsinstanz gegenüber dokumentieren, so willigen Sie ein, dass Sie jegliche Meldepflichten erfüllen oder jegliche erforderliche Erlaubnisse oder Zustimmungen, welche als Resultat der Nutzung der Handelsplattform oder damit assoziierter Transaktionen einhergehen, einholen.

19.11. Sollten wir Gebühren oder Anreize für den einstieg des Kunden zahlen oder erhalten, werden wir Sie entsprechend der geltenden Bestimmungen darüber in Kenntnis setzen.

20. Einzahlungen und Auszahlungen

20.1. Das Handelskonto wird mit der Einzahlung der Sicherheitenleistung seitens des Kunden aktiviert, entsprechend des Typs des Kundenkontos, wie vom Unternehmen in seinem Ermessen von Zeit zu Zeit festgelegt wird.

20.2. Der Kunde kann nach der Kontobestätigung während der Laufzeit dieser Vereinbarung jederzeit Einzahlungen auf das Trading-Konto vornehmen. Einzahlungen können mittels Überweisungen oder allen anderen vom Unternehmen akzeptierten Zahlungsmethoden, wie von zeit zu Zeit bekannt gegeben, vorgenommen werden. Das Unternehmen wird keine Zahlungen Dritter oder anonymer Zahlungen auf das Kundenkonto akzeptieren. Einlagen zum Einschuss oder jegliche andere erforderliche Einlagen sind in der Währung, es sei denn anders vereinbart, zu erbringen, in welcher das Kundenkonto, in Anbetracht Ihres Herkunftslandes, wie in Ihrer Adresse und auf der Handelsplattform angegeben, vorzunehmen. Wir werden weder monetäre Werte Ihres Guthabens oder Ihrer Einzahlungen auf das Handelskonto einwechseln, noch können Sie dies von uns verlangen. Detaillierte Informationen hinsichtlich der Einzahlungsmöglichkeiten werden auf der Webseite angezeigt.

20.3. Das Unternehmen hat das Recht jederzeit Nachweise zu verlangen, die die Herkunft der auf das Kundenkonto eingezahlten Beträge belegen. Das Unternehmen hat das Recht Einzahlungen des Kunden zurückzuweisen, sollte es nicht vollkommen von der Legalität der Herkunft der Gelder überzeugt sein.

20.4. Wenn der Kunde eine Einzahlung vornimmt, so schreibt das Unternehmen dem relevanten Handelskonto den relevanten Betrag, welcher tatsächlich vom Unternehmen erhalten wurde, innerhalb eines Geschäftstages nach erfolgter Freigabe des Betrages auf dem Konto des Unternehmens gut.

20.5. Wenn die Beträge, die vom Kunden überwiesen wurden, nicht wie vorgesehen dem Handelskonto gutgeschrieben werden, wird der Kunde das Unternehmen darüber informieren und vom Unternehmen verlangen eine Untersuchung des Transfers seitens der Bank zu veranlassen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass jegliche Entgelte der Untersuchung von seinem Handelskonto eingezogen oder direkt von der Bank welche die Untersuchung vornimmt übernommen werden. Der Kunde versteht und willigt ein, dass dem Unternehmen zum Zwecke der Durchführung der Untersuchung angeforderte Dokumente und Urkunden seitens des Kunden zur Verfügung gestellt werden.

20.6. Das Unternehmen veranlasst Auszahlungen nach Erhalt relevanter Anfragen durch den Kunden mittels der vom Unternehmen akzeptierten Zahlungsmethoden.

20.7. Bei Erhalt der seitens des Kunden erteilten Anweisung zur Auszahlung von Einlagen aus dem Kundenkonto seitens des Unternehmens, wird das Unternehmen denselben Betrag innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen auszahlen, vorausgesetzt, dass:

(a)             die Auszahlungsanweisung alle erforderlichen Informationen im persönlichen Bereich enthält;

(b)            die Anweisung eine Überweisung auf das ursprüngliche Konto instruiert (egal ob dies ein Bankkonto oder ein Konto eines Zahlungsservices oder ähnlichem ist), von welchem aus das Geld ursprünglich auf das Handelskonto eingezahlt wurde oder auf Anfrage des Kunden hin auf das Bankkonto, dessen Inhaber der Kunde ist;

(c)             das Konto auf welches die Überweisung vorgenommen werden soll, dem Kunden zugehörig ist;

(d)            zum Zeitpunkt der Zahlung das Guthaben des Kunden den genannten Betrag der Auszahlungsanweisung einschließlich aller Zahlungsgebühren überschreitet;

(e)             kein Ereignis höherer Gewalt vorliegt, welches es dem Unternehmen untersagt, die Auszahlung vorzunehmen.

(f)                 der Kunde entsprechend der Richtlinien zur Verifizierung, welche auf der Webseite benannt sind, vollkommen verifiziert wurde.

(g)              keine offenen Positionen in Ihrem Trading-Konto vorhanden sind. Alle Positionen müssen vor der Auszahlungsanfrage geschlossenen/beglichen sein.

20.8. Es besteht Einverständnis und wird zur Kenntnis genommen, dass Auszahlungen lediglich an den Kunden getätigt werden. Das Unternehmen nimmt keinerlei Auszahlungen an Dritte oder anonyme Konten vor.

20.9. Die Methode mit welcher wir Gelder an Sie überweisen folgt unserem absoluten Ermessen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Auszahlungsanfragen seitens des Kunden, welche eine bestimmte Zahlungsmethode verlangen abzulehnen und hat das Recht eine Alternative vorzuschlagen.

20.10. Alle Zahlungs- und Überweisungsgebühren Dritter werden vom Kunden getragen und das Unternehmen wird diese Gebühren vom relevanten Handelskonto einziehen.

20.11. Auszahlungsgebühren können, abhängig vom Kunden oder vom Typ des Kundenkontos von Zeit zu Zeit auftreten.Die entsprechenden Gebühren sind auf der Unternehmenswebseite einzusehen.

20.12. Fehler welche seitens des Unternehmens während einer Überweisung von Geldern erfolgen, werden dem Kunden zurückerstattet. Es wird zur Kenntnis genommen, dass, für den Fall, dass der Kunde falsche Angaben eine Überweisung betreffend macht, das Unternehmen außerstande sein kann, den Fehler zu korrigieren und der Kunde somit einen Verlust hinnehmen muss.

20.13. Wir behalten uns das Recht vor, Rückerstattungen für Rückbelastungen die wir von Kreditkartenunternehmen oder hinsichtlich jeglicher anderer Zahlungsmethoden aus jedweden Gründen erhalten, von Ihnen zu verlangen. Wir können solche Rückerstattungen durch Belastung Ihres Handelskontos erwirken, indem wir Beträge einbehalten, welche aus zukünftigen Zahlungsansprüchen Ihrerseits stammen, können Ihre Kreditkarte belasten oder mittels anderer rechtlicher Schritte Rückerstattung von Ihnen einfordern. Jegliche dadurch entstehende Bankgebühren, werden von Ihrem Handelskonto eingezogen.

21. Bestimmungen über den Umgang mit Kundengeldern

21.1. Das Unternehmen wird sofort jegliche eingehenden Kundengelder auf einem oder mehreren getrennte/n Konto/en bei zuverlässigen Finanzinstituten (zum Beispiel Zwischenmakler, eine Bank, ein Markt, eine Abwicklungsstelle, eine Verrechnungsstelle oder ein OTC-Kontrahent) platzieren und die Kundengelder werden von den eigenen Unternehmensgeldern getrennt und können nicht im Laufe seiner Geschäfte verwendet werden.

21.2. Das Unternehmen kann das Geld des Kunden und das Geld anderer Kunden auf dem selben Konto (Sammelkonto) haben.

21.3. Das Unternehmen wird keine Berechnung von Gewinnen oder Zinsen, welche aus Kundengeldern hervorgehen (andere Gewinne als die, welche durch Handelstransaktionen des Handelskontos zustande kommen), vornehmen und der Kunde verzichtet auf alle Zinsansprüche.

21.4. Das Unternehmen kann Kundengelder in Tagesgeldanlagen anlegen und hat die Erlaubnis jegliche Zinsen zu behalten.

21.5. Das Unternehmen kann Kundengelder bei einer Dritten Partei (zum Beispiel Finanzinstitut, einem Markt einen Zwischenmakler, eine Verrechnungsstelle oder ein OTC-Kontrahent), welche Sicherungsrechte, Pfandrechte oder Rechte zur Einlösung dieser Gelder haben.

21.6. Kundengelder können im Namen des Kunden bei einem Zwischenmakler, einer Bank,einem Markt, einer Abwicklungsstelle, einer Verrechnungsstelle oder einem OTC-Kontrahenten mit Sitz in oder außerhalb von Zypern oder der EEA halten. Die rechtlichen und regulatorischen Bestimmungen welche auf jegliche solche Personen außerhalb Zyperns oder der EEA angewendet werden könne, unterscheiden sich von denen Zyperns und im Falle einer Insolvenz oder jeglicher anderer solcher Versäumnisse dieser Person, kann es sein, dass Kundengelder anders behandelt werden, als wenn sie in getrennten Konten auf Zypern liegen. Das Unternehmen ist für Insolvenz, Handlungen oder Unterlassungen jeglicher Dritter, welche in diesem Paragraphen benannt wurden, nicht haftbar zu machen.

21.7. Die dritte Partei an welche das Unternehmen Geld überweisen wird kann dies in einem Sammelkonto halten und es besteht die Möglichkeit, dass es nicht von Kundengeldern oder jeglicher Gelder Dritter zu trennen ist. Für den Fall einer Insolvenz oder jeglicher anderer gleicher Verfahren in Verbindung zu dieser dritten Partei, kann das Unternehmen im Namen lediglich ungewisse Ansprüche gegenüber der dritten Partei haben und der Kunde ist damit dem Risiko ausgesetzt, dass das Geld welches das Unternehmen von der dritten Partei erhält nicht ausreicht, um die Ansprüche des Kunden mit Ansprüchen gegenüber den relevanten Konten abzudecken. Das Unternehmen erkennt keinerlei Haftung oder Verantwortung für jegliche auftretende Verluste an.

21.8.  Das Unternehmen ist ein Mitglied des Einlagensicherungsfonds (IFC). Seiner Klassifizierung zufolge, kann der Kunde berechtigt sein, Ansprüche des Schadensersatzes aus dem IFC zu erheben, falls das Unternehmen unfähig sein sollte seinen Verpflichtungen nachzukommen, welche im Dokument mit dem Titel Einlagensicherungsfond auf der Unternehmenswebseite erläutert werden.

22. Pfandrecht

22.1. Das Unternehmen hat ein generelles Pfandrecht auf alle Einlagen, welche vom Unternehmen oder seinen Angehörigen oder seinen Nutzungsberechtigten im Namen des Kunden bis zur Erfüllung seiner Pflichten gehalten werden.

23. Inaktive oder Ruhende Kundenkonten

23.1. Wenn das Kundenkonto für sechs Monate oder länger inaktiv bleibt, behält sich das Unternehmen das Recht vor eine monatliche Kontounterhaltungsgebühr zu verlangen. Die exakte Gebührenverordnung  wird anhand der Währungsklasse des Handelskontos berechnet und wird wie folgt festgesetzt: 85 EUR \ 85 USD \ 85 GBP \ 10400 JPY \ 250 TRY \ 90 CHF \ 550 CNY \ 5750 RUB oder wie vom Unternehmen geändert und dem Kunden mitgeteilt.

23.2. Wenn das Kundenkonto für vier (4) Jahre oder länger inaktiv bleibt, und nach Benachrichtigung des Kunden an seine letzte bekannte Adress, behält sich das Unternehmen das Recht vor, das Kundenkonto zu schließen und als ruhend zu betrachten. Das Geld eines ruhenden Kontos bleibt als Eigentum des Kunden bestehen und das Unternehmen muss dokumentieren und Belege aufbewahren und die Einlagen bei Anweisung durch den Kunden  jederzeit danach zurückerstattet werden.

23.3. Für den Fall der Inaktivität oder des Ruhens, behält sich das Unternehmen das Recht vor, jegliche nicht genutzte (“aktive”) Boni zu löschen. Die Bedingungen welche in Den Bestimmungen über allgemeine Bedingungen von Bonuszahlungen der Rodeler Limited festgelegt wurden, sind hier gültig.

24. Vertragsbeginn

24.1. Die Vereinbarung tritt mit Empfang der Ankündigung über die Aufnahme als Kunde des Unternehmens und die Benachrichtigung über die Eröffnung eines Kundenkontos für den Kunden in Kraft und soll damit beginnen.

25. Änderungen der Vereinbarung

25.1. Das Unternehmen kann das Kundenkonto aufwerten, den Handelskontotyp wandeln, die Plattform aufwerten oder ersetzen oder die Leistungen welche dem Kunden angeboten werden verbessern, falls dies in Anbetracht eines sinnvollen Vorteiles für den Kunden geschieht und für Ihn mit keinerlei höheren Kosten verbunden ist.

25.2. Das Unternehmen kann außerdem jegliche Bedingungen der Vereinbarung aus jeglichem der folgenden Gründe ändern:

(a)   Wenn das Unternehmen sinnvoller Weise annimmt, dass:

  • die Änderung zum leichteren Verständnis der Bestimmungen der    Vereinbarung führt; oder
  • die Änderung keine Benachteiligung für den Kunden darstellt;

(b)    Zur Abdeckung:

  • der Beteiligung jeglicher Dienste oder Einrichtungen des Unternehmens, die dem Kunden angeboten werden; oder
  • der Einführung eines neuen Dienstes oder einer neuen Einrichtung; oder
  • der Ersatz eines existierenden Dienstes oder einer existierenden Einrichtung durch eine/n neue/n; oder
  • der Rücktritt von einem Dienst oder einer Einrichtung, welche veraltet sind, oder deren verbreitete Verwendung wegfällt, oder vom Kunden im vergangenen Jahr nicht genutzt wurde, oder zu teuer geworden ist, um vom Unternehmen angeboten zu werden;

(c)    Dem Unternehmen zu ermöglichen vernünftige Änderungen der Dienste, welche dem Kunden angeboten werden, vorzunehmen als Folge der Änderungen in:

  • dem Banken-, Investment- oder Finanzsystems; oder
  • Technologie; oder
  • den Systemen, welche die Plattform nutzt, welche vom Unternehmen zur Durchführung seiner Geschäfte und zum Angebot seiner Dienste entsprechend dieser Vereinbarung unterhalten wird;

(d)    resultierenden Anfragen der CySEC oder jeglicher anderer Behörde oder resultierend aus Veränderungen oder zu erwartenden Veränderungen geltender Bestimmungen;

(e)    der Annahme des Unternehmens, dass jegliche Bestimmungen der Vereinbarung unvereinbar mit geltenden Bestimmungen sind. In einem solchen Fall, wird es sich nicht auf solch eine Bestimmung berufen, diese jedoch so behandeln als reflektiere sie die relevanten geltenden Bestimmungen und die Vereinbarung so aktualisieren, dass relevante geltende Bestimmungen reflektiert werden.

25.3. Solange der Kunde die Beendigung der Vereinbarung ohne Gebühren vornehmen kann, behält sich das Unternehmen vor, jegliche Bestimmung der Vereinbarung aus jeglichem ernstzunehmenden Grund welcher nicht unter Paragraph 25.2. benannt wurde, zu ändern.

25.4. Für alle Änderungen, welche gemäß Paragraph 25.2 und 25.3. erfolgen, wird das Unternehmen dem Kunden vorab eine Ankündigung mit einem Vorlauf von mindestens fünf Geschäftstagen zustellen, wenn es sich um Kunden als natürliche Personen handelt und drei Geschäftstage,wenn es sich um Kunden als juristische Personen handelt. Der Kunden nimmt indes zur Kenntnis, das eine Änderung, welche vorgenommen wird, um Änderungen in geltenden Bestimmungen zu entsprechen, falls notwendig sofort in Kraft tritt.

25.5. Für alle Änderungen gemäß (a), (d) und (e) des Paragraphen 25.2. wird die Ankündigung durch das Unternehmen in schriftlicher Form einschließlich einer Veröffentlichung auf der Unternehmenswebseite erfolgen. Für alle anderen Änderungen der Kundenvereinbarung, in welchen sich das Unternehmen entscheidet, eine solche schriftliche Ankündigung via einer Veröffentlichung auf der Webseite vorzunehmen, wird das Unternehmen eine solche Ankündigung ausdrücklich mit dem Hinweis Schriftliche Ankündigung versehen.

25.6. Wenn das Unternehmen eine schriftlicher Ankündigung über Änderungen gemäß der Paragraphen 25.2 und 25.3 vornimmt, wird es dem Kunden das Datum des Inkrafttretens dieser Änderung mitteilen. Der Kunde wird an diesem Datum als damit einverstanden angesehen, es sei denn, er benachrichtigt das Unternehmen vor diesem darüber, dass er als Kunde die Beendigung der Vereinbarung wünscht und die Änderungen nicht akzeptiert. In diesem Falle muss der Kunde keine Gebühren, infolge der Beendigung der Vereinbarung, entrichten, außer der Kosten, welche für ihm angebotenen Dienste bis zur Beendigung der Vereinbarung fällig und zahlbar sind.

25.7. Das Unternehmen hat das Recht Kosten, Gebühren, Entgelte, Kommissionen, Finanzierungsgebühren, Swaps, Handelskonditionen, Ausführungsbestimmungen, Roll-Over-Richtlinien und Handelszeiten zu neu zu bewerten, wie von zeit zu Zeit auf der Webseite des Unternehmens angezeigt wird. Solche Änderungen werden auf der Webseite und/oder der Handelsplattform vorgenommen und es obliegt dem Kunden regelmäßig nach Aktualisierungen zu schauen. In Abwesenheit eines Ereignisses höherer Gewalt, wird das Unternehmen dem Kunden vorab eine Ankündigung mit einem Vorlauf von mindestens fünf Geschäftstagen auf der Webseite anzeigen, wenn es sich um Kunden als natürliche Personen handelt und drei Geschäftstage,wenn es sich um Kunden als juristische Personen handelt. Der Kunde wird an diesem Datum als damit einverstanden angesehen, es sei denn, er benachrichtigt das Unternehmen vor diesem darüber, dass er als Kunde die Beendigung der Vereinbarung wünscht und die Änderungen nicht akzeptiert. In diesem Falle muss der Kunde keine Gebühren, infolge der Beendigung der Vereinbarung, entrichten, außer der Kosten, welche für ihm angebotenen Dienste bis zur Beendigung der Vereinbarung fällig und zahlbar sind.

25.8. Das unternehmen hat das Recht die Kundenklassifizierung gemäß geltender Bestimmungen neu zu bewerten und den Kunden entsprechend über die Änderung vor deren Inkrafttreten in Kenntnis zu setzen, indem es dem Kunden dies mit einem Vorlauf von mindestens fünf (5) Geschäftstagen ankündigt. Ungeachtet des Paragraphen 32.1., kann Änderung der Kundenklassifizierung auch Änderung des Handelskontotyps des Kunden bedeuten. Der Kunde wird an diesem Datum als damit einverstanden angesehen, es sei denn, er benachrichtigt das Unternehmen vor diesem darüber, dass er als Kunde die Beendigung der Vereinbarung wünscht und die Änderungen nicht akzeptiert.

26. Beendigung und Folgen der Beendigung

26.1. Ohne Beeinträchtigung der Rechte des Unternehmens gemäß dieser Vereinbarung diese sofort und ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden, behält sich das Unternehmen vor, diese Vereinbarung durch vorab erfolgte schriftliche Ankündigung, mit einem Vorlauf von mindestens sieben Geschäftstagen, mit sofortiger Wirkung aufzuheben. Der Kunde hat das Recht durch vorab dem Unternehmen gegenüber erfolgende schriftliche Ankündigung , mit Vorlaufzeit von mindestens sieben Geschäftstagen diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung aufzuheben.

26.2. Die Aufhebung durch jegliche Partei berührt jegliche Verpflichtungen nicht, welche bereits von beiden Parteien übernommen wurden oder jegliche Rechte oder Pflichten welche bereits aus der Vereinbarung hervorgegangen sind oder jegliche Transaktionen welche gemäß dieser erfolgten.

26.3. Bei Beendigung der Vereinbarung werden alle Beträge, welche der Kunde dem Unternehmen zu zahlen hat und zu zahlende, einschließlich (aber ohne Beschränkung auf) alle ausstehenden Kosten und jegliche andere an das Unternehmen zu entrichtende Zahlungen, jegliche Entgelte und zusätzliche Ausgaben, die vom Unternehmen als Folge der Beendigung der Vereinbarung übernommen wurden oder übernommen werden, sofort fällig.

26.4. Sobald die Benachrichtigung über die Aufhebung der Vereinbarung versendet wurde und vor Enddatum:

(a)             tist der Kunde verpflichtet alle seiner offenen Posten zu schließen. Sollte er dies versäumen, wird das Unternehmen, bei Beendigung, alle offenen Posten zum aktuellen Preis schließen;

(b)               das Unternehmen ist bevollmächtigt die Gewährung des Zugangs zu der/den  Handelsplattform/en durch den Kunden aufzuheben oder kann die Funktionen, welche der Kunde auf der/den Plattform/en nutzen darf, beschränken;

(c)                das Unternehmen ist bevollmächtigt die Annahme neuer Order des Kunden abzulehnen;

(d)               das Unternehmen ist bevollmächtigt dem Kunden die Auszahlung von seinem Kundenkonto zu verwehren und das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Einlagen des Kunden zum Zwecke des Abschlusses von Posten, welche bereits eröffnet wurden, einzubehalten und / oder ausstehende Zahlungsverpflichtungen des Kunden gemäß dieser Vereinbarung zu begleichen.

26.5. Bei Beendigung werden jegliche oder alle der folgenden Punkte gültig:

(a)             Das Unternehmen hat das Recht alle Kundenkonten des Kunden zusammenzulegen, die Salden dieser Kundenkonten zu konsolidieren und diese Salden aufzurechnen;

(b)            Das Unternehmen hat das Recht das / die Handelskonto/en zu schließen;

(c)             Das Unternehmen hat das Recht jegliche Währungen der Handelskonten zu umzurechnen;

(d)            Das Unternehmen hat das Rechte, die offenen Posten des Kunden abzuschließen;

(e)             In Abwesenheit illegaler Aktivität oder vermuteter illegaler Aktivität oder Betrug des Kunden oder Anweisungen von relevanten Behörden, für den Fall, dass ein zum Vorteil des Kunden gereichender Saldo besteht, wird das Unternehmen (nachdem es solche Beträge nach absolut eigenem Ermessen und dies als angemessen erachtend für zukünftige Verpflichtungen einbehält) diesen so schnell wie vernünftigerweise ausführbar an den Kunden zahlen und Ihm einen Auszug zur Verfügung zu stellen, welcher genau aufzeigt, wie solch ein Betrag zustande gekommen ist, und wo angemessen,  jegliche Mittelspersonen oder Treuhänder anzuweisen ebenfalls anwendbare Betrage zu bezahlen. Solche Einlagen mögen entsprechend der Kundeninstruktionen an den Kunden geliefert werden. Es wird zur Kenntnis genommen, dass das Unternehmen Zahlungen lediglich auf Konten, deren Inhaber der Kunde ist, vornimmt. Das Unternehmen hat das Recht, nach alleinigem Ermessen, Zahlung an Dritte abzulehnen. Für den Fall, dass der Kunde versäumt Anweisungen zu erteilen oder aber an seiner letzten bekannten Adresse nicht anzutreffen ist, wird das Unternehmen diese Einlagen (nach seinem alleinigen Ermessen) direkt auf das Bankkonto weitergeleitet, wie von uns angezeigt, oder mittels eines Schecks der von uns an die bei der Registrierung angegebene Adresse versendet wird. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, seine Registrierdaten auf aktuellem Stand zu halten, und das Unternehmen ist für keinerlei Verluste seines Geldes haftbar zu machen.

27. Verzugsfall

27.1. Jeder der folgenden ist ein “Verzugsfall”:

(a)             Das Versäumnis des Kunden jeglicher Verpflichtungen gegenüber dem Unternehmen.

(b)            Für den Fall, dass der Kunde einen Antrag gemäß des Cyprus Bankrupcy Act oder gleichwertigen Erlassen in anderen Zuständigkeitsbereichen (wenn der Kunde ein Individuum ist) stellt, wenn eine Partnerschaft, in Bezug auf einen oder mehrerer Partner, oder wenn ein Unternehmen, ein Verwalter, Treuhänder, Zwangsverwalter oder ähnliche Amtsträger bestellt wird/werden, oder wenn der Kunde eine Vereinbarung oder eine einvernehmliche Regelung mit seinen Gläubigern trifft oder jegliche Vorgänge, die ähnlich oder analog einem der oben genannten sind, wird mit Bezug auf den Kunden begonnen.

(c)             Wenn der Kunde nicht in der Lage ist, seine Schuldigkeiten bei Fälligkeit zu entrichten.

(d)            Wo jegliche vom Kunden gemachte Darstellung oder Garantie unter Paragraph 28 unwahr wird.

(e)             Der Kunde (wenn er ein Individuum ist) stirbt oder gilt als verschollen oder wird als geistig unzurechnungsfähig erklärt.

(f)              Jegliche andere Umstände, unter welchen das Unternehmen begründeterweise der Annahme ist, das es notwendig oder erstrebenswert ist, Schritte gemäß der Festsetzung in Paragraph 27.2. dieser Kundenvereinbarung einzuleiten.

(g)            Ein Schritt, der in Paragraph 27.2. festgesetzt wurde, wird von einer kompetenten Regulierungsbehörde oder Körperschaft oder einem Gericht gefordert.

(h)             Der Kunde involviert das Unternehmen in jegliche Art des Betruges oder der Illegalität oder des Verstoßes gegen geltende Bestimmungen oder ist gefährdet das Unternehmen in jegliche Art des Betruges oder der Illegalität oder des Verstoßes gegen geltende Bestimmungen zu involvieren.

(i)              In Fällen des wesentlichen Verstoßes des Kunden gegen die durch die Gesetzgebung der Republik Zypern oder anderer Länder festgesetzten Vorschriften, wird solch eine Wesentlichkeit nach Treu und Glauben seitens des Unternehmens bestimmt.

(j)              Wenn das Unternehmen vermutet, dass der Kunde in Aktivitäten der Geldwäsche, Finanzierung von Terroristen, oder Kreditkartenbetrug, oder andere kriminelle Aktivitäten verwickelt ist.

(k)             Das Unternehmen aus gegebenen Gründen vermutet, dass der Kunde verbotenes Verhalten, wie in Paragraph 2.13.-2.15, 4.2 und 4.4. beschrieben, an den Tag gelegt hat.

(l)              Das Unternehmen aus gegebenen Gründen vermutet, dass der Kunde missbräuchlich gehandelt hat, wie in Paragraph 15.21. beschrieben.

(m)         Das Unternehmen aus gegebenen Gründen vermutet, dass der Kunde auf betrügerische Weise eine Kundenkonto eröffnet hat.

27.2.Wenn eine Verzugsfall eintritt, kann dass Unternehmen, nach seinem absoluten Ermessen, zu jeder Zeit und ohne vorherige Ankündigung, eine oder mehrere der folgenden Schritte einleiten:

(a)             Die Vereinbarung sofort ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden aufheben.

(b)            Jegliche offene Posten löschen.

(c)             Vorübergehend oder andauernd Zugang zur Handelsplattform verwehren oder jegliche Funktionen der Plattform zu sperren oder zu untersagen.

(d)            Die Übermittlung jeglicher Order des Kunden abzulehnen oder zu versagen oder zurückzuweisen.

(e)             Die Handelsaktivität des Kunden einzuschränken.

(f)              Im Betrugsfall die Einlagen an den rechtlichen Besitzer oder entsprechend der Anweisung von Strafverfolgungsbehörden des relevanten Landes zurück zu buchen.

(g)            Gewinne zu löschen, welche durch missbräuchlichen Handel oder die Anwendung künstlicher Intelligenz in der Arbitrage des Kundenkontos, Scalping oder Ausbeute vorübergehender und /oder geringfügiger Ungenauigkeiten jeglicher Kurse oder Preise im Angebot der Handelsplattform erworben wurden.

(h)            Sofort alle Handelsgeschäfte die seitens des Kunden getätigt wurden zu löschen.

(i)              Rechtliche Schritte hinsichtlich der seitens des Unternehmens erlittenen Verluste einzuleiten.

28. Zusicherungen und Garantien

28.1.  Sie willigen ein, dass alle der folgenden Zusicherungen und Garantien jedes Mal wenn Sie eine Transaktion eröffnen oder abschließen mit Hinblick auf die vorherrschenden Umstände zu der Zeit als gültig betrachten:

(a)             die uns für das Herunterladen und die Registrierung für die Handelsplattform und zu jederzeit danach zur Verfügung gestellten Registrierdaten vollständig, wahr, korrekt und in jeder Hinsicht nicht irreführend sind und die uns übermittelten Urkunden authentisch sind;

(b)            Sie geistig zurechnungsfähig, von gesetzlichem Mindestalter und rechtlicher Befugnis sind;

(c)             Sie ordnungsgemäß ermächtigt sind, der Kundenvereinbarung zu erfüllen, jede Transaktion zu eröffnen und den damit verbundenen Verpflichtungen nachzukommen und alle notwendigen Maßnahmen getroffen haben, solche Erfüllung, Bereitstellung und Ausübung genehmigen.

(d)            Sie verstehen, wie die hier benannten Transaktionen von statten gehen bevor Sie Order zur Eröffnung einer Transaktion auf der Handelsplattform platzieren. Dadurch garantieren Sie, dass Sie die Geschäftsbedingungen der Kundenvereinbarung und jegliche damit verbundene rechtliche und finanzielle Auswirkung verstanden haben;

(e)             Sie die Offenlegung der Risiken und Warnhinweise auf der Unternehmenswebseite gelesen und verstanden haben;

(f)                   Sie alle sinnvollen Maßnahmen eingeleitet haben, um die Spezifikationen und Charakteristiken der Handelsplattform und der damit verbundenen Hardware, Software, Datenverarbeitung und Telekommunikationssysteme und Netzwerke, welche zum Zugang und zum Betrieb der Handelsplattform erforderlich sind, zu verstehen;

(g)            Sie als Auftraggeber und nicht als Beauftragter oder Vertreter oder Treuhänder oder Verwalter im Namen eines anderen handeln. Der Kunde kann nur dann im Namen anderer handeln, wenn dies ausdrücklich seitens des Unternehmens schriftlich bewilligt wurde und alle entsprechenden Unterlagen, welche seitens des Unternehmens zu diesem Zweck erforderlich sind, von diesem erhalten wurden;

(h)            jegliche Person, die Sie in der Eröffnung oder im Abschluss einer Transaktion vertritt, war und die Person, welche in Ihrem Namen dieser Kundenvereinbarung beitritt ist ordnungsgemäß berechtigt dies in Ihrem Namen zu tun;

(i)                  Sie sind kein Angestellter eines zugrundeliegenden Marktes, eines Unternehmens dessen Hauptkapital von einem der zugrundeliegenden Märkte gehalten wird, Mitglied eines zugrundeliegenden Marktes und/oder ein Unternehmen, was in einem zugrundeliegenden Markt registriert ist oder eine Bank, Treuhandsgesellschaft  Versicherungsgesellschaft, die Finanzinstrumente handeln, welche von dieser Vereinbarung zwischen uns abgedeckt sind;

(j)                  Sie in keine Transaktionen zum Zwecke der Arbitrage, des Scalping oder der Ausbeute vorübergehender und /oder geringfügiger Ungenauigkeiten jeglicher Kurse oder Preise im Angebot der Handelsplattform eintreten;

(k)            Sie alle relevanten staatlichen oder anderen Ermächtigungen und Bewilligungen erworben haben, die in Verbindung mit der Kundenvereinbarung Ihrerseits und in Verbindung mit der Eröffnung und des Abschlusses von Transaktionen erforderlich sind und diese Ermächtigungen und Bewilligungen rechtskräftig sind und alle ihrer Bestimmungen befolgt wurden und werden;

(l)                   die Ausführung, Lieferung und die  Erfüllung dieser Vereinbarung und Ihre Nutzung der Handelsplattform einschließlich jeder Transaktion, die dort vollständig ausgeführt wird, wird gegen kein/e Gesetz, Rechtsverordnung, Charta, Statut oder Vorschrift derer Sie im Zuständigkeitsbereich Ihres Wohnsitzes unterliegen oder jegliche Vereinbarung, der Sie unterliegen, oder von welcher jedwede Ihrer Vermögenswerte beeinflusst werden, verstoßen;

(m)         sofern keine besonderen Umstände vorliegen, werden Sie keine Einzahlungen von anderen Bankkonten, als dem von Ihnen in den Registrierdaten festgelegtem, auf das Handelskonto vornehmen. Ob besondere Umstände vorliegen wird von uns von Zeit zu Zeit bestimmt;

(n)            die Kundengelder welche zum Handel genutzt werden, sind auf keine direkte oder indirekte Weise Erträge aus jedweder illegaler Aktivität oder werden zur Finanzierung von Terroristen verwendet oder sind für diese bestimmt;

(o)            Sie sind keine politisch exponierte Person und unterhalten keinerlei Beziehungen (zum Beispiel verwandtschaftlich oder geschäftlich) mit einer Person, welche eine prominente Position innehat oder in den letzten zwölf Monaten innehatte. Wenn die oben gemacht Aussage unzutreffend ist und dies noch nicht von Ihnen im Antrag zur Eröffnung eines Kontos offengelegt wurde, werden Sie das Unternehmen so schnell wie möglich darüber in Kenntnis setzten, sollten Sie während der Dauer dieser Vereinbarung ein politisch exponierte Person werden;

(p)            wir können von Zeit zu Zeit Geld-Boni im Rahmen von Promotionen anbieten. Details hinsichtlich der Geschäftsbedingungen hinsichtlich solcher Geld-Boni findet Sie auf der “Zeitlich begrenzte Promotionen” der Webseite und können von Zeit zu Zeit variieren. Sie garantieren, dass Sie an die Beschränkungen und Begrenzungen in Kraft in Bezug auf diese Boni halten, sollten Sie sich für einen qualifizieren. Ein Verstoß gegen jedwede dieser Beschränkungen und Begrenzungen wird jegliche Boni und damit verbundene Handelsgewinne außer Kraft setzen und für nichtig erklären;

(q)            Sie bestätigen, dass Sie regulären Zugang zum Internet haben und willigen ein, dass Ihnen das Unternehmen Informationen zukommen lässt, einschließlich ohne Beschränkung auf, Informationen über Änderungen der Geschäftsbedingungen, Kosten, Gebühren, dieser Vereinbarung, Policen und Informationen die Natur und Risiken von Investitionen betreffend, indem solche Informationen auf der Webseite veröffentlicht oder und/oder per Email an Sie versendet werden.

28.2. Jeder Verstoß Ihrerseits gegen jegliche Zusicherungen oder Garantien, welche in Paragraph 27.2. festgesetzt oder irgendwo innerhalb der Kundenvereinbarung festgesetzt wurden, erklärt jegliche Transaktion von Beginn an für nichtig oder kann von uns zu dann herrschenden Preisen, in unserem absoluten Ermessen, abgeschlossen werden.

29. Schadensersatz 

29.1. Sie geben ihre Zustimmung zur Schad- und Klagloshaltung gegenüber uns, unseren Angehörigen, Angestellten, Vertretern und Nachfolgern für und gegen jegliche und alle Haftungen, Verluste, Schäden, Kosten und Ausgaben, einschließlich Anwaltskosten, die uns, durch Ihr Versäumnis Ihren Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung oder jeglicher Lizenz Dritter vollständig und pünktlich nachzukommen, oder als Folge eines Verstoßes jeglicher Garantien, Zusicherungen oder Abkommen, welche Sie gemäß dieser Vereinbarung oder Lizenzen Dritter eingehen, entstehen. Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorbenannten zu schmälern, willigen Sie ein, vollkommen und persönlich für fällige Begleichung jeder Transaktion, in welche durch Nutzung Ihrer Zugangsdaten auf der Handelsplattform eingetreten wurde, haftbar zu sein, einschließlich aller Steuern, Gebühren und Werte, welche in Verbindung mit einer Transaktion an jegliche stattliche Behörde zu entrichten sind. Sie erklären sich einverstanden, dass Sie sich zum vollständigen Schadensersatz bezüglich Haftungen, Kosten, Verluste oder anderem, welche wir als direkte oder indirekte Folge Ihres Versäumnisses eine Transaktion zu begleichen oder durchzuführen, einschließlich im Hinblick auf Finanzinstitute, welche wir mit der Ausführung Ihrer Transaktionen beauftragen.

29.2. Sie erklären sich weiterhin damit einverstanden, sofort alle Schäden, Kosten und Ausgaben, einschließlich Gerichtskosten, zu begleichen, welche die Geltendmachung jeglicher Bestimmung der Kundenvereinbarung nach sich ziehen. Außerdem können wir nicht für Verluste haftbar gemacht werden und sind befreit von allen Ansprüchen für Verluste aus:

(a)             jeder Handlung oder Unterlassung durch jegliche Person, welche Zugang zu Ihrem Handelskonto oder Ihren Kontozugangsdaten erhält, egal ob Sie solch einen Zugang genehmigt haben oder nicht;

(b)            Verzug, Versäumnis oder Fehler Ihrerseits, den von uns zur Verfügung gestellten vernünftigen Anweisungen zu folgen;

(c)             inkorrekten oder unvollständigen Anweisungen, welche Sie erhalten haben;

(d)            jeglichem Verlassen auf Finanzdaten durch Sie oder jegliche Dritte mit Zugang zu Ihrem Handelskonto, egal ob zum Abschluss einer Transaktion auf der Handelsplattform oder jedwedem anderen Zweck:

vorausgesetzt, dass wir Sie sofort schriftlich über solche Ansprüche in Kenntnis setzen und Ihnen erlauben an der Verteidigung dieser, auf Ihre eigenen Kosten, teilzunehmen. Ohne unsere vorherige Einwilligung ist es Ihnen untersagt, Vergleichen oder Kompromissen jeglicher solche Ansprüche beizutreten

30. Haftungsausschlüsse

30.1.  Wir übernehmen, ausdrücklich, keinerlei Garantie, dass:

(a)                  die Handelsplattform Ihren individuellen Anforderungen entspricht und es liegt deshalb in ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass die Einrichtungen und Funktionen der Handelsplattform Ihren Anforderungen entsprechen;

(b)                 Ihre Ausstattung, Software und Kommunikationsverbindungen mit der Hardware und Software, welche wir zur Bereitstellung der Handelsplattform nutzen, kompatibel sind;

(c)                 dass die Benutzung der Handelsplattform unterbrechungsfrei, sicher oder fehlerfrei oder frei von Bugs sein wird und Sie sind damit einverstanden, dass das Vorkommen jeglicher geringfügiger Fehler oder Bugs keinen Verstoß gegen diese Kundenvereinbarung verkörpert;

(d)                dass wir in der Lage sein werden, Unterbrechungen der Handelsplattform und ihres Betriebes durch Dritte vorzubeugen;

(e)              dass Fehler in der Handelsplattform korrigiert werden; oder

(f)               dass wir in der Lage sein werden, jeden Bug in der Handelsplattform aufzuspüren.

30.2. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir die Datenübermittlung durch Telekommunikationseinrichtungen, einschließlich ohne Beschränkung auf das Internet kontrollieren, und auch nicht für Kommunikationsversagen, Verzerrungen oder Verzug während des Onlinehandels (via Internet oder einen Mobilfunkservice) verantwortlich sind.

30.3. Sie nehmen zur Kenntnis, dass der Handel, den Sie auf der Handelsplattform tätigen nicht über eine anerkannten Börse erfolgt, jedoch eher im Freiverkehr (OTC) vorgenommen wird und deshalb für den Kunden mit höheren Risiken einhergeht als die der regulierten Devisengeschäfte.

30.4.  Hiermit schließen wir außerdem Haftung aus und werden auf keine Haftbarkeit haben, für jegliche Verbindlichkeiten oder Verluste infolge oder in Verbindung mit jeglicher/n:

(a)             Unterbrechungen Ihrer Internetverbindungen;

(b)            Verluste oder Korruption jeglicher Ihrer Daten oder Bericht, egal ob auf der Handelsplattform gespeichert oder nicht, oder das Nichtvorhandensein des Back-Ups dieser;

(c)              Sicherheitsverstöße, die  teilweise oder vollständig auf Software Dritter oder Vernetzung von Gütern oder Diensten oder aus jeglichen anderen Handlungen oder Ereignissen, die sich unserer Kontrolle entziehen, hervorgehen;

(d)            Bestimmungen sicherheitsrelevanter Dienste, welche wir freiwillig außerhalb des Rahmens dieser Vereinbarung zur Verfügung stellen; und

(e)             Nutzung der Handelsplattform, welche nicht strikt die Kundenvereinbarung befolgt, oder jegliche technische Dokumentation, die wir Ihnen durch andere Mittel, einschließlich ohne Beschränkung auf unsere Webseite, zur Verfügung stellen oder Ihnen zugänglich machen;

(f)              jegliches Versagen des Unternehmens jegliche seiner Verpflichtungen dieser Vereinbarung aufgrund eines Ereignisses höherer Gewalt oder jeglichem anderen Grund außerhalb seiner Kontrolle einzuhalten;

(g)            jegliche Person, welche Zugang zu Ihren Zugangsdaten erhält ohne, dass das Unternehmen vorher vom Missbrauch dieser seitens des Kunden informiert wurde;

(h)            nicht ermächtigte Dritte, welche Zugang zu Informationen haben, einschließlich elektronischer Adressen, elektronischer Kommunikation, persönlicher Daten und Kontenzugangsdaten während diese zwischen den Parteien oder jeglicher anderer Partei mittels Nutzung des Internets oder anderer Netzwerkkommunikationseinrichtungen, Post, Telefon, oder jegliche andere elektronische Mittel übertragen werden;

(i)                   jegliche Risiken, welche in der Offenlegung der Risiken und Warnhinweise auf der Unternehmenswebseite zu finden sind;

(j)                   jegliche Änderungen in Steuerraten;

(k)            jegliche Handlungen oder Zusicherungen des Vorstellenden;

(l)                  die Inhalte, Korrektheit, Genauigkeit und Vollständigkeit jeglicher Kommunikation, welche durch die Nutzung der Handelsplattform verbreitet wird;

(m)         Jegliche Handlungen oder Unterlassungen (einschließlich Fahrlässigkeit und Betrugs) seitens des Kunden;

(n)            für den Fall, dass Sie sich auf Funktionen wie Trailing Stop, Expert Advisor und Stop-Loss-Order verlassen;

(o)            das Vorkommen von Slippage; und

(p)            das Zustandekommen von Wechselkursrisiken.

30.5. Mit Hinblick auf jegliche Finanzdaten oder andere Information, welche wir oder jegliche unserer Drittanbieter Ihnen in Verbindung mit unserer Handelsplattform zur Verfügung stellen:

(a)             wir und jeder dieser Anbieter sind/ist nicht verantwortlich oder haftet nicht für den Fall, dass jegliche solcher Daten in jeglicher Hinsicht  fehlerhaft oder unvollständig sind;

(b)            wir und jegliche solche Anbieter sind nicht verantwortlich oder haftbar zu machen, für jegliche Handlungen, welche Sie aufgrund dieser Daten oder Informationen vornehmen oder nicht vornehmen;

(c)             Sie solche Daten und Informationen lediglich in Entsprechung und zu Zwecken, welche in der Kundenvereinbarung festgeschrieben sind, verwenden;

(d)             für den Fall, das zutreffend ist, dass solche Daten oder Informationen durch uns und Drittanbieter geschützt sind, Sie davon absehen, diese ganz oder teilweise an Dritte weiterzusenden, weiter zu verteilen, zu veröffentlichen, offenzulegen oder anzuzeigen, außer dies ist durch anwendbare Bestimmungen erforderlich; und

(e)             Sie solche Daten oder Informationen lediglich in Befolgung der geltenden Rechte und Bestimmungen nutzen.

31. Haftungsbegrenzung

31.1. Gegenstand der Paragraphen 31.2 bis 31.5 dieser Kundenvereinbarung ist unsere Gesamtversicherungssumme Ihnen gegenüber mit Hinblick auf alle aus der Kundenvereinbarung hervorgehenden oder in Verbindung mit der Kundenvereinbarung stehenden Ansprüche (einschließlich ohne Beschränkung auf Folgen von Vertragsverstößen, Fahrlässigkeit oder jegliche andere unerlaubte Handlung, Gesetz oder Sonstigem) auf die Gesamtsumme der Einlagen abzüglich der Auszahlungen auf Ihrem Handelskonto.

31.2. Gegenstand der Paragraphen 31.2 und 31.5 dieser Kundenvereinbarung, sind Sie uns gegenüber haftbar zu machen, für:

(a)             jeglichen Verlust (egal ob direkt oder indirekt) von Umsatz oder Gewinnen;

(b)            jeglichen Verlust (egal ob direkt oder indirekt) von erwarteten Einsparungen;

(c)             jeglichen Verlust (egal ob direkt oder indirekt) von Geschäftswert oder Schädigung der Reputation;

(d)            jeglichen Verlust (egal ob direkt oder indirekt) von Geschäftsmöglichkeiten oder hervorgehend aus der Unterbrechung von Geschäftsmöglichkeiten;

(e)             jeglichen Verlust (egal ob direkt oder indirekt) oder Korruption von Daten;

(f)                  indirekte, nachfolgende, zufällige, exemplarische, strafende oder spezielle Verluste oder Schäden, welche in jedem Fall aus der Kundenvereinbarung hervorgehen oder mit dieser in Verbindung stehen, einschließlich ohne Beschränkung auf als Folge von Vertragsverstoß, Fahrlässigkeit oder jeder anderen unerlaubten Handlung, Gesetz oder Sonstigem und ungeachtet dessen, ob einer Partei von der Möglichkeit des jeweiligen Verlustes, der Schädigung oder des Schadens wusste oder Grund hatte, davon zu wissen.

31.3. Kein Gegenstand dieser Kundenvereinbarung schließt Ihre Haftbarkeit für Todesfälle oder Verletzungen welche Folge Ihrer Fahrlässigkeit (oder jeder Person, die in Ihrem Namen handelt) aus, begrenzt oder beschränkt diese, auch nicht für jegliche andere Angelegenheiten, in welchen entsprechend geltender Gesetze eine Haftung beschränkt werden kann.

31.4.  Kein Gegenstand dieses Paragraphen 31 schließt Ihre Haftbarkeit für von Ihnen (oder jeder Person, die in Ihrem Namen handelt) begangenen Betrug oder betrügerische Falschdarstellung aus oder begrenzt oder beschränkt diese.

31.5. Gegenstand der Paragraphen 31.1 bis 31.4 dieser Kundenvereinbarung ist unsere Haftbarkeit, in dem Maß anwendbar, für Verletzung der Urheberrechte Dritter, beschränkt auf die Verletzung von Rechten, welche in Zypern bestehen.

31.6.  Die Kundenvereinbarung legt unsere Verpflichtungen und Haftungen hinsichtlich der Lieferung der Handelsplattform in vollem Umfang fest. Insbesondere existieren keine Bedingungen, Garantien, Zusicherungen oder andere Bestimmungen, explizit oder implizit, welche für uns verbindlich sind, außer derer, welche ausdrücklich in der Kundenvereinbarung benannt sind. Jegliche Bedingungen, Garantien, Zusicherungen oder andere Bestimmungen, die in Zusammenhang mit der Lieferung der Handelsplattform stehen und andererseits in Kundenvereinbarungen, Nebenverträgen, egal ob durch Statute,  bürgerlichem Recht, oder auf andere Weise impliziert oder eingefasst sind, werden hiermit in vollsten, gesetzlich erlaubten Umfang ausgeschlossen.

32. Handelsermächtigung

32.1. Sie ermächtigen uns hiermit, jeder Ihrer an uns auf der Handelsplattform gemachten Anweisung, oder jeder als eine solche erscheinende Anweisung, Folge zu leisten:

32.2.  Wir sind berechtigt und von Ihnen hiermit ermächtigt, uns auf jegliche mündliche, elektronische oder schriftliche Kommunikation oder Anweisung, welche wir von Ihnen erhalten, zu verlassen. Sie willigen ein, dass:

(a)             wir, sobald Sie auf der Handelsplattform als Folge der Eingabe der Kontenzugangsdaten eingeloggt sind, ermächtigt sind laut Ihrer Anweisungen zu handeln ohne die Gültigkeit dieser Anweisungen infrage zu stellen und die Anweisungen als von Ihnen schriftlich gemachte Order gültig sind;

(b)            nach erfolgtem Login auf die Handelsplattform, nichts in diesem Paragraphen uns verpflichtet die Gültigkeit einer jeden Anweisung oder von Unterschriften vor jedem Handel zu überprüfen; und

(c)              Sie tragen das Risiko aller Anweisungen, egal ob genehmigt, nicht genehmigt, unangemessen oder betrügerisch, auch für den Fall, dass sich herausstellt, dass diese ohne Ihre Zustimmung erfolgten. Sie sind dem Schadensersatz uns gegenüber und der Schadensabwendung gegenüber allen Verlusten, Kosten, Gebühren, Schäden, Ausgaben, Ansprüchen, Prozessen, Anforderungen und Haftungen jeglicher Art, die wir erleiden oder auf uns ziehen oder die uns auferlegt werden, in Verbindung jeglicher Art  oder als Folge unserer Befolgung, Verzug in Befolgung oder Ablehnung der Befolgung jeglicher solcher Anweisungen oder Informationen.

32.3.  Ohne das oben Genannte zu beeinträchtigen, werden wir keinerlei Verpflichtung haben, jeglicher Ihrer Anweisungen zu befolgen, wenn wir der Meinung sind, dass:

(a)                 welche solch eine Anweisung übermittelt hat, seinen Ermächtigungsbereich überschritten hat;

(b)                die Befolgung einer solchen Anweisung ein Verstoß gegen Gesetze, Vorschriften oder Regulierungen oder der Kundenvereinbarung bedeutet; oder

(c)                 für den Fall, dass wir das Angebot einer Transaktionsdurchführung angenommen haben, von welchem wir später der Meinung sind, dass dies unter die Paragraphen (a) und (b) hier fällt, behalten wir uns nach unserem absoluten Ermessen vor, die Transaktion entweder zum dann vorherrschenden Preis wie auf der Handelsplattform angegeben abzuschließen oder die Transaktion als von Beginn an nichtig zu betrachten.

Nichts in diesem Paragraphen soll als eine Verpflichtung unsererseits zur Untersuchung hinsichtlich der Ermächtigung jeglicher Personen, die behaupten Sie zu vertreten, angesehen werden.

32.4.Jegliches Angebot eine Transaktion zu eröffnen oder zu schließen (einschließlich der Order) muss allein durch die Handelsplattform erfolgen. Schriftliche Angebote zur Eröffnung oder zum Abschluss einer Transaktion, einschließlich der Angebote, die per Fax, Email oder als Textnachricht gesendet werden, werden nicht akzeptiert.

32.5. Wenn wir auf andere als in Paragraph 32.4. festgeschriebene Weise eine Angebot zur Eröffnung oder zum Abschluss einer Transaktion erhalten, können wir ein solches Angebot, nach unserem absoluten Ermessen, akzeptieren, sind jedoch nicht verantwortlich für jegliche Verluste, Verzug oder Versäumnis in unserem Handeln oder in unserer Ablehnung einem solchen Angebot folge zu leisten.

33. Beziehung der Parteien

33.1. Sie eröffnen jede Transaktion mit uns als Auftraggeber und nicht als Auftragnehmer für eine Person. Dies bedeutet, dass, es sei denn dies wurde schriftlich anders vereinbart, wir Sie in allen Bereichen als unseren Kunden  behandeln und Sie direkt und persönlich dafür verantwortlich sind, Ihren Verpflichtungen hinsichtlich jeder von Ihnen beigetretenen Transaktion nachzukommen haben. Sollten Sie in Verbindung mit oder im Namen von einer anderen Person handeln, egal ob Sie diese Person uns gegenüber bezeichnen oder nicht, werden wir diese Person nicht als unseren Kunden akzeptieren und übernehmen dieser gegenüber keinerlei Verpflichtungen, es sei denn anderswo ausdrücklich schriftlich vereinbart.

33.2. Unser Umgang mit Ihnen wird von uns im Rahmen einer Dienstleistungserbringung entsprechend unserer Zusammenfassung der Richtlinien der Auftragsausführungen erfolgen.

34. Kommunikation und Schriftliche Benachrichtigungen

34.1. Es sei denn das Gegenteil wird ausdrücklich in dieser Vereinbarung benannt, wird jegliche Benachrichtigung, Anfrage oder andere Kommunikation seitens des Kunden an das Unternehmen  entsprechend dieser Vereinbarung an die unten benannte Unternehmensadresse  (oder an jede andere Adresse, die das Unternehmen von Zeit zu Zeit dem Kunden zu diesem Zwecke mitteilt), via Email, Fax, Post (wenn in Zypern versendet) oder Luftpost (wenn außerhalb Zyperns versendet) oder Kurierdienst gesendet und gilt nur dann als zugestellt, wenn es tatsächlich vom Unternehmen am Ort der Kontaktadresse, wie auf der ersten Seite benannt, erhalten werden.

34.2. Um mit dem Kunden zu kommunizieren, kann das Unternehmen folgende Methoden verwenden: Email, interne Nachrichten auf der Plattform, Faxübertragung, Telefon, Post, Kurierdienste, Luftpost oder die Unternehmenswebseite.

34.3. Das Unternehmen wird den Kunden über die Kontaktdetails seiner Registrierdaten kontaktieren. Dies bedeutet, der Kunde muss das Unternehmen sofort benachrichtigen, wenn sich die Kontaktdetails des Kunden ändern.

34.4. Die folgenden Kommunikationsmethoden werden als schriftliche Benachrichtigung des Unternehmens an den Kunden betrachtet: Email, interne Nachrichten der Plattform, Faxübertragung, Post, Kurierdienste, Luftpost oder die Unternehmenswebseite. Die folgenden Methoden gelten als schriftliche Benachrichtigung des Kunden an das Unternehmen: Email, Faxübertragung, Post, Kurierdienst oder Luftpost.

34.5. Jegliche Kommunikation, die an den Kunden verschickt wird (Dokumente, Benachrichtigungen, Bestätigungen, Auszüge, Berichte, etc.) gelten als empfangen, wenn:

(a)     Falls per Email versendet, eine stunde nach Emailversand und vorausgesetzt die Email hat das Outlook des Unternehmens verlassen.

(b)    Falls mittels interner Nachricht auf der Plattform verschickt, sofort nach deren Versand.

(c)     Falls via Faxübertragung verschickt, sobald der Sender die Übertragungsbestätigung durch das Faxgerät erhält, welche den Erhalt der Nachricht durch das Faxgerät des Empfängers bestätigt.

(d)    Falls telefonisch übermittelt, sobald das Telefongespräch beendet wird.

(e)     Falls Per Post verschickt, nach sieben Kalendertagen des Einwurfes.

(f)      Falls mit einem Kurierdienst verschickt, zum Datum der Unterschrift des Dokumentes bei Erhalt solch einer Benachrichtigung.

(g)     Falls per Luftpost verschickt, acht Geschäftstage nach dem Datum des Versandes.

(h)    Falls auf der Unternehmenswebseite veröffentlicht, eine stunde nach Veröffentlichung.

35. Vollständige Vereinbarung

35.1. Die Kundenvereinbarung umschreibt die vollständige Vereinbarung und Übereinkunft zwischen den Parteien hinsichtlich aller darin benannten Angelegenheiten. Diese ersetzen jegliche vorherige Vereinbarungen und Übereinkünfte zwischen Ihnen und uns hinsichtlich der Thematik dieser.

35.2. Sie sichern zu und willigen ein, dass Sie mit Eintritt in die Kundenvereinbarung von keiner Stellungnahme, Zusicherung, Garantie oder Übereinkunft (egal ob fahrlässig oder ahnungslos übernommen) jedweder Person (egal ob Partei der Kundenvereinbarung oder nicht) anders als in dieser Kundenvereinbarung festgesetzt angewiesen sind und werden keine Rechtsmittel hinsichtlich dieser einleiten.

36. Trennbarkeit

36.1. Sollte jeglicher Teil dieser Vereinbarung von jeglichem Gericht in kompetenten Zuständigkeitsbereichen als nicht durchsetzbar oder illegal angesehen werden oder gegen Bestimmungen, Regulierungen oder nach Gesetz jeglichen Marktes oder Regulators verstoßen, so gilt dieser Teil als von der Vereinbarung von Anfang an ausgeschlossen und diese Vereinbarung wird wird so durchgesetzt und interpretiert, als ob die verbleibenden Bestimmungen der Vereinbarung oder die Gesetzmäßigkeit, Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der Bestimmung entsprechend der Gesetze und/oder Bestimmungen jeglicher anderer Zuständigkeitsbereiche unberührt bleiben.

37. Verzichtserklärung

37.1. Jegliches Versäumen der Ausübung oder Verzug in der Ausübung der Rechte oder Rechtsmittel, welche vom Kunden erfolgen stellen keine Verzichtserklärung hinsichtlich dieser Rechte oder Rechtsmittel oder Verzichtserklärung hinsichtlich jeglicher anderer Rechte oder Rechtsmittel dar. Eine Verzichtserklärung für Verstöße gegen jegliche Bestimmungen der Kundenvereinbarung stellt keine Verzichtserklärung hinsichtlich jeglicher anderer Verstöße dar und hat keinen Einfluss auf andere Bestimmungen der Kundenvereinbarung.

37.2. Die Rechte und Rechtsmittel welche von der Kundenvereinbarung angeboten werden sind kumulativ und (es sei denn anderweitig in der Kundenvereinbarung verabredet) schließen keine Rechte oder Rechtsmittel aus, die seitens des Gesetzgebers oder dem Eigenkapital zur Verfügung stehen.

38. Abtretung

38.1. Sie dürfen keine Ihrer Rechte an Dritte ohne vorherige schriftliche Erlaubnis abtreten oder übertragen oder jegliche Ihrer Verpflichtungen entsprechend der Kundenvereinbarung delegieren, egal ob durch Anwendung des Rechts oder auf andere Weise, egal ob dauerhaft oder zeitlich begrenzt.

38.2. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir unsere Rechte oder Pflichten aus dieser Kundenvereinbarung oder die gesamte Kundenvereinbarung an einen Nachfolger von Allem oder substantiell all unseren Geschäften oder Vermögenswerten ohne vorherige schriftliche Erlaubniserteilung, jedoch mit vorher erfolgter schriftlicher Benachrichtigung an Sie abtreten können. Das Unternehmen kann in Verbindung mit einer Fusion, einer Übernahme, einer Umstrukturierung oder eines Verkaufs oder Im Falle eines Bankrotts einige oder alle Ihrer Einlagen verkaufen, transferieren oder anderweitig teilen, unter anderem einschließlich Ihrer Registrierdaten, persönlichen Information und Log-Daten und kann außerdem Ihre Kundengelder im Rahmen derselben Umstände transferieren.

39. Vorsteller

39.1. In Fällen, in welchen der Kunde dem Unternehmen durch eine dritte Person, wie zum Beispiel einem Business Introducer oder einem assoziierten Netzwerk, welches Marketing für das Unternehmen betreibt (beide “Vorsteller” genannt), nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass das Unternehmen nicht für das Verhalten und / oder die Zusicherungen des Vorstellers zuständig oder verantwortlich ist und dass das Unternehmen nicht an separate Vereinbarungen, welche zwischen dem Kunden und dem Vorsteller getroffen wurden, gebunden ist.

39.2. Der Kunde nimmt zur Kenntnis und bestätigt, dass seine Vereinbarung oder sein Verhältnis mit dem Vorsteller zusätzliche Kosten mit sich bringen kann, da das Unternehmen verpflichtet sein kann Kommissionen oder Entgelte an den Vorsteller zu bezahlen. Für den Fall, dass dies eintritt, werden diese dem Kunden nach geltenden Bestimmungen offengelegt.

40. Beschwerden und Streitigkeiten

40.1. Wenn der Kunde eine Beschwerde melden möchte, muss er eine E-Mail an [email protected] senden. Das Unternehmen sendet eine erste Antwort innerhalb von zwei (2) Geschäftstagen ab dem Empfangsdatum der Kundenbeschwerde und erhält danach weitere fünfzehn (15) Werktage, um die Beschwerde vollständig zu prüfen und zu untersuchen. Wenn die Beschwerde einer weiterführenden Untersuchung bedarf und das Unternehmen diese nicht innerhalb von fünfzehn (15) Werktagen klären kann, benachrichtigt das Unternehmen den Kunden dementsprechend über den Fortschritt des Untersuchungsverfahrens und gibt den ungefähren zusätzlichen Zeitrahmen an, der zum Abschluss der Untersuchung benötigt wird.

40.2. Für den Fall, dass es zu einer Situation kommt, welche nicht explizit von dieser Vereinbarung abgedeckt wird, erklären sich die Parteien einverstanden, die Angelegenheit auf Basis von Treu und Glauben und in Fairness zu regeln und solche Schritte einzuleiten, die in der Marktpraxis üblich sind.

40.3 Es wird festgehalten, dass der Kunde das Recht hat eine Beschwerde beim  Ombudsmann der Finanzen, Einrichtung Zyperns, einzureichen, sobald diese Einrichtung in Betrieb genommen wird.

40.4. Das Recht des Kunden auf Einleitung rechtlicher Schritte bleibt von der Existenz oder der Nutzung jeglicher Beschwerdeprozeduren die oben genannt wurden unberührt.

41.  Geltendes Recht und Gerichtsstand

41.1. Die Auslegung, Konstruktion, Auswirkung und Vollstreckbarkeit der Kundenvereinbarung untersteht den Gesetzen Zyperns und Sie und wir erklären uns einverstanden, Angelegenheiten alleinig unter Zuständigkeit Zypriotischer Gerichte zur Ermittlung in Streitigkeiten vorzutragen. Sie willigen ein, dass alle Transaktionen, welche auf der Handelsplattform getätigt werden, den Gesetzen Zyperns unterstehen unabhängig von der Verortung des registrierten Nutzers.

41.2. Alle Transaktionen im Namen des Kunden sind Gegenstand geltender Bestimmungen und jeglicher anderer staatlicher Behörden welche den Betrieb der Zypriotischen Investmentfirmen verwalten, mit all Ihren von Zeit zu Zeit erfolgenden Änderungen. Das Unternehmen ist ermächtigt jegliche Maßnahmen zu ergreifen oder unterlassen, die es für notwendig erachtet, um die Befolgung geltender Bestimmungen, relevanter Marktregeln zu versichern. Jegliche solcher Maßnahmen, die ergriffen werden können, sind für den Kunden bindend.

42.  Konten mit verschiedenen Inhabern

42.2.  In Fällen, in denen der Kunde aus zwei oder mehr Personen besteht, verstehen sich die Verantwortlichkeiten und Pflichten gemäß der Vereinbarung als gemeinsam und einzeln zu erfüllen. Jegliche Warnungen oder andere Benachrichtigungen, welche einer der Personen, die Teil des Kunden ist, gelten als an alle Personen, die den Kunden bilden, übermittelt. Jegliche Order, die von einer der Personen, die den Kunden bilden, erfolgt, gilt als von allen Personen, die den Kunden bilden, erteilt.

42.3. Im Todesfall oder Geistiger Unzurechnungsfähigkeit einer der Personen, die den Kunden bilden, werden alle Einlagen, welche vom Unternehmen oder seinen Anwärtern gehalten werden, wird dem Wohle der und unter Anweisung der Hinterbliebenen behandelt und alle Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten dem Unternehmen gegenüber geschuldet werden von solchen Hinterbliebenen innegehalten.

ANHANG 1 – FX und CFD Handelsbedingungen

  1. 1.    Anwendungsbereich

1.1.        Dieser Anhang 1 wird nur auf die Kunden angewendet, welche mit  dem Finanzinstrument Differenzkontrakt für alle Basiswerte, die von Zeit zu Zeit beim Unternehmen erhältlich sind, handeln, wie z.B. Währungspaare (für FX Kontrakte, Aktienindices, Grund- oder Edelmetalle, Rohstoffe, Aktien, Börsenindices und Futures. Obwohl der Terminus FX / FX Kontrakt ein Typ des Differenzkontraktes ist, wird er separat benannt, als Typ eines CFD wo der Basiswert eine Währungspaar ist.

  1. 2.    Eröffnung und Abschluss von Ordern / Transaktionen

2.1.        Um eine Transaktion in einem FX oder CFD auf der Handelsplattform zu eröffnen, müssen Sie entweder einen Kauf oder Verkauf zum Preis der auf der Handelsplattform zum Zeitpunkt einer solchen Transaktion angegeben ist, eröffnen. Um eine Transaktion zu abzuschließen, müssen Sie den Basiswert der von solch einer offen Transaktion abgedeckt wird zum Preis, der zum Zeitpunkt eines solchen Abschlussangebotes auf der Handelsplattform angegeben ist ,entweder zum Verkauf anbieten (im Falle eines Kaufes) oder kaufen (im Falle eines Verkaufes). Transaktionen oder offenen Posten können nicht in auf andere FX oder CFD Anbieter oder deren Plattformen übertragen werden. Ausführliche Details hinsichtlich unserer Richtlinien der Auftragsausführungen finden Sie auf der Webseite.

2.2.        Die Handelsplattform stellt einen Kurs zum Kauf und einen Kurs zum Verkauf für jeden Basiswert der auf der Handelsplattform gehandelt wird an. Sie nehmen zur Kenntnis, dass  die Eröffnung eines Kaufes oder der Abschluss eines Verkaufes lediglich zu den Kursen zum Erwerb solcher Basiswerte wie auf der Handelsplattform angegeben erfolgen können. Sie nehmen weiterhin zur Kenntnis, dass die Eröffnung eines Verkaufes und der Abschluss eines Kaufes  lediglich zu den Kursen zum Erwerb solcher Basiswerte wie auf der Handelsplattform angegeben erfolgen können.

2.3.         Auf der Handelsplattform sind Sie ermächtigt ein Angebot zur Eröffnung einer Transaktion zum besten erhältlichen Kurs auf der Handelsplattform (“Marktorder”) zum Zeitpunkt der Eröffnung solch einer Transaktion zu machen, es sei denn Sie geben einen bestimmten Preis an, um ein Angebot zur Eröffnung einer Transaktion (Limit Order) zu machen. In Bezug auf die Marktorder, kann es sein, dass der Preis zu welchem die Transaktion abgeschlossen wird nicht immer exakt der Rate entspricht die bei Platzierung der Order angegeben wurde. Sie willigen ein, dass Ihr Angebot der Eröffnung einer Marktorder zu einem niedrigerem oder höheren Preis als dem von Ihnen in der Marktorder angegebenen Preis akzeptiert wird, dies geschieht innerhalb eines bestimmten Rahmens welcher von Zeit zu Zeit auf der Handelsplattform benannt wird. Wenn Sie sich für die Eröffnung einer Marktorder entscheiden, wird Ihr Angebot mit dem bestmöglichen Kurs, der auf der Handelsplattform angegeben ist, akzeptiert.

2.4.        In Bezug auf eine Limit-Order, ist es möglich, dass der Preis zu welchem eine Transaktion abgeschlossen wird, nicht immer dem exakten Kurs entspricht, der bei Platzierung der Order angegebene wurde. Sie willigen ein, dass die Eröffnung einer Limit-Order zu einem niedrigerem Kurs für den Fall eines Kaufes oder zu einem höheren Preis für den Fall eines Verkaufes erfolgen kann, als dem Kurs der von Ihnen in Ihrer Limit-Order angegeben wurde, wie von Zeit zu Zeit auf der Handelsplattform spezifiziert. Wenn Sie die Eröffnung einer Limit-Order anbieten, kann Ihr Angebot zum von Ihnen im Angebot angegebenen Preis akzeptiert werden. Sie können jederzeit vor ihrer  Akzeptanz die Limit-Order ohne folgende Haftung löschen. Wenn Sie sich zur Eröffnung einer Limit-Order entscheiden, wird Ihr Angebot zur bestmöglichen Rate wie auf der Handelsplattform angegeben akzeptiert.

2.5.         Order können platziert und (falls erlaubt) innerhalb der Handelszeiten jedes der FX- und CFD-Typen, welche auf der Unternehmenswebseite angegeben und dort vom Unternehmen von Zeit zu Zeit geändert werden, geändert werden. Der Kunde willigt ein, dass die Order zur Eröffnung einer Position , falls vom Unternehmen ausßerhalb der Handelszeiten angenommen, möglicherweise nicht ausgeführt werden können, sollte der Markt nicht zum stipulierten Kurs handeln sobald der Handelstag beginnt.

2.6.        Ausstehende Order, nicht ausgeführt, bleiben während der nächsten Handelssession (wie anwendbar) in Kraft. Alle offenen Spot Posten werden bis zum nächsten Handelstag bei Schließzeit des Geschäfts des relevanten zugrundeliegenden Marktes prolongiert, Gegenstand der Rechte des Unternehmens bleibt es, offene Spot posten zu schließen. Jegliche offene Forward-Posten werden zu Ablauf des relevanten Zeitraumes auf den nächsten relevanten Zeitraum prolongiert,  Gegenstand der Rechte des Unternehmens bleibt es, offene Forward-Posten zu schließen

2.7.         Marktorder die aufgrund mangelnden Volumens zu Ihrer Erfüllung nicht ausgeführt wurden, werden nicht effektiv gehalten und werden gelöscht.

2.8.        Order sind den Typen und der Zeit der platzierten Order entsprechen gültig, wie vom Kunden festgelegt. Sollte der Gültigkeitszeitraum der Order nicht festgelegt sein, ist diese auf unbestimmte Zeit gültig. Das Unternehmen kann jedoch einen oder alle ausstehenden Order löschen, wenn das Guthaben des Handelskontos Null erreicht.

2.9.         Order können vom Kunden entfernt werden bevor Sie ausgeführt werden.

2.10.   Stop-Loss und Take-Profit Order können solange geändert werden, als sie größer in Abstand sind als ein bestimmtes Level (abhängig vom Handelssymbol).

2.11.   Der Kunde kann das Auslaufdatum ausstehender Order ändern oder löschen oder eine ausstehende Order vor Ihrer Ausführung modifizieren.

2.12.   FX und CFD Order für Währungen werden folgendermaßen ausgeführt:

  • Take Profit (T/P) Order werden zu den angegebenen Kursen ausgeführt;
  • Stop Loss (S/L) Order werden zu Erstmarktpreisen ausgeführt;
  • Stop Loss (S/L) Order die für Lock Posten platziert wurden, werden zu Erstmarktpreisen ausgeführt;
  • Limit-Order werden zu den angegebenen Kursen ausgeführt;
  • Kauf-Stop oder Verkauf-Stop Order zur Eröffnung von Posten werden zu Erstmarktpreisen ausgeführt.

2.13.   Der Kunde nimmt zur Kenntnis und willigt ein, dass das Unternehmen aufgrund von Marktschwankungen und Faktoren außerhalb seiner Kontrolle, keinerlei Garantie übernimmt, dass eine Order zum in der Kundenorder angegebenen Level ausgeführt wird, zum Beispiel kann es vorkommen,d ass eine Order zu einem schlechteren Preis als ursprünglich vom Kunden in solch einer Order angegeben abgeschlossen wird. In einem solchen Fall, schließt das Unternehmen die Transaktion zum nächstbesten Preis ab. Zum Beispiel, In Bezug auf einen Abschluss mit Verlust, im Fall eines abzuschließenden Kaufes, kann der Preis des Basiswertes einer solchen Order plötzlich über den Abschluss-mit-Verlust-Preis ansteigen ohne diesen Preis jemals zu erreichen. Im Falle eines abzuschließenden Verkaufes,  kann der Preis des Basiswertes einer solchen Order plötzlich unter den Abschluss-mit-Verlust-Preis fallen ohne diesen Preis jemals zu erreichen.

2.14.   In Bezug auf einen Abschluss mit Gewinn, in welchem der Preis des Basiswertes sich zum Vorteil des Kunden bewegt (zum Beispiel, wenn der Preis fällt während der Kunde kauft oder der Preis steigt während Kunde verkauft),  willigt der Kunde ein, dass das Unternehmen solche eine Kursverbesserung an Ihn weiterleitet.

2.15.   Für den Fall, dass das Unternehmen außer Stande ist eine Order im Hinblick auf Kurse, Größe und andere Gründe auszuführen, wird das Unternehmen dem Kunden keinen Ersatz senden ( mit dem Kurs mit welchem es handeln möchte bis der vom Kunden angefragte Kurs erhältlich ist). Die Order wird abgelehnt und der Kunde muss eine andere Order platzieren.

  1. 3.         Stop und Begrenzungen

3.1.        Wir können Ihnen, nach unserem alleinigen Ermessen, erlauben einen Abschluss-Preis für eine Transaktion mittels “Abschluss-mit-Verlust” und “Abschluss-mit-Gewinn” Ordern festzulegen, welcher stets Gegenstand der Bestimmungen der Kundenvereinbarung und jeglicher anderer Geschäftsbedingungen, welche wir von Zeit zu Zeit ändern können, bleibt.

3.2.        Mit Ihrem Angebot und unserer Akzeptanz Ihres Angebotes, ermächtigen Sie uns hiermit die Transaktion zum “Abschluss-mit-Verlust”-Preis oder “Abschluss-mit-Gewinn”-Preis, wie anwendbar, und wie in der Order eingewilligt, ohne weitere Anweisungen durch oder Benachrichtigungen an Sie abzuschließen. Wir können, nach unserem alleinigen Ermessen, die Transaktion abschließen, wenn der von uns auf der Handelsplattform angegebene Kurs dem von uns akzeptierten Kurs für solch eine Order entspricht oder diesen überschreitet. Sie nehmen zur Kenntnis, dass wir nicht verpflichtet sind jegliche Ihrer Transaktionen abzuschließen, falls Sie den in Paragraph 15.14. festgesetzten Faktoren nicht entsprechen.

3.3.        Wir können Ihnen, nach unserem alleinigen Ermessen, die Eröffnung oder den Abschluss einer Transaktion erlauben, einschließlich einer “Abschluss-mit-Verlust” und “Abschluss-mit-Gewinn” Order, und dies innerhalb eines bestimmten, von Ihnen festgelegten, Zeitraumes. Sie nehmen zur Kenntnis und willigen ein, dass wir nicht dazu verpflichtet sind solche Transaktionen außerhalb eines solchen bestimmten Zeitraumes oder wenn diese auf andere Weise nicht anderen vereinbarten Begrenzungen hinsichtlich einer solchen Transaktion entsprechen, abzuschließen.

3.4.        Wir können, nach unserem alleinigen Ermessen, ein Angebot zur Platzierung eines Trailing Stop in Verbindung mit einem “Abschluss-mit-Verlust” akzeptieren. Sie nehmen zur Kenntnis, dass das ursprüngliche Kursniveau welches für den Abschluss-mit-Verlust festgelegt wurde, geändert wird wenn sich der Markt auf der Handelsplattform zu unserem Vorteil bewegt. Während Ihr Trailing “Abschluss-mit-Verlust” weiterhin in Kraft bleibt, erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle Änderungen im Markt von mindestens einem Hundertstel eines Prozentpunktes (sonst auf der Handelsplattform als PIP bezeichnet) zu Ihrem Vorteil ein neues Angebot Ihrerseits erzeugen, um das Niveau Ihres Trailing “Abschluss-mit-Verlust” um ein Hundertstel eines Prozentpunktes anzuheben. Änderungen in einem PIP werden auf den nahe liegendsten absoluten Wert Ihrer Basiswährung auf Grundlage Ihres Herkunftslandes gerundet, wie auf der Handelsplattform angegeben.

3.5.        Sie nehmen zur Kenntnis und willigen ein, dass wir aufgrund von Marktschwankungen und Faktoren außerhalb unserer Kontrolle, die Ausführung einer Order zum in Ihrer Order angegebenen Level nicht garantieren können, zum Beispiel kann eine Order zu einem schlechteren Preis als ursprünglich von Ihnen in solch einer Order angegeben, abgeschlossen werden. In einem solchen Fall, in Bezug auf den “Abschluss-mit-Verlust”, für Käufe kann der Kurs eines Basiswertes einer solchen Order plötzlich unter den “Abschluss-mit-Verlust”-Preis fallen, ohne diesen Preis jemals zu erreichen. Im Falle eines Verkaufes kann der Kurs eines Basiswertes einer solchen Order plötzlich den “Abschluss-mit-Verlust”-Preis übersteigen, ohne diesen Preis jemals zu erreichen.

3.6.        In Bezug auf den Abschluss mit Gewinn, wo der Kurs eines Basiswertes sich zu Ihrem Vorteil bewegt (zum Beispiel, wenn der Kurs fällt während Sie kaufen oder der Kurs steigt während Sie verkaufen), willigen Sie ein, dass wir eine solche Kursverbesserung an Sie weitergeben können (aber nicht müssen). Zum Beispiel, im Fall eines Kaufes, kann der Kurs eines Basiswertes solch einer Order plötzlich den Abschluss-mit-Gewinn-Preis übersteigen, ohne diesen Preis jemals zu erreichen. Im Falle eines Verkaufes kann der Kurs eines Basiswertes solch einer Order plötzlich unter den Abschluss-mit-Gewinn-Preis fallen, ohne einen solchen Preis jemals zu erreichen.

3.7.        Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Platzierung von Stop-Lossen nicht zwangsläufig Verluste auf die vorgesehenen Beträge begrenzt, da es Marktbedingungen unmöglich machen können, solch eine Order zum stipulierten Preis auszuführen und das Unternehmen keinerlei Verantwortung dafür trägt.

3.8.        Das Unternehmen kann, nach seinem alleinigen Ermessen, das Angebot zur Platzierung einer Garantierten Stop Order zu einem exakten vom Kunden festgelegten  Preis akzeptieren. Garantierte Stop-Order sind nur dann für Basiswerte erhältlich, wie im Detail-Tab der Basiswerte beschrieben. wenn das Unternehmen einen Garantierten Stop auf eine neue Order akzeptiert, garantiert das Unternehmen, dass es, wenn der Kurs seines Gebotes oder Angebotes den vom Kunden festgelegten Abschluss-mit-Verlust-Preis erreicht oder übertrifft, die offenen Posten des Kunden zu genau dem vom Kunden in der Garantierten Stop Order festgelegten Preis abschließt. Ein offener Posten kann der Kundenvereinbarung entsprechend vor Erreichen des Preislevels der Garantierten Stop Order abgeschlossen werden.

3.9.        Eine Garantierte Stop Order ist Gegenstand der folgenden zusätzlichen Bedingungen:

(a)                        Eine Garantierte Stop Order kann nur für neue Order angefragt werden und ist nur unter Abschluss-mit-Verlust-Bedingungen erhältlich;

(b)                        Eine Garantierte Stop Order kann nur zu Handelszeiten und nur dann aktiviert oder geändert werden, wenn der Basiswert auf Handelsplattform erhältlich ist;

(c) Sobald eine Garantierte Stop Order vom Unternehmen akzeptiert wird, kann diese nicht mehr entfernt werden – lediglich der Preis kann geändert werden;

(d)                         Eine Garantierte Stop Order muss mit einem Mindestabstand (wie vom Unternehmen festgelegt) des vom Unternehmen angegebenen aktuellen Preises des Basiswertes platziert werden;

(e)Da das Unternehmen den Abschlusspreis garantiert, wird der Spread den zusätzlichen Gebühren bei Platzierung der Garantierten Stop Order angepasst. Der angepasste Spread wird im Detail-Tab der Basiswerte für jeden Basiswert zum Zeitpunkt der Platzierung der Garantierten Stop Order  angezeigt.

3.10.   Der Kunde willigt ein, dass Handelstätigkeiten mit Nutzung der zusätzlichen Funktionen des Handelsterminals für Kunden, wie Trailing Stop und/oder Expert Advisor vollkommen im Verantwortungsbereich des Kunden liegen, da diese direkt von seinem Handelsterminal abhängig sind und somit das Unternehmen keinerlei Verantwortung trägt.

  1. 4.        Premium (oder Swaps)

4.1.        Jegliche offene Transaktionen, die von Ihnen am ende des Handelstages des zugrundeliegenden Marktes oder über das Wochenende, wenn solch zugrundeliegende Märkte geschlossen sind, gehalten werden, wird automatisch bis zum nächsten Geschäftstag verlängert, um automatischen Abschlüssen und materiellen Vergleichen der Transaktionen aus dem Weg zu gehen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass im Falle einer solchen Verlängerung solcher Transaktionen bis zum nächsten Geschäftstag, ein Premium von Ihrem Konto in Bezug auf eine solche Transaktion (“Verlängerung”) aufaddiert oder abgezogen wird. Der Premium-Betrag ist ein konstanter Prozentsatz des Wertes des Postens und basiert auf einer Zahl von Faktoren, die unter anderem umfassen, ob die Transaktion ein Kauf oder Verkauf ist, Zinsraten, Basiswertdifferenzialquotienten, tägliche Kursfluktuationen und andere wirtschaftliche und marktbezogene Faktoren. Das Premium für jeden Basiswert wird unter dem “Details”-Link jedes Basiswertes auf der Handelsplattform angezeigt.

4.2.        Wenn Sie sich für der Eröffnung einer Transaktion eines bestimmten Basiswertes entscheiden, nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie sich des Premiums bewusst sind.

4.3.        Sie ermächtigen uns hiermit das Premium für jegliche offene Transaktionen, für die ein Premium anfällt, auf oder von Ihrem Handelskonto aufzuaddieren oder einzuziehen, der darauf anwendbaren Rate entsprechend, an jedem Tag zum Zeitpunkt der Buchungen, welcher auf der Handelsplattform für jeden Basiswert angegeben ist, wie anwendbar.

  1. 5.        Ablaufende Transaktionen

5.1.        Wir können, nach unserem alleinigen Ermessen, ein Ablaufdatum und eine Ablaufzeit für ein bestimmtes Instrument festlegen.

5.2.        Für den Fall, dass wir ein Ablaufdatum für einen bestimmten Basiswert festgelegt haben, wird dieses auf der Handelsplattform unter dem Detail-Link für jeden Basiswert angezeigt.  Es liegt in Ihrer Verantwortung sich über solche Ablaufdaten und Ablaufzeiten zu informieren.

5.3.        Wenn Sie eine offene Transaktion in Bezug auf einen Basiswert, die ein Ablaufdatum hat, vor einem solchen Ablaufdatum nicht abschließen, so wird die Transaktion automatisch zum Ablaufdatum abgeschlossen. Die Transaktion wird zu dem Preis abgeschlossen, der als letzter Preis auf der Handelsplattform direkt vor dem anwendbaren Ablaufdatum und der Ablaufzeit angegeben war.

6. Spreads

6.1.         Alle FX und CFDs, die vom Unternehmen erhältlich sind, haben Spreads, die auf der Handelsplattform und/oder auf der Webseite sichtbar sind. Das Unternehmen hat das Recht seine Spreads nach seinem Ermessen von Zeit zu Zeit zu ändern. Solche Änderungen werden auf der Handelsplattform und/oder der Webseite vorgenommen und es obliegt dem Kunden regelmäßig nach Aktualisierungen zu schauen.

7. Swap Freie Kundenkonten (ISLAMISCH)

7.1.        Das Unternehmen bietet Swap Freie Konten (typischerweise Konten Islamischer Kunden) für FX- und CFD-Handel, vorausgesetzt, dass die internen Anforderungen des Unternehmens erfüllt werden.

7.2.         Kunden, die wünschen von einem normalen Kundenkonto zu einem Swap Freien Handelskonto zu wechseln, müssen als Erstes all Ihre offenen Posten abschließen.

7.3.        Der Rest der hier genannten Bedingungen der vollständigen Kundenvereinbarung gilt auch für Swap Freie Kundenkonten ohne die Erwähnung von Swaps.

7.4.        Wenn der Kunde ein Swap Freies Kundenkonto hat, werden keine Swap- oder Verlängerungskosten auf Handelsposten, die Übernacht erhalten bleiben, erhoben. Jegliche Gebühren, die auf ein Swap Freies Kundenkonto anwendbar sind, sind auf der Handelsplattform oder der Unternehmenswebseite einsehbar.

7.5.        Der Kunde, welche ein Swap Freies Handelskonto hat, kann seine schwimmenden Posten nicht für einen langen Zeitraum halten. In solch einen Fall, muss der Kunde die schwimmenden Positionen abschließen und Swaps werden rückwirkend angewendet werden.

7.6.        Einen Posten durch seinen korrespondierenden FX- oder CFD-Kontraktes in einem Swap Freien Konto abzusichern ist verboten. In solch einem Fall, muss der Kunde die Absicherungen sofort schließen und Swaps werden rückwirkend angewendet werden.

7.7.        Alle Posten in einem Swap Freien Konto werden freitags eine Stunde vor Marktschließzeit abgeschlossen und und können vom Kunden wiedereröffnet werden.

Anhang 2 – HANDELSBEDINGUNEN BINÄRER OPTIONEN

1. Anwendungsbereich

1.1.         Dieser Anhang ist lediglich auf jene Kunden anwendbar, welche mit dem Finanzinstrument Binäre Optionen handeln.

2. Binäre Optionen Order

2.1.        Es wird sich einverstanden erklärt, das zusätzliche Bedingungen, Konditionen, Anforderungen, Funktionalitäten und Begrenzungen für den Handel mit Binären Optionen greifen können, die auf jeder Handelsplattform zugänglich sind und der Kunde stimmt zu, an diese gebunden zu sein und das Unternehmen hat das Recht diese entsprechend der Bestimmungen dieser Vereinbarung zu ändern; deshalb willigt der Kunde ein, nach solchen Änderungen zu suchen, bevor er eine Binäre Options Order platziert.

2.2.        Die folgenden Binären Optionen stehen dem Kunden zur Verfügung:

  • High/Low
  • OneTouch
  • Boundary
  • Short Term
  • Option builder

2.3.        Unter bestimmten Umständen können Binäre Optionen Order innerhalb einer begrenzten Zeit (wenige Sekunden) nach Platzierung gelöscht werden. Die Löschoption wird auf der Webseite dort erhältlich sein, wo es möglich ist.

3.    Platzierung der Order

3.1.        Alle Order in Binären Optionen an das Unternehmen werden als Markt-Order ausgeführt, das bedeutet zum bestmöglichen erhältlichen Marktpreis.

3.2.        Damit ein Kunde einen Posten eröffnen kann, muss er entweder eine Verkauf oder Kauf zum auf der Handelsplattform zum Zeitpunkt solch einer Transaktion angegebenen Preis eröffnen. Um einen Posten abzuschließen, muss er entweder das Angebot zum Verkauf (im Falle eine s Kaufes) oder des Erwerbs (Im Falle eines Verkaufes) des Basiswertes, der von solch einem offenen Posten abgedeckt wird, zum auf der Plattform zumZeitpunkt eines solche Abschlusses angegebenen Preis machen. Transaktionen oder offenen Posten können nicht zu Anbietern anderer Binärer Optionen oder deren Plattformen übertragen werden.

3.3.        Die Handelsplattform wird einen Erwerbskurs und einen Verkaufskurs für jeden Basiswert der auf der Handelsplattform gehandelt wird angeben.

3.4.        Order können nur während der Handelszeiten die für jeden Basiswert festgelegt sind akzeptiert werden. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass bei Eröffnung eines Kaufes oder Abschlusses eines Verkaufes, diese lediglich zum auf der Handelsplattform zum Erwerb eines solchen Basiswertes angegebenen Preis erfolgen kann. Der Kunde nimmt weiterhin zur Kenntnis, dass bei Eröffnung eines Verkaufes oder Abschluss eines Kaufes, diese lediglich zum auf der Handelsplattform für einen solchen Basiswert angegebenen Preis erfolgen kann.

3.5.        Der Kunde kann seine Investition während der Dauer einer Binären Option weder erhöhen noch vermindern. Keine offenen Positionen in Ihrem Trading-Konto vorhanden sind. Alle Positionen müssen vor der Auszahlungsanfrage geschlossenen/beglichen sein.

ALMÄNN RISKVARNING: HANDEL I BINÄRA OPTIONER INNEBÄR EN HÖG RISKNIVÅ OCH KAN LEDA TILL FÖRLUST AV HELA DIN INVESTERING. AV DENNA ANLEDNING ÄR DENNA TYP AV HANDEL KANSKE INTE LÄMPLIG FÖR ALLA INVESTERARE. DU BÖR INTE INVESTERA PENGAR SOM DU INTE HAR RÅD ATT FÖRLORA. INNAN DU BESLUTAR DIG FÖR ATT HANDLA BÖR DU VARA FULLT MEDVETEN OM SAMTLIGA RISKER I SAMBAND MED HANDEL I BINÄRA OPTIONER, OCH SÖK RÅDGIVNING FRÅN EN OBEROENDE LICENSIERAD FINANSIELL RÅDGIVARE.  ROBOOPTION HAR UNDER INGA OMSTÄNDIGHETER ANSVAR FÖR NÅGON PERSON ELLER ENHET (A) FÖR HEL ELLER DELVIS FÖRLUST TILL FÖLJD AV, ELLER I SAMBAND MED, TRANSAKTIONER I BINÄRA OPTIONER ELLER (B) NÅGRA SOM HELST DIREKTA, INDIREKTA , SÄRSKILDA ELLER OAVSIKTLIGA DÄRAV FÖLJANDE  SKADOR. FÖR MER INFORMATION OM RISKER I SAMBAND MED HANDEL I BINÄRA OPTIONER KLICKA HÄR.
24OPTION.COM ÄR ETT VARUMÄRKE UNDER RODELER LIMITED FINANSBOLAG, REGISTRERAT I CYPERN (HE312820), AUKTORISERAT OCH REGLERAT AV CYPRUS SECURITIES EXCHANGE COMMISSION UNDER LICENSNUMMER 207/13. RODELER LIMITED ÄR BELÄGET PÅ ADRESS: 39 KOLONAKIOU STREET, AYIOS ATHANASIOS, LIMASSOL CY-4103.